Fette Bassanlage oder geiler Bass?

von sp_basso, 18.10.04.

?

Geiler Bass oder fette Bassanlage?

  1. Bassanlage

    22 Stimme(n)
    28,2%
  2. Bass

    56 Stimme(n)
    71,8%
  1. sp_basso

    sp_basso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    30.07.07
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Pößneck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.04   #1
    Was würdet ihr bevorzugen, wenn ihr nicht das Geld habt beides mit einmal euch zu zulegen?
    Würdet ihr lieber auf eine gute Bassanlage oder einen feschen Bass sparen?
    Warum würdet ihr denn lieber auf das eine sparen und das andere erstmal außenvor lassen?

    Bis denn.
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.10.04   #2
    ich würde IMMER erst das intrument kaufen (in dem fall der bass).

    n guter bass an ner 10w-combo klingt zwar nicht so toll, ist aber besser bespielbar als ein billigbass und ist motivationsfördernd.

    n schlechter bass an ner guten anlage klingt vielleicht fett, aber was bringt dir ein höllensound wenn dein bass ne miese saitenlage hat und damit unbespielbar ist? :o
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 18.10.04   #3
    Konfuzius sagt: Der wahre Meister wird auch mit einem miesen Instrument den Zuhörer erfreuen - der Schüler spare auf den Bass, da ihn eh´noch kein wahrer Zuhörer zuhören wird ... :p
     
  4. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 18.10.04   #4
    Schließe mich BlackZ an.

    Habs selber auch so gemacht. Erst n dicken Bass, denn das ist das was Du in den Händen hälst !

    Und ich finde auch, dass sich ein guter Bass über einen miesen Amp immer noch "bässer" anhört als andersherum .....

    Bass first :great:
     
  5. -Thomas-

    -Thomas- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 18.10.04   #5
    Naja, als ich in meiner ersten größeren Band angefangen hab, war erstmal der Verstärker wichtiger, weil ich mit meinem kleinen Combo lautstärkemäßig einfach nicht gegen die Marshall JCM Racks angekommen bin. Und es gibt absolut nichts demotivierenderes, als sich überhaupt nicht zu hören :(

    Das wär für mich aber auch der einzige Grund, zuerst die Anlage zu holen, ansonsten hätte der Bass auf jeden Fall Vorrang. Ich mein Live macht eh das meiste die PA, und die kann nen schlechten Amp schon wett machen, aber ein schlechter Bass bleibt ein schlechter Bass. Ich bin ja im Moment auch dabei, mir nen neuen Bass zu suchen, und mein Hartke muss halt dann noch ein paar Jährchen warten, bis er gegen Glockenklang oder Ampeg ausgetauscht wird... ;)
     
  6. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 18.10.04   #6
    Der Bass ist nach dem Spieler das erste Glied in der Kette, also wird auch erst auf einen Bass gespart.
    Nen Verstärker kann man sich meist eher irgendwo leihen, oder zum üben einen für 80 € kaufen und bei Auzftritten übers Pult spielen.
    Und wenn man dann mehr Geld und eine ´feste Soundvorstellung (die wahrscheinlich eh dann und wann mal wechselt) hat ist die Anlage dran.

    P.s.: habe immer noch keinen ordentlichen Verstärker, obwohl das Geld inzwischen da ist! :cool:
     
  7. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 18.10.04   #7
    Sofern dein jetziger Bass keine völlige Krücke ist, würde ich erst die Anlage kaufen. Meiner Erfahrung klingt ein guter Anfängerbass (Rbx oder so) über nen geilen Amp der 1000+ €-Klasse besser als nen teurer Bass über nen Billigamp.

    Grüsse, LeBass
     
  8. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 18.10.04   #8
    Ich würde auf jedenfall den bass kaufen, hast du ein schlechtes instrument leidet der spielspaß erheblich. ein guter bass ist auch komfortabler im handling und lässt sich meistens auch schöner spielen. daher würde ich mir ein ordentliches instrument kaufen und dann die anlage später holen!
    mfg
    christian :rock:
     
  9. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 18.10.04   #9
    Ich habe ja mal was besonders Originelles gemacht. Etwa ein dreiviertel Jahr, nachdem ich mein gesamtes Equipment verkauft habe, habe ich mir einen 150-Watt-Custom-Trace-Elliot-Combo gekauft und mich somit finanziell erstmal heftig überfordert, sechs Monate bevor ich mir überhaupt einen neuen, vernünftigen Bass leisten konnte. Das mach mir erstmal jemand nach... :D

    Ergo: Bass first. Guter Bass noch mehr first.
     
  10. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.10.04   #10
    Mann muss nen guten Kompromiss finden! der bass ist nur das 2. wichtigste glied in der kette! des mit abstand wichtigste is die box. eine gute box zaubert auch aus nem nich so tollen bass nen guten sound. das "unwichtigste" glied in der is der amp. guter groundsound und genug feuer unterm arsch und gut is. also mein tip mehr für die box ausgeben!
     
  11. jox

    jox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Röhrenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 18.10.04   #11
    also ich kauf mir demnächst nen neuen Combo...
    bin zwar nicht 100%ig zufrieden mit meinem Bass, aber der Verstärker ist soooooooooooooo mies :o :o :o
    aber wenn ich schon einen Verstärker hätte, bei dem man wenigstens mehr den Bass hört als irgendwelche Nebengeräusche, würde ich wahrscheinlich auch zuerst ein geiles Instrument kaufen...... :D :D :D
     
  12. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 19.10.04   #12
    erst Bass, dann Anlage
     
  13. Torte

    Torte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    27.01.05
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Nähe Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #13
    Wenn es nicht gerade ein Mega-Billig-Mist-Instrument ist würde ich erstmal den Amp vorziehen, gerade im Bezug auf Auftritte.
     
  14. Proque

    Proque Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Thum (ANA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #14
    ich würde mir nen bass holen - zu auftritten geht der bass ja eh über die PA oder den Amp von nem andern :rolleyes: *g*
    ansonsten kann man sich den amp ja auch von bekannten ausleihen . beim bass ist das schwieriger.....
     
  15. edel

    edel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Dietikon ZH (Schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #15
    Also live ist der Amp eh hauptsächlich Stage-Monitor, was die Leute hören kommt über die PA, und wenn die Bass-Anlage sauschlecht ist, kann man live immer noch über D.I. direkt ins Mischpult. Tönt zwar u.U. auch nicht sooo geil, ist aber ne Alternative. Wenn der Bass hingegen Scheisse ist, macht das auch der geilste Amp nicht wett.
    Aber ich finde ne rechte Bass-Anlage schon wichtig, ich seh das gerade bei mir selber; bin im Ue-Raum immer frustriert vom Sound, ist nicht so klar und fett wie ich das in meinem Kopf höre. Das kann so irritieren, dass man sich gar nicht mehr richtig auf die Songs konzentrieren kann, ist echt nervig!

    GreeZ
    edel
     
  16. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 19.10.04   #16
    Auf jeden Fall Bass! Und zwar genau aus den Gründen die BlackZ, der_bruno u. a. erwähnt haben!
     
  17. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 19.10.04   #17
    Du hast einen Mini-Mo und immer noch Soundprobleme? :eek:
     
  18. edel

    edel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    3.08.05
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Dietikon ZH (Schweiz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #18
    Ja, hab nen ultraschwachen Poweramp und die Boxen passen mir nicht...
     
  19. -_-AmoK-_-

    -_-AmoK-_- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.04   #19
    hm also meiner meinung nach is die bass-anlage erstmal wichtiger.
    bei meiner philosophie ises so dass esrstmal den bass-amp+box gibt und der meinen eigenen sound macht den ich gerne hätte (z.b. fett-röhrig oder knackig-brilliant, warm und cremig oder was auch immer)

    und dann kommt der bass oder sagen wir besser die bässe. denn meine anforderungen an nen bass können je nach laune und song auch mal wechseln.

    z.b. brauch ich für einen song n coolen vintage-sound den ich mit nem preci mache und für nen anderen sound dann mal nen moderneren den ich dann mit nem musicman mache. mein groundsound durch den amp bleibt aber im großen und ganzen ähnlich


    n ganz guter vergleich wär vielleicht n hifi-anlange und cds.
    die hifi-anlage is der bassverstärker die den sound wiedergibt und ein fixer punkt von dem is was ich mit meinem ohr höre. also den eigentlichen sound macht.
    die cds wären dann meine bässe die ich nach lust und laune wechsel.
    manchmal tuh ich halt ne metal-cd rein manchmal kuschelrock ;).

    das einzige probleme an dieser rangehensweise is allerdings dass man meistens nie soviel geld hat sich mehrere qualitativ gute bässe anzuschaffen und zusätzlich dazu ne geile bass-anlage :D


    hoffe ich hab mich nich ganz unverständlich ausgedrückt und ihr könnt was damit anfangen :rock:
     
  20. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 19.10.04   #20
    schlechter vergleich. du interagierst ja mit ner CD nicht. du hörst sie nur, ganz passiv. aber ein instrument musst du AKTIV spielen, und da ist am anfang zumindest der sound zweitrangig. IMHO. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping