Fertig gemischt, Songs Richtung 0 dB schieben!?

von plektrum1987, 02.12.07.

  1. plektrum1987

    plektrum1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 02.12.07   #1
    guten morgen!
    also nach einem langen tag mischen (8 stunden!!!) sind wir zwar echt zufrieden mit dem ergebnis, allerdings haben wir uns entschlossen die cd nicht mastern zu lassen, weil das probemastering uns nicht wirklich getaugt hat... allerdings müssen ein paasr sachen eben gemacht werden und wir sind eben nur aufs mischen spezialisoert!!!
    vorallem müssen die songs ja alle gleich laut sein bzwc alle um die 0 db laut sein, bloss sind einem professionellen song vergleiche, sieht man bei dem professionellen ssong, dass bis auf extrem ruhige teile, die gesamtlautstärke immer halbwegs gerade an der nullgrenue läuft! bei uns sin dallerdign sedtreme schwankunkgen drinn! unsere kurve sieht eher wie ein zick zack muster aus! im anhang noch eine grafik der kruven, oiben unsere unten der professionel aufgenommene song!

    wie krieg ich den song so schön "gerade"?
    mit nem kompressor? könnt ihr gute masteringprogramme empfehlen, die nicht zu viele funktionen haben, will eigentlich nur diese lautstärkenschwankung wegkriegen!

    [​IMG]

    bitte helft mir, mfg plektrum1987
     
  2. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 02.12.07   #2
    Ohje... irgendwie habe ich so den Verdacht, dass ihr nicht so richtig wisst, was Mastering bedeutet.
    Um so extreme Lautstärkeunterschied unauffällig zu bügeln, muss man schon extrem gut mit Kompressoren, Multibandkompressoren im besonderen, umgehen können.

    Dafür gibts keine Programme, kein Plugin zum "Schalter umlegen und gut".

    Naja gut... ich kanns ja mal versuchen.
    Das einfachste Master-Ausstattung wäre wohl:
    - Frequenz Analyser
    - EQ
    - Kompressor
    - Limiter

    Damit kommt ihr schon ein wenig weiter, aber sobald ihr euch ans Glätten der Lautstärke macht, wirds ekelhaft pumpen, dass kann ich euch jetzt schon sagen.

    Ich kann euch auch mal n Probemaster machen, wenn ihr wollt.

    Viel Glück! ;)
     
  3. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 08.12.07   #3
    Versucht mal einen Brickwall-Limiter. Damit sollte es gehen. Aber gut klingen muss es deswegen nicht.

    Manchmal ist outsourcen besser :)

    Und die Sache mit dem Probemaster kann ich gerne auch anbieten :)
     
  4. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 08.12.07   #4
    Sowas bekommt man mit extremer, aber gut dosierter Kompression hin, also Kompressoren schon im Signalweg vom Mikro zum Pult, Kompressoren in der Software und zu guter letzt Kompressoren beim Mastern.
    Gerade dadurch kommen gerade beim Metal auch die brutalen Gitarren-Wände zustande, die man auf solchen Aufnahmen gerne hört. Der Preis dafür: Null Dynamik.
    Aber wie bereits gesagt: Das muss nicht gut klingen. Wichtig ist nicht, wie die Kurve im Sequenzer aussieht, sondern wie der Sound ist. Es kann durchaus sein, dass eure Zickzack-Kurve sich lauter und besser anhört als die glatt komprimierte Profi-Aufnahme.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  5. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 08.12.07   #5
    Die Aussage möchte ich aus meiner bisherigen Recording Erfahrung heraus glatt bestreiten, zumindest bezüglich des Faktors Lautstärke.

    @Thread-Ersteller:

    Wenn du die Songs einfach nur lauter haben willst, probier den Kjaerhus classic Master limiter, gibt es im Netz (Freeware).
     
Die Seite wird geladen...

mapping