fetter und wärmer durch booster

von big bAAt, 10.06.07.

  1. big bAAt

    big bAAt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    17.04.10
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #1
    haLlo

    wie gesagt ich suche einen booster der den sound ein bisschen fetter und wärmer macht. mir hat der bb preamp von xotic gefallen aber leider ist der für meinen geschmack ein bisschen teuer. gäbe es da eine günstigere variante? muss nicht handgefertigt sein ect!
     
  2. adrenaline

    adrenaline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    724
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    1.802
    Erstellt: 10.06.07   #2
    Ich würd dir nen boss grphic eq empfehlen, bekommst schon so ab 50 € bei ebay und mit dem kannste das signal einfach nur lauter machen, oder mit 7 Reglern die Frequenzen einzeln hochheben - dadurch bekommste nen super warmen Klang !

    Und keine Sorge - den verwenden auch slash, david gilmour hat gleich 3 für middle, treble und bass boost, also sehr viele Benutzer !
     
  3. Die Locke

    Die Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Schotten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 10.06.07   #3
    Hm also fetter und wärmer da könnte ich dir den Tubefactor vorschlagen der arbeitet mit ner Röhre und is mit Glück gebraucht für knapp 100 € zu haben.
    Das is dir aber dann vll. ein bisschen viel. Der is super nur man sollte ihn vorher testen weil er ziemlich unterschiedlich klingen kann an verschiedenen Amps.
     
  4. NoEntry

    NoEntry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Spreewald
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 10.06.07   #4
    Probier mal den LinearPowerBooster von ElektroHarmonix. Den hab ich an meinem Röhrenamp (Engl Thunder) und der reagiert ziemlich gut drauf. Der Sound wird fetter weil die Vorstufenröhren angeblasen werden, ist aber geschmackssache. Das Teil ist auf alle Fälle nicht so teuer. Ansonsten, wie immer: Selber hören macht schlauer...
     
  5. rb-blues

    rb-blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 18.06.07   #5
    Ich weiß nicht mehr genau wie teuer er war, aber der RangeKing vom TubeAmpDoctor ist ein unglaubliches Gerät. Ich spiele meine FenderAmps nur mit diesem Teil und zwar im Dauerbetrieb.
    Die Lautstärke kann an die originale angepasst werden und der Boost Effekt bewirkt dann, das der Amp (auch der kleine Deluxe) unglaublich groß wird, ohne dass der typische Fendersound verloren geht.

    Nachteil: man gewöhnt sich sehr schnell an diesen genialen Sound und sollte ab und zu mal das Ding wieder ausstellen, damit auf der Stelle die Ernüchterung folgt. Ohne den Booster klingt der Amp dann plötzlich wie ne schwachbrüstige HiFi-Anlage.

    Fazit: Goil ... kann man nichts verkehrt machen! Und er sieht guuuuut aus!

    Schau' mal auf der TAD-Seite nach.

    Gruß rb-blues
     
  6. rb-blues

    rb-blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 18.06.07   #6
  7. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 18.06.07   #7
    Der BB ist da wirklich gut für, wegen der individuellen treble und bass-Regelung, hab bei meinem auch fast immer nen leichten Bass-Boost eingestellt. Vielleicht findest du ja einen gebraucht. Ich bin inszwischen soweit, dass ich auf getrennte Klangregelung bei Pedalen nicht mehr verzichten möchte, Gott sei Dank gibt es aber immer mehr auf dem Markt, die das haben, schau dich mal um.

    Falls du wirklich nur fätter und wärmer suchst, ist ein guter Eq aber wahrscheinlich passender und flexibler.

    Der TAD ist meines Wissens nach eigentlich ein Treble Booster, der genau das Gegenteil von wärmer (im Sinne von basslastiger) machen sollte. Er bringt aber mehr Präsenz in den Ton, was dann fetter und knackiger klingt. Booster ist nicht gleich Booster, da gilt es drauf zu achten, vor allem wenn man "unangespielt" im Intenet oder so kaufen sollte.
     
  8. rb-blues

    rb-blues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    131
    Erstellt: 19.06.07   #8
    Hallo rabbitgonemad,

    bezüglich des RngeKings muss ich Dich enttäuschen. Er ist zwar von der Schaltung her ein typischer Treblebooster, macht aber den Ton in allen Frequenzbereichen größer, fetter und vor allem wärmer. Das, was die Jungs von TAD im Web versprechen, stimmt. Das Teil macht süchtig und klingt phänomenal.

    TAD ist zwar ein wenig teurer, aber die Jungs können ihren Job perfekt. Wenn die etwas entwickeln, hat das Hand und Fuß. Meine Amps lass' ich generell dort modifizieren. Bei meinem kleinen Deluxe wollte ich den Overdrive etwas modifiziert haben. So schnell konnte ich gar nicht schauen, wie hier und da Transitoren weggeknipst und Kondensatoren dazwischen gelötet wurden. Für'n paar Mark Fuffzig hatte ich plötzlich einen Blues Deluxe mit zwei genialen Overdrive-Kanälen.

    Gruß rb-blues
     
  9. Misfits_Fiend

    Misfits_Fiend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.07   #9
    Hey ich such auch sone art booster. vielleicht könnt ihr mir da auch ma helfen
    ich such einen der meinen verzerrten kanal boostet damit ich bei solo passagen mehr durchsetzungskraft hab un es sich vom restlichen rhytmus gespiel dann abhebt. aber der sound sollte schon so bleiben wie er is halt nur n bisschen lauter werden. hat da jemand n vorschlag für mich? sollte nich zu teuer sein weil ich den eh nur ganz selten brauch. sollte ungefähr so zu handhaben sein wie der mxr-micro amp also nix mit zusätzlichem distortion oderso un wenns geht keinen eq. ganz einfach halt.
     
  10. rabbitgonemad

    rabbitgonemad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.168
    Zustimmungen:
    184
    Kekse:
    10.407
    Erstellt: 19.06.07   #10
    Hi rb-blues,

    danke für den Hinweis bzgl. des RangeKing, man lernt gern dazu :great:
    Auch das mit der Modifikation des Blues Deluxe/HRD klingt interessant, die OD-Kanäle klingen ab Werk ja nicht so berauschend.
     
Die Seite wird geladen...

mapping