Fender Urge II

von fenderrules, 06.11.06.

  1. fenderrules

    fenderrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #1
    Moin,
    Habe seit längerem einen Fender UrgeII Stu Hamm Signature und bin mehr als glücklich mit dem Teil. Leider hat er ein grösseres Problem: Er brummt, am lautesten wenn man ihn am Körper hat . Hat zufällig jemand erfahrung mit dem Schätzchen und weiss wie man dieses abstellen kann, auf dauer nervt es nämlich extrem. Bye the way: Wenn man die Saiten anfasst ist es zwar weg aber es knackt beim anfassen. Wenn man die höhen komplett rausdreht verschwindet das rauschen ebensfalls (wass aber wohl nicht im Sinne des Erfinders ist).
    Hoffe das mir jemand helfen kann.
     
  2. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 06.11.06   #2
    Hy, klingt nach einer fehlenden/schlechten Erdung der Saiten. Du machst zunächst folgendes:
    Im Workshop Bereich den Workshop über Multimeter durchlesen, anschliessend so ein Ding ausleihen/kaufen und überprüfen, ob die Masseverbindung vorhanden ist.

    Wenn nicht, dann machst du das E-Fach auf und schaust nach, ob das Kabel, das zur Brücke führt ordentlich angelötet ist.

    Wenn Masseverbindung O.k. sein sollte, kann es auch an alten Stromleitungen im Haus liegen, die haben oftmals die heute übliche Erdung nicht, dann hilft natürlich auch die Erdung der Saiten nichts. (ist bei uns im Proberaum so)

    Brummen kann auch von EInstreungen kommen, in dem Fall würde es helfen, die PickupFächer mit Kupferfolie auszukleiden und mittels Kabel eine Verbindung zwischen Fach und Masse ("Oberseite" der Potis) zu schaffen.
     
  3. Khayman

    Khayman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 06.11.06   #3
    ...auf fehlende Erdung würde ich auch tippen, sollte im E-Fach alles noch gut angelötet sein, wäre mein Tip, mal die Brücke abzuschrauben, um zu schauen, ob das Massekabel dort überhaupt noch drunter liegt...;) oder zumindest mal leicht (!) am schwarzen Kabel ziehen, welches zur Brücke geht, ob das noch fest sitzt!

    Ich hatte mal ähnliches Problem, als ich in meinem Preci neue PU's eingebaut hatte. und aus Versehen das Massekabel irgendwie unter der Brücke leicht vorgezogen hatte, so daß es keinen Kontakt mehr mit der Brücke hatte sondern nur noch im Holzkanal lag....
    Irgendwie war das auch sehr schlampig unter die Brücke gepackt.
    Ich habe mir eine Öse gelötet und das Kabel unter einer der Befestigungsschrauben der Brücke geklemmt, da verrutscht nichts mehr....

    Khayman
     
  4. fenderrules

    fenderrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #4
    Hallo danke schonmal für die Antworten!
    Werd mir mal direkt nen Multimeter besorgen und nachschauen. Wenns nicht klappt jammer ich auf jeden Fall weiter ;)
     
  5. fenderrules

    fenderrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #5
    Achso, das mit den höhen versteh ich trotzdem nicht. Das Brummen wird EXTREM laut wen man die voll reindreht und ist halt fast weg wenn man sie raus dreht (Also am Bass).
     
  6. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 06.11.06   #6
    Sicher dass es nicht vielleicht ein rasuschen ist? das wäre nämlich in gewissen maße normal wenn man am eq die höhen reindreht :)
     
  7. fenderrules

    fenderrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.06   #7
    Also für ein Rauschen ist es denk ich zu Laut und soweit ich weiss verschwindet das normale Grundrauschen auch nicht wenn man die Saiten anfasst :)
    Also kurz eine Beschreibung des Geraüsches: Das ganze hört sich an als Stände man vor nem Stromgenerator (Nur etwas heller und nicht so dumpf). Sobald man den Bass an den Körper nimmt wird das ganze recht Laut uns nervt tierisch (ist echt nervig wenn man grade mal keine Saite anfasst (Ist also auch noch da wenn der Ton noch klingt).
    Achso, die Saiten Erdung liegt schön unter der Brücke das wars also schon mal nicht ;(
     
  8. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 06.11.06   #8
    Prüf mal, ob die Verbindung intakt ist, dann kann man weitersehen.
    Der Umstand, dass das Geräusch verschwindet, wenn du die Saiten berührst, deutet stark auf ein Masseproblem hin (hatte da auch ewig Probleme mit).
    Wohnst du denn in einem Haus mit alten Stromleitungen oder kann man das als Fehlerquelle bereits ausschließen? Dann kann es m.E. eigentlich nur noch am Bass liegen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping