Fender Telecaster Lite Ash

von sweet nuthin', 22.08.05.

  1. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 22.08.05   #1
    Hi,

    eine Fender Telecaster reizt mich schon seit längerer Zeit.
    Doch leider muss ich immer tief schlucken wenn ich die Preise sehe, denn mindestens 1.000 Eur muss man ja schon ausgeben. Nun bin ich aber auf folgende Gitarre gestoßen:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Fender_Telecaster_Lite_Ash.htm
    Und der Preis von knapp 500 Eur macht mich etwas stutzig, obwohl es auch nicht gerade billig ist, aber für eine Fender eiegndlich schon, oder?

    Nun meien Fragen:
    Ist diese Gitarre empfehlenswert?
    Was macht sie so preiswert?
    Ist das Holz nicht die beste Qualität?
    ...

    Danke für eure Antworten!
    :great:
     
  2. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 22.08.05   #2
    Hallo

    Da helfe ich gerne. Nunja, eigentlich ist mehr als 1000€ für eine normale Fender recht teuer. Der günstige Preis trifft schon eher zu. Ok. Prinzipiell gibt es bei Fender zwei Preisklassen. Die Mexico-Gitarren-Serie und eben die teurere American Serie. Manche werden auch in Japan gefertigt. Prinzipieller Unterschied ist in erster Linie das Holz. Die günstigeren Teles haben einen Esche-Korpus (auch Pappel), die höherwertigeren einen Ahorn-Korpus. Aber auch Mahagoni wird z.B. bei den Thinline-Modellen verwendet. Weitere Unterschiede sind eben auch in der Hardware zu finden. Höherwertige Meschaniken und Coils zeichnen nunmal eine teurere American-Gitarre aus. Auch Änderungen gibt es teils am Griffbrett mit den Einlagen. Prinzipiell brauchst du dir aber keine Gedanken zu machen, selbst die günstigeren Modelle sind von Fender meines Erachtens sehr sorgfältig verarbeitet. Schau dich aber genau um. Es gibt sehr sehr viele verschiedene Abarten von Telecaster-Modellen. Jede Menge Custom-Made Dinger, dann die Hollow-Bodys, und noch viele weitere. Je nach Musikstil gibt's eigentlich die passenden Gitarren dazu.

    Empfehlungen:

    [​IMG]
    [font=tahoma,arial,helvetica][font=Tahoma,Arial,Helvetica]FENDER 72 TELECASTER THINLINE MN NT - 829€

    [​IMG][/font]
    [/font][font=tahoma,arial,helvetica][font=Tahoma,Arial,Helvetica]Fender Highway 1 US Special TeleRWCR - 585 €

    Nunja, ich würd mach mal noch ein bisschen umschauen. Auf jeden Fall antesten!! Den Tele is nich gleich Tele.

    Mfg
    [/font]
    [/font]
    tHE aRCADE fIRE !
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 22.08.05   #3
    Esche Korpus und billig? Nein, ist es eben nicht... Bei Fender wird je nach verfügbarkeit (bei den Mex Standard Modellen und die die eine deckende Lackierung haben) entweder Erle oder Pappel verwendet. Dann kann der Korpus aus 5-7 Teilen bestehen (Standardserie). Esche kommt erst bei den höherpreisigen Klampfen zum Einsatz wie z.B. auch die Lite-Ash. Imho ist sie sehr ordentlich für das Geld. Allerdings sollte man den Sattel beim G-Bauer tauschen.

    MfG
     
  4. ...But-Alive

    ...But-Alive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    889
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 22.08.05   #4
    Das ist es ja gerade. Die Koreaner sind vom Holz, PUs usw. besser, als die Mexikaner. Nur an solchen banalen Sachen, wie Einstellungen (oder manchmal auch Hardware; bei den Mexikos ja auch => Startlike Reiter anstatt der normalen 3 Doppelreiter für den Twäng bei den Standard) wird gespart.

    Wenn dir die Lite Ash übrigens nicht vom Sound her gefällt gäbs da auch noch die Classic und die Highway One Serie (beide gleiche PUs und imo auch ähnliche Verarbeitung, naja, hab bisher nur die Strat der beiden Serien gespielt).

    Also wenns Eschesound für wenig Geld sein soll => Lite Ash
    Wenn dir Erlesound besser gefällt => Classic oder Highway One
     
  5. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 22.08.05   #5
    Danke erstmal für eure Antworten!

    Vom Sound her hätte ich schon gerne eine, die Oldie-Like bzw. Old-Rock (60er) klingt. So wie zb. Stephen Stills seine Tele :eek:
     
  6. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 23.08.05   #6
    Hallo!

    Ich war in dieser schlimmen(Luxus)-Lage :p , dass ich mich entscheiden musste, ob ich mir jetzt eine Tele-Lite-Ash oder eine Strat-Lite-Ash zulegen sollte. Beide gespielt und dann fiel es mir sauschwer mich zu entscheiden weil: Verarbeitung bei beiden Gitarre = Klasse! Pick-Ups = Klasse! Bespielbarkeit = Klasse! Preis-/Leistungsverhältnis = Klasse! :great:

    Ich habe mich dann doch für die Stratocaster entschieden, weil die meiner Meinung nach flexibler. bzw vielseitiger ist. Auf jeden Fall kannst du mit einer Lite-Ash nix falsch machen!

    Hoffe, dass ich Dir etwas helfen konnte
     
  7. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 24.08.05   #7
    Danke,

    aber eine Frage blieb bisher offen^^

    Was macht eine Fender die zb. 1.000 Euro kostet aus, im Gegensatz zu der 500 Eur Fender.
    Warum kostet diese Fender "nur" 500?
     
  8. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 24.08.05   #8
    also ich habe auch sowohl die Tele als auch die Strat lite-ash bereits angespielt.
    für das geld sind die gitarren ein echter hammer!
    seymour duncan PUs, vogelaugenahorn hals und solider body.

    in dem preisbereicht machst du absolut nichts falsch damit. ich würde sie kaufen.

    warum sie so günstig ist?
    KOREA made! da sind die lohn kosten einfach wesentlich günstiger als in den staaten.
    o.k. natürlich ist das holz auch nicht so lange abgelagert worden wie bei us-modellen und die hardware ist evtl. etwas einfacher.

    aber das preis/leistungsverhältnis der lite-ash serie ist umwerfend.

    alternativ wäre evtl. eine highway one serie, die liegt natürlcih vom preis etwas höher, aber ist halt in USA zusammengebaut und hat ein anderes korpus holz.

    im endeffekt mußt es du für dich entscheiden, ob esche für dich o.k. ist und ob du unbedingt "Made in USA" draufstehen haben mußt oder nicht.

    ich persönlich finde die hälse der lite-ash einfach klasse!
    besser als die der highway-one serie.
     
  9. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 24.08.05   #9
    Danke, die Lite Ash wird immer interessanter :D

    Und von Klang ist sie auch ok oder?
    Weil habe gehört, um so besseres Holz - um so besserer Klang:confused:
     
  10. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 24.08.05   #10
    Hey

    Weil ich für dich ein paar Infos zusammengetragen habe, sind mir einige sehr geile Tele-Modelle aufgefallen. Vor allem die 72' Deluxe ist mir verdammt positiv aufgefallen. Absolut geiles Teil.

    Vor allem gefällt mir:

    • 2-Wide Range Humbucker
    • geiler Headstock, der normale Tele-Head gefällt mir leider überhaupt nit.
    • Cooles Pickguard
    • Vintage-Mechaniken etc
    [​IMG]

    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  11. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 24.08.05   #11
    Wow, die sieht schon geil aus, aber mir gefällt bei einer Tele die Naturholzfarbe besser :o :D

    Wie zb. die von Stephen Stills...

    [​IMG]
     
  12. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 24.08.05   #12

    Hallo


    Ja mir auch. Leider gibbets die net in Natur. Leider. Die wär schon ziemlich geil. Nur ob da noch typische Tele-Sounds drinnen sind, bei den Humbuckern?

    Hier nochmal High-Res: Fender Classic Series 72' Deluxe Telecaster

    [​IMG]

    Mfg


    tHE aRCADE fIRE !
     
  13. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
  14. digital-ash

    digital-ash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 02.09.05   #14
    Hi!
    ja die japan telecaster mit bigspy sind schon echt was besonderes! hätte ich auch gern...
    allerdings liegt das wohl etwas außerhalb deines Preisrahmens :D
    ich würd an deiner stelle lieber bei der lite ash oder highway 1 serie bleiben...
    sind nämlich auch tolle gitarren (werd mir auch hoffentlich bald mal ne tele leisten können :( )
     
  15. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 02.09.05   #15
    Was mich ein bisschen nervt bei der Lite Ash Serie, dass es die nur in 3 verschiedenen Farben gibt. Aber da Du anscheinend eh auf Naturholzfinish stehst, schlag zu! :D
     
  16. orlean

    orlean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #16
    Täusch ich mich, oder hat die Lite Ash Tele nicht genau die Standard-Tele-Form?
    Sieht auf den Fotos so aus.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping