Fender Tele: Fetter Sound?

von Extremist, 13.11.04.

  1. Extremist

    Extremist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 13.11.04   #1
    Ich hör mir im moment einiges von Tom Morello an und ich hab gelesen dass der eine 80er Fender Telecaster in DADGBE Tuning spielt und auch die Stock-PUs benutzen soll. Die Klampfe spielt er über ein Marshall JCM800 Head + Peavey Box.

    Jetzt würde mich mal interessieren ob das wirklich so fett klingen kann, wenn
    man auf eine NORMALE Fender Telecaster einfach mal 9-46er Saiten drauf haut und dann auf Drop-D Tuning stimmt? Es sind jedoch immer noch die Standard Fender SINGLECOILS drin, diese dürften dann jedoch bei bestimmter Menge an Gain zu pfeiffen anfangen, oder? Spielt dann Herr Morello mit weniger Gain oder wie schafft er es, dass es bei dann nicht pfeifft?

    Dürfte dann damit ein Sound wie z.B bei "Show me how to live" möglich sein?
     
  2. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 13.11.04   #2
    ja, teles können fett klingen :)
     
  3. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 13.11.04   #3
    Bezweifle einfach mal dass man mit den Stock PUS einer Fender Tele nen fetten Sound hinbekommt....mit nem Hummi drin dürfte das natürlich kein Problem sein!
     
  4. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 13.11.04   #4
    es gibt ja auch noch razorblade pu´s ;)
     
  5. Fiselgrulm

    Fiselgrulm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Jena, Thüringen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    778
    Erstellt: 13.11.04   #5
    Klar, wieso nicht? Besser noch 10er oder 11er Saiten.
    Wieso? Was hat den Mikrophonie mit Singlecoils zu tun? Die können, genau wie wie Humbucker auch, mehr oder weniger Mikrophonie aufweisen.
    In der Tat spielt er mit nicht gar so viel Verzerrung. Es ist mehr so ein satter Endstufen-Crunch, der ordentlich knallt und trotzdem transparent bleibt.
     
  6. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 13.11.04   #6
    Schirm die Klampfe gut ab, dann brummt nix. Stell dich nicht direkt vor den Amp, dann pfeift nix.

    Im übrigen: Als Otto Normalverbraucher im Proberaum hat man schnell Pfeifen, denn der Amp selber muss ja die Leistung bringen.

    Spielste aber professionell über PA, kannste deinen Amp leise stellen, den Rest macht die PA. Der Amp bringt da nur den Sound, aber nicht die Lautstärke.

    In einer der letzten G&Bs oder guitars war irgendwo ein Interview mit einem, der meinte, er würde auf der Bühne seine Amps immer nur ganz schwach aufdrehen.

    Und was den Stoff angeht: warum soll ne Tele das nicht können? Meine Tele drückt am Steg mehr als meine Strat.
     
  7. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 13.11.04   #7
    Fett im eigentlichen Sinne ist Morellos Sound doch gar nicht.
     
  8. Extremist

    Extremist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 13.11.04   #8
    Ich bin zwar eigentlich absoluter Metal Fan aber bräuchte neben meiner Jackson mit 2 Humbuckern und Floyd Rose noch ne Klampfe mit fester Bridge und Singlecoils und ich hoffe mal dass ich in einer Telecaster ein perfektes Werkzeug finde, mit dem ich ruhige und härtere Sachen spielen kann.

    Aus preisgründen würde ich zu so einer greifen, natürlich erst nach anspielen:
    http://www.fender.com/products/show.php?partno=0131202

    Da ich gerade von "preisgründen" gesprochen habe, wäre hier der Grund dafür:
    http://www.korg-guitar.de/produkte/vox/produkt.php?p_ref=15-1382
    http://www.korg-guitar.de/produkte/vox/produkt.php?p_ref=15-1394

    Somit dürfte ich ziemlich flexibel sein und neben vollem Brett auch mal schöne angecrunchte und cleane Sachen spielen können. Der Amp und das Fußpedal sind zwar zusammen nicht ganz billig mit ca. 900 Euro aber ich denke das lohnt sich.

    Was haltet ihr übrigends von den Fender Gitarren aus der Classic Serie?
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_50s_Telecaster_MN_01.htm

    Es soll zwar mal schlechtere und bessere Exemplare geben aber was haltet ihr allgemein von der Serie? Als nächstes dürfte eigentlich gleich die American Serie kommen aber die sind mir zu teuer. Klampfen ab 1000 Euro dürfen es dann sein wenn ich mal professionell unterewegs bin! Bis dahin werden etwas billigere Klampfen und hochwertigere Amps gespielt.
     
  9. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 13.11.04   #9
    by the way, wo kann ich ersatzbridge mit pu-fräsung beziehen?
     
  10. FuX

    FuX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    255
    Ort:
    Hude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.11.04   #10
  11. Fender

    Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.04   #11
    Habe ne AmVintage '52er Tele und mit der kann ich wirklich verdammt gut losrocken mit entsprechender Verzerrung, klingt wirklich fetter als ne Strat. :cool:
     
  12. Extremist

    Extremist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 14.11.04   #12
    Morello hat aber auch noch ne Gitarre mit nem Hot Rail an der Bridge und eine mit EMG Pickups, also bin ich mir nicht ganz sicher ob er die Tele nicht nur für ruhigere Sachen benutzt.
     
  13. killmesarah

    killmesarah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    14.08.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    222
    Erstellt: 14.11.04   #13
    bestätige hiermit auch: ne tele kann bei entsprechender ampeinstellung (z.b. viel bass und etwas weniger mitten) gut reinhauen, hab selber eine (und auch keine humbucker drauf)....
    sagt euch surrogat was? der gitarrist/sänger hat ja meistens ne 61er sg umhängen, aber auf ihren alben (vor allem auf "rock") klingt es doch recht oft nach tele... und wer surrogat kennt, weiß um ihren fetten sound.
    morellos rhythmus-sound hat meinem empfinden nach meistens nicht sehr viel verzerrung, da eine tele bei höheren verzerrungen recht schnell "komprimiert" klingt...morello dagegen hat einen eher "offenen" sound (kommt mir zumindest so vor). ich schätze, er arbeitet relativ viel mit dem volumeregler an seiner gitarre und auch mit der kraft seines anschlags.
     
  14. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 14.11.04   #14
    Also auf einer von meinem ratm dvds spielt er über eine Marshall box!
    BEi Freedom spielt er sone telecaster mit unlackiertem hals, die klingt da halt nach typischem ratm sound, fett ist der sound schon!
    PS: Kauf dir halt ma ne ratm dvd!
     
  15. Timmae

    Timmae Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.04
    Zuletzt hier:
    1.09.05
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Bad La
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.04   #15
    Tom Morellos Sound kommt in erster Linie durch seine Finger ;) Er schlägt die Saiten bei harten Passagen auch dementsprechend feste an.

    Der Trick der Amp-Einstellung ist, dass er die Mitten und den Bass fast bis zum Anschlag aufdreht und Treble so auf 12 bis 2 Uhr stellt.

    Dieses Phänomen Mittenraus = Metal hab ich sowieso noch nie begriffen. Für eine fette Zerre sind Mitten meiner Meinung nach sehr sehr wichtig. Aber das ist auch wiederum Geschmackssache. Bands wie Cannibal Corpse oder so drehen sie auch raus. Aber bisher jeder (den ich kenne) der sich über die minderwertige Durchsetzungsfähigkeit beklagt hat, hatte zu wenig Mitten.

    Ich werd mir auch irgendwann eine Tele zulegen. Hab auch zurzeit ne Jackson mit Floyd Rose. Und ne Tele sollte in keiner Sammlung fehlen :great:

    Edit:
    achja, ich war selbst verwundert wie man den Sound durch das zurückdrehen des Gain-Reglers (teilweise auch nur minimal) um ein vielfaches verbessern kann.
     
  16. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 15.11.04   #16
    oh ja, vielen dank! hab gleich bestellt :)
     
  17. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 18.11.04   #17
    Nein er spielt auch sachen wie Freedom mit seiner telecaster!
    Hier ein Bild:
    [​IMG]

    Und hier ein Bild von seinem Halfstack!
    @Extremist er hat eine Marshall BOX! :D
    [​IMG]
    :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping