Fender Telecaster (specs nah an 50er Tele/Broadcaster) bis cirka 600 €

von Maxder, 13.06.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    30.04.19
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    130
    Erstellt: 13.06.18   #1
    Hallo Forum,

    Aktuell besitze ich schon eine Gibson LP und eine Yamaha ERG 121C, also Strat und LP Form, möchte in Zukunft aber auch eine Tele haben, Anschaffung wird wahrscheinlich nicht direkt erfolgen, sondern eher im November/Dezember, möchte mich aber schon mal informieren.
    Es soll eine Telecaster werden, allerdings keine moderne, sondern möglichst nah am Original der Broadcaster bzw. ursprünglichen Tele aus den 50ern. Also Single Coils und farblich Richtung Butterscotch Blond. Sind noiseless PUs zu empfehlen oder welche sind die geeigneten für eine 50er Tele?
    Budget liegt bei maximal 600€ gebraucht, gerne aber auch weniger, je nach dem wie viel man dafür ausgeben sollte.Ich will auf jeden Fall gebraucht kaufen, da man da meiner Meinung nach wesentlich mehr fürs Geld bekommt.

    1.) Spielerfahrung:

    Ich bin...

    [ ] Blutiger Anfänger (ohne jegliches Vorwissen)
    [ ] Ambitionierter Anfänger
    [X] Fortgeschrittener (mit Vorwissen)
    [ ] Semi-Profi
    [ ] Profi (mit speziellen Wünschen und Anforderungen)
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    2.) Musikrichtung:

    Ich spiele...


    [X] Blues
    [X] Rock
    [ ] Metal
    [ ] Funk
    [ ] Soul
    [ ] Jazz
    [ ] Cover/Top40
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?

    [ ] Nein
    [X] Ja, und zwar: Gibson LP Studio 2015, momentan Marshall Vintage Modern, demnächst Kemper


    4.) Bauform:

    Ich suche...


    [X] Solidbody
    [ ] Semiakustik
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    5.) Mein Budget:

    [X] 150-300€
    [X] 300-500€
    [X] 500-750€ Maximal 600€
    [ ] 750-1000€
    [ ] 1000-1500€
    [ ] 1500-2000€
    [ ] 2000-3000€
    [ ] über 3000€


    6.) Gebrauchtkauf:

    [X] Ja
    [ ] Nein
    [ ] Egal
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    7.) Einsatzort:

    Ich brauche sie für...


    [X] Zuhause
    [ ] Proberaum
    [ ] als Zweit-Gitarre
    [ ] Bühne
    [ ] Studio
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    8.) Saitenzahl:

    Ich will...


    [X] 6-Saiter
    [ ] 7-Saiter
    [ ] 12- Saiter
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    9.) Korpusform:

    [ ] Strat
    [X] Tele
    [ ] Les Paul
    [ ] SG
    [ ] Heavy
    [ ] Jazz
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    10.) Vibrato-System:

    [ ] Ja
    [X] Nein


    11.) Erwünschte Features:

    [ ] EMGs / Aktive Tonabnehmer
    [ ] Steg-Humbucker
    [X] Singlecoils
    [ ] HSH oder SSH Tonabnehmer-Bestückung
    [ ] Floyd Rose
    [ ] Geriegelte Decke
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)


    12.) Vorfeld

    [X] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
    [ ] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)
    [ ] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktion bereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.



    Optional:

    13.) Klangliche Ansprüche:


    [ ] sollte halt zum Proben reichen
    [X] sollte klingen
    [ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)


    14.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig
    [ ] mittelfristig sollts schon halten
    [X] wir halten ewig!
     
  2. guitar-slinger

    guitar-slinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.17
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    381
    Kekse:
    340
    Erstellt: 13.06.18   #2
    Hallo, was wäre mit einer gebrauchten Baja Tele?
     
  3. MusicAng3l

    MusicAng3l Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.15
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    510
    Ort:
    Bei Dortmund
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    458
    Erstellt: 13.06.18   #3
    Squier Classic Vibe tele oder die Baja.

    Die Baja tele hat ein Soft V neck welcher schon ein ziemlich dicker prügel ist.
    Die Classic Vibe ist modern C.

    Noisless für einen 50s sound finde ich nicht ganz passend.
    Willst du einen bestimmten Sound aus den 50s erreichen?
    Oder "deinen Sound" finden? Dann passt natürlich was gefällt.
    Sonst wäre noch interessant ob early oder Late 50s und genauere Soundbeispiele.
     
  4. guitar-slinger

    guitar-slinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.17
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    381
    Kekse:
    340
    Erstellt: 13.06.18   #4
    Ja, die Squier ist auch top, stimmt! Wärmstens zu empfehlen. Kenne beide Teles.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    17.202
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    15.238
    Kekse:
    27.872
    Erstellt: 13.06.18   #5
    Ich würde auch schauen, ob du eine Baja Tele zu dem Preis bekommst. Ansonsten kann ich dir die Classic Vibe von Squier sehr ans Herz legen, die kriegst du um den Preis ja auch neu. Diese Teles sind genau so, wie Leo Fender sie sich vorgestellt hat. Einfach und klingen toll!
     
  6. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    30.04.19
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    130
    Erstellt: 13.06.18   #6
    Da ich noch keine wirklichen Erfahrungen mit Teles gemacht habe, einfach meinen Sound finden, daher early 50s. Klingen beide sehr interessant, die Baja ist also ein Stück weiter weg vom Original, wie wirkt sich denn Kiefer gegn Erle aus?
     
  7. guitar-slinger

    guitar-slinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.17
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    381
    Kekse:
    340
    Erstellt: 13.06.18   #7
    Die Frage ist, was du als Original heranzieht und ob das auch überhaupt das ist, was du dir vorstellst.

    Die Baja klingt durch den dickeren Hals schon was voller. Durch und durch trotzdem Tele! Tolle Schaltungsmöglichkeiten und geile Pickups für das Teil.

    Ist übrigens Esche, keine Erle.

    Probiere es aus! Beide Gitarren haben einen größeren Griffbrettradius, größere Bünde und lassen sich somit hervorragend bespielen mit flacher Saitenlage.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    24.06.19
    Beiträge:
    4.493
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    721
    Kekse:
    25.041
    Erstellt: 13.06.18   #8
    Was kennzeichnet eine 50s Tele, grob gesagt: 1) Ahorngriffbrett, 2) Doppelreiter, 3) eher dünner, klarer Ton, 4) Eher schlichte ausstattung. keine Fancy Sonderfarben, kein Binding ... Die Original 50er Schaltung willst Du vermutlich nicht haben. Die bekommt man eigentlich auch in kaum einer Gitarre. Die heutige Standard Tele Schaltung macht einfach mehr Sinn.

    • Der logische Kauf (wenn es wirklich 50s sein soll) wäre eine MiM Fender 50s Classic Tele oder Esquire. Vor ein paar Jahren hätte es die zu dem Kurs noch neu gegeben, gebraucht liegt sie auf jeden Fall weiter im Budget. In punkto Specs wird es nicht mehr originaler.
    • Die Squier Classic Vibe MiC hat finde ich den etwas fetteren Sound, und vor allem das modernere Griffbrett und den schlankeren Hals. Da ist es Geschmacksache, was man letztlich bevorzugt.
    • Die MiM Baja Tele hat die beste Ausstattung in dem Segment, mit Custom Shop Pickups etc. Die Schaltung bietet halt 2 Positionen mehr.
    • Ebenfalls interessant finde ich die Highway 1 Tele, die nicht mehr gebaut wird, aber gebraucht auch im Budget liegen sollte. Dünner Lack, heisserer Sound (ebenfalls nicht so ganz 50s, aber gut). Made in USA, falls das was macht.
    • Eine 52er Japan-Reissue oder eine MiM Road Worn 50s wird mit dem Budget heutztage wohl eng. Aber ruhig mal mit in die Suchliste aufnehmen ...
    • Ruhig auch gebrauchte Partscaster in die Überlegungen einbeziehen. Eine Tele kann sich ja im Prinzip jeder zusammenschrauben, und viele machen das auch. Und nehmen große Verluste in Kauf, wenn sie sie verkaufen wollen. Sollte man natürlich anspielen oder sich zutrauen, noch etwas Arbeit hineinzustecken. Aber dann kriegt man da u.U. am meisten Gitarre fürs Geld ... Alternative: Gebraucht Body und Hals abstauben und selber loslegen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    30.04.19
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    130
    Erstellt: 13.06.18   #9
    Vielen Dank für die Tipps, dann schaue ich mich Mal um, habe ja genug Zeit zum gucken.
     
  10. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    5.062
    Zustimmungen:
    2.058
    Kekse:
    7.546
    Erstellt: 14.06.18   #10
    Die Baja ( kenne ich nicht ) solltest du aber vorher mal spielen, wenn sie ein Soft V Profil hat.
    Ich habe mir kürzlich auch eine 50s Classic Player Strat "nachgebaut" und dazu einen Fender Hals bestellt. Der hat auch Soft V mit 9,5 Radius. Muss aber nicht für jeden passen. Ich fand ihn schon nach ein paar Minuten ganz angenehm und er hat etwas mehr Holz als die Classic Vibes. Besagte "Eigenbau-50s-Strat" klingt auch etwas "holziger, knurriger" als die CV Strats. Das kann am (dickeren) Hals liegen (?) aber auch an irgendetwas anderem, kann ich nicht ssagen.

    Zur CV: Ist eine wirklich coole Tele. Ich habe die 50s und bin damit absolut zufrieden. Sie ist mit einem Chopper T am Steg nachgerüstet, weil mir der ursprüngliche PU so gar nicht zugesagt hat. Dafür das man sie gebraucht für 300 € bekommt, ist sie schon ein ziemlicher Knaller.

    Wobei ich sagen muss, dass ich sie vor 3 Wochen mit zu Captain Guitars mitgenommen hatte um mir ein paar seiner Teles anzuhören, damit ich einen Vergleich habe. Ich habe dort ein paar Teles angespielt. Die klangen zwar alle unterschiedlich ( verschiedene PUs, andere Halsprofile oder andere Brücke, zB Bigsby ),
    trotzdem klangen sie durch die Bank alle noch etwas voller, runder und ausgewogener als die CV.
    Das würde ich aber nicht überbewerten, schließlich liegen die preislich auch bei 4-5 fachen.

    Aber ich bleibe trotzdem dabei, sowohl im Falle der CV Tele als auch Strats ( die ich alle zw. 275 - 300 € gekauft habe ), hatte ich noch in keinem Fall für das Geld coolere Gitarren in der Hand.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping