fender tom delonge oder ibanez sa 160?

von kevboy182, 28.02.04.

  1. kevboy182

    kevboy182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.04   #1
    welche ist die bessere??
     
  2. Hoppus182

    Hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 28.02.04   #2
    Als Blink Fan natürlich Die TD Strat ;)

    Aber ich weiss ja nicht was du spielen willst wenn du sachen wie blink spielen willst oder halt blink dann ist die doch perfekt ... aber wenn du halt mehr als nur blink spielen willst nimm die andere , naja ich kenn die ibanez nicht aber ich glaub das wurde sicher schon 100x gesagt am besten beide mal anspielen !
     
  3. kevboy182

    kevboy182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.04   #3
    ich bin 100 prozentiger blink fan,war beim konzert in münchen,will aber auch andere sachen spieln :? ,spiel demnächst auch in einer band.
     
  4. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 28.02.04   #4
    Ich würde die SA-160 nehmen, weil sie eben nichts mit Blink zu tun hat :twisted:
    Ist auch ohnehin ne ganz gute Gitarre. Kannste nichts verkehrt machen bei.
     
  5. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 28.02.04   #5
    ja! bloß von blink182 differenzieren!!!!! :twisted:

    (ich mag die auch nicht!)

    aber ernst: mit der ibanez bist du bestimmt besser bedient und zahlst nicht den namen mit!
     
  6. Tomcat

    Tomcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.15
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 28.02.04   #6
    hmm...wie wärs wenn du die TD-Strat nimmst, und das Volumenpoti durch eins mit push/pull funktion zum splitten des humbucker austauschst. So hast du etwa flexiblere sounds bei gleicher optik. Und besser als die Ibanez sieht sie schon aus, die strat ;-)
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.02.04   #7
    Dann wirste mit einer Gitarre mit einem Spezial-PU nicht sooooo weit kommen. Cleanes Spielen geht schon mal ziemlich in die Hose. Ein Mörder-Humbucker, noch dazu am Steg, ist nicht unbedingt so versatil.

    Dazu null Klangregelung...

    Naja, wers braucht :-)

    Die Fender Delonge ist allerdings auch teurer als die SA 160.
     
  8. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.04   #8
    yepp die ibanez is abgesehen davon eh besser find ich
     
  9. tomlonge

    tomlonge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.04
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 28.02.04   #9
    Ich habe die Squier Tom DeLonge ist eine ganz gte Gitarre für das Geld (180 Euro). Aber das einzige was stört ist, dass sie nicht vielseitig ist, wegen dem einem Humbucker, das gleiche wird wohl bei der Fender TD sein. Egal ob du Blink 182 bist oder nicht, du willst doch bestimmt Spass beim spielen haben und viel ausprobieren deswegen..=>

    Ich würde dir ganz andere Gitarren empfehlen:
    1) Ibanez RG 370 dx (hab ich selber, ist gut) => http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG370_DXBK.htm

    2) Ibanez RG 321 => http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG321_BKF.htm

    3) Ibanez RG 320 => http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG320_FM.htm

    4) Ibanez RGT 42 (wenn du 555 Euro für die Fender Tom DeLonge hinblättern möchtest solltest du aber vorher die mal ausprobieren, die kostet nämlich nur 30-40 Euro mehr und ist auf jedenfall besser) => http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RGT42_BP.htm

    5) Epiphone Les Paul Custom (cooles Teil, genauso teuer wie die Fender TD, ich würde mir eher die Les Paul holen) => http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Epiphone_by_Gibson_Les_Paul_Custom.htm

    => Oder natürlich die Ibanez SA 160 wie du sagtest die ist auch recht gut und vielseitig. Obwohl die Fender TD besser aussieht. Trotzdem würde ich mir doch noch mal andere Gitarren zum Vergleich anschauen!
     
  10. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 28.02.04   #10
    Also ich hab die Ibanez und bin immernoch total begeistert, so flexibel, einfach herlich und da ich nen kleiner Quilted Maple Fetischist bin einfach ne geile Optik ;)
    Aus Technischer Sicht ist die Ibanez auch 1A die Mechaniken sind seehr gut und nachdem ich das Trem blockiert habe, brauch ich eigentlich auch nicht mehr nachstimmen.
    Ich hab sie jetzt auch schon 1 1/2 Jahre und noch kein einziges Problem gehabt. :)
     
  11. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 28.02.04   #11
    Mit der Ibanez wirst du flexibler sein! ;)
     
  12. deepfritz7

    deepfritz7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.06.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Balsthal (CH)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 28.02.04   #12
    Das kann ich nur bestätigen!

    Meiner Meinung nach ist die SA-160 das Beste was du in dieser Preisklasse kriegen kannst!

    deepfritz7
     
  13. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 28.02.04   #13
    hi.
    ich hab mir grad die td von squier geholt. is nicht schlecht als zusatzgitarre für den fetten output und so, aber das geht echt nur zur ergänzung! die lieder, wo man echten sound braucht, spiel ich mit meiner les paul. also, wenns deine einzige git sein soll, nimm die ibanez!
     
  14. tomlonge

    tomlonge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.04
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 01.03.04   #14
    @scoop

    Habe das genauso gemacht wie du! Als Zusatz-Gitarre habe ich mir die Squier Tom DeLonge gekauft. (wie ich vorher auch schon geschrieben hatte) Ich musste bei mir aber noch den Sattel nachpfeilen lassen, weil bei mir dauernd die G-Saite bei einem Bending raussprang. Jetzt verstimmt die Gitarre sich aber jedesmal, das war vorher noch nicht so. Komisch???? Liegt das wohl an der Reperatur? :shock: :?:

    Ach ja: Wie teuer war deine?????????????

    @kevboy182

    Nimm die SA 160! (vergleich die aber noch mit den Gitarren die ich dir aufgeschrieben habe wenn es geht. :D )
     
Die Seite wird geladen...

mapping