Fender Strat Deluxe LockingTremolo

von MDS, 03.06.04.

  1. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 03.06.04   #1
    Kennt einer von euch dieses Tremolo, wenn ja, wie stimmstabil ist es und lohnt es sich so etwas in eine Strat zu bauen?
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.06.04   #2
    Is ne weiterentwicklung des Standard. Ein Sinlgelock sozusagen, aber halt hinten gelockt und nicht vorne am Hals. Bei den bekannteren Singlelock-FR Systemen ists andersrum, Klemmsattel, aber hinten das Ball End offen drin.


    Diese Fender Dinger sind recht nett, aber nur in Kombi mit Locking mechs und ner LSR nut o.ä.

    Ansonsten macht das locken hinten keinen Sinn, wenn oben der Sattel die Saiten ohne Ende verstimmt.
     
  3. MDS

    MDS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 03.06.04   #3
    Klingt ja eigentlich ganz nett, wie sieht es im Unterschied zum Floyd Rose aus? Bin grad am überlegen meine Strat noch ein bisschen mehr zu tunen, und ein Locking System wäre ganz nett, denn ein FR kann ich nur mit enormen aufwand einbauen, aber ein locking Sattel mit dem Fender System wäre kein Prob.
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 03.06.04   #4
    Imho ist das FR immer noch stabiler. Das a und o ist der Sattel. Und auch ne Rollernut mit Locking Mechs übersteht nicht die Attacken, die ein gelockter Sattel halt einfach hinnimmt.

    Aber wenn überhaupt, macht der Umstieg auf LSR nut und Locking Mechs imho das meiste aus. Nichts der Umstieg von einem Standard 2-Point Trem zu einem Singlelock. Der einzige Vorteil ist, dass sie die Saite am Übergang zum Ball End eben stabiler ist. So dass beim Ziehen an der Saite eben nicht die Saite "aus" dem Ball End gezogen wird und da irgendwie Reibung entsteht, die zu Verstimmungen führt.

    Aber wenn du solche Attacken mit deinem Whammy Bar machst, dass tatsächlich Probleme beim Ball End auftauchen, dann wird auch der Sattel, trotz LSR Nut und Locking Mechs, abkacken.

    Die Summe aller Einzelfaktoren machts natürlich, insofern ist so ein Trem plus LSR nut plus Lock Mechs schon die beste Wahl, wenn man möglichst viele Fehlerquellen ausmerzen will.

    Aber für die richtig heissen Attacken geht nix über ein double-Locking System, wo effektiv NUR die Saite zwischen den Auflagepunkten gedehnt wird und nicht noch irgendwo mechanisch mit Reibung drüberrutscht.

    (und selbst ein FR hat noch solche Probleme, minimal am Saitenreiter.)


    Wenn du jetzt ne Standard Strat mit Standard 2-point Trem hast, würde ich eher die LSR nut und die Locking mechs nachrüsten. Und wenn man dann noch Geld hat, evtl. auch das Trem selber. Aber nicht umgekehrt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping