Feste Zahnspange

von miss understood, 30.01.07.

  1. miss understood

    miss understood Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #1
    Ich habe heute morgen eine feste Klammer gekriegt, nur leider ist meine etwas anders als die normalen,( ich sag mal jetzt stange :o weil ich keinen andere begiff für finde,) ich habe eine strange an der Oberen mundfläche, ich habe auch nicht so große schmerzen zur Zeit, aber ich habe angefangen total zu Lisbeln das nicht nur beim reden sondern auch beim singen und bei der arsten gesangsminute wird mir voll schlecht, weil das in den hals drückt...

    Ich Arbeite zur Zeit mit meinem Musiklehrer an einem Song, und im Februar (also bald) sollte ich mit dem Produzenten endlich anfangen zu Arbeiten...

    Ich weis nicht was ich machen soll, würde mir das ding sogar selber mit ner Zange durchknipsen wenns sein muss (ich weis :screwy:)

    Meint ihr ich sollte den K.päden damit anspechen, oder hat das jemand von euch auch.... Ich wollt euch einfach mal um meinung und rat fragen.

    LG M(U)
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.01.07   #2
    Gewöhn' Dich erst mal an die Klammer. Zwei oder drei Tage mußt Du Dir da schon geben.
    Ich habe jedes Mal, wenn sie sie nachgezogen haben drei Tage von Suppe gelebt.
    Auch das mit dem Sprechen sollte sich geben, so bald Du Dich wirklich dran gewöhnt hast.

    Das mit der "Stange" - ist die außen oder innen? Wenn's ein Außenbogen ist, kann man den doch wegmachen. Was ich für's Singen auch tun würde.

    Ansonsten solltest Du mit Deinem Lehrer daran arbeiten, möglichst normal zu reden und zu singen wie nur möglich, wenn alle Stricke reißen auch mit einem Logopäden...
     
  3. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 30.01.07   #3
    Lass mich raten, du hast so ne Spange gekommen, die aussieht wie son Bogen zwischen den Backenzähnen vom Oberkiefer unterm harten Gaumen? Son Teil hatte ich damals auch. Also ich rate dir, die drin zu behalten, denn durch falsche Zahnstellungen kann man später mächtige gesundheitliche Probleme bekommen und schiefe Zähne sehen nicht gut aus *g* Es singt sich erst mal ein bißchen komisch damit, aber daran gewöhnt man sich. Eine Zahnspange fühlt sich vielleicht komisch an, aber man singt dadurch nicht schlechter. Mit ein bißchen Übung hört man beim Singen auch kein Lispeln. Wenn du allerdings Schmerzen hast, dann mach dir zuliebe erst mal ein bißchen Pause. Gesundheit und Wohlbefinden geht vor.
    Aber ich denke ich kann dich beruhigen. Ich habe diese Art Spange nicht sehr lange getragen. Die wurde später ausgetauscht gegen die altbekannte Zahnspange, die vorne an den Zahnflächen angeklebt wird.
     
  4. miss understood

    miss understood Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.07   #4
    ich habs mal mit paint in ein abdruck gemalt [​IMG]
    Ich denke mal das ist dafür damit die zähne weiter auseinender gehen

    @Vali meinst du so etwas?

    ok danke euch dass ihr Zeit für eine antwort genommen habt *---*
     
  5. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.01.07   #5
    Dann ist es das, was Vali beschrieben hat.

    Warte einfach mal ein oder zwei Tage ab, dann hast Du Dich anders dran gewöhnt und dann klappt es auch wieder mit dem Singen.
     
  6. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 30.01.07   #6
    Ja, genau! Son Ding meinte ich. Hatte ich auch. Das ist dazu da, dass der Oberkiefer breiter wird, damit der vernünftig auf den Unterkiefer passt. Der sollte einen nicht so beim Singen behindern. Sing doch mal jemanden der neutral ist was vor und frag, ob sich das komisch anhört. Man dürfte von außen keinen merkbaren Unterschied hören. Wenn doch, dann machs wie Ice es vorgeschlagen hat: deine Aussprache mit deinem Lehrer verbessern oder mitm Logopäden.
     
  7. Ophelia

    Ophelia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Stuttgarter Raum.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 31.01.07   #7
    Sowas hatte ich auch mal ein halbes Jahr drin und ich will es nicht wiederhaben! Zu der Zeit habe ich noch keine Vokalmusik gemacht, sondern das erst angefangen, nachdem ich schon keine Zahnspange mehr hatte.

    Während ich das Teil jedoch tragen mußte, hatte ich einen leichten S-Fehler, bei dem es auch eine Weile gedauert hat, bis er wieder weg war, nachdem ich die Spange schon lange los war.

    Ich weiß noch, wie ich meine Kieferorthopädin dafür am liebsten auf den Mond geschossen hätte! Da kam ich zur Routinekontrolle, um halt neue Drähte aufziehen zu lassen und dann hatte ich da plötzlich noch sowas im Mund. Ich war total überrumpelt.

    Jedenfalls schadet es da sicherlich nicht, einen Logopäden zu besuchen, vorallem ist danach vielleicht auch die allgemeine Aussprache deutlicher und bringt Dir also mehr als "nur" ein lispelfreies Sprechen bzw. Singen mit Draht im Mund.
     
  8. Gunnar

    Gunnar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 01.02.07   #8
    Hallo MU,

    habe gerade meinem Bruder dein Posting gezeigt. Er ist Kieferorthopäde. Du sollst 6-7 Tage warten, danach hat sich die Zungenmuskulatur an die neue Lage gewöhnt. Ansonsten sprich ruhig deinen Kieferorthopäden an.

    Gruß aus Wolfsburg (sonst Hannover)

    Gunnar
     
  9. miss understood

    miss understood Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #9
    Also wenn ich das alles lese beruight es mich schon etwas.
    Gut dass das ding später raugenommen wird aber halbes Jahr ich nicht warten :screwy:
    Logopäden? Die wollen doch bestimmt mit ner Ar*** summe bezahlt werden dass ich mir das nicht Leisten kann oder?
    Ich würde meinen K.päden auch gerne für umbringen -__-, ich komme mit dem ding einfach nicht klar, auch wenn ich nur schlucken oder Suppe slürfen muss, falsche bewegung und schon hat man sich die Zunge wund geschnitten >.<, hätte man doch gleich durch die Zunge bohren lassen können... Die Spange bereitet mir keine Probleme...

    Beim singen ist S kein Problem, eher das K nicht nicht bei allen wörtern aber bei wörtern wo man das k wie wie bei kind oder musikern ausspricht etc...

    Meine Mutter sagt ich soll jetzt schon hingehen aber ich warte mal noch bis nächste Woche, der wird mir sowieso sagen dass ich mich noch dran gewöhnen muss und so...

    @Gunnar Vielen dank dass du das Bruder um Rat gefragt hast ^^
    Freut mich immer zu sehen dass es solche menschen noch gibt :).

    Wenn sich nächste Woche keine änderung Zeigt werde ich mich an meinen K.päden wenden :o
     
  10. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 01.02.07   #10
    Wenn der Draht zu scharf ist, dann geh sofort zum Kieferorthopäden und sag ihm, dass du dich andauernd an der Zunge verletzt und du noch nicht mal schmerzfrei sprechen, essen und singen kannst.
    Umbringen hilft sicher nicht :D er will ja auch nur das beste für dich. Und wenns dir weh tut und du scharfe Kanten spürst, dann scheu dich nicht ihm das zu sagen.
    Ansonsten sei doch nicht so hart zu dir und deiner Stimme. Du gewöhnst dich wirklich noch dran. Irgendwann findet deine Zunge einen anderen Weg ein k zu erzeugen oder dein Lehrer oder Logopäde hilft etwas nach. Informier dich, ob deine Krankenkasse den Besuch beim Logopäden bezahlt. So schlimm ists nun auch wieder nicht. Bisher hats jeder überlebt. Richtige Sprachprobleme hatte ich erst bei meiner losen Spange. Jaja, was sagt meine Mutter immer, wer schön sein will, muss leiden *gg*
     
  11. miss understood

    miss understood Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.07   #11
    war heute beim k.päden und der hat mir das ding ab gemacht, ich dachte eher er sagt ich solle noch warten, aber da hab ich was anderes gehört xD, naja zum glück, meine Zunge tut mir immernoch weh, aber dafür kann ich jetzt Problemlos singen... Zahnspange und singen :rolleyes: ob das wohl sünde ist :p ne gut will meine Zähne endlich haben...

    Danke euch nochmal^^

    ui das erst recht hatte auch eine, hat man ja kaum platz im Mund, aber zum glück heisst sie nicht umsonst lose...
     
  12. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 02.02.07   #12
    So gehts auch *g* Lieber Spange ab als Zunge ab und dazu noch wieder so singen wie gewohnt. Gut, dass sich das Problem so schnell erledigt hat!

    Ich weiß noch, dass jedes Mal wenn ich die lose drin hatte, jemand reinstürmt und mit mir reden will. :D
    Ich bin froh, dass das nun endlich vorbei ist mit dem Zähnegezerre. Hab nun nen angeklebten Draht hinter den Schneide- und Eckzähnen, sind sozusagen aneinander gekettet und werden deshalb nie wieder aus der Reihe tanzen, harharhar!!! ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping