Fiepen durch zu hohe Spannung?

von Paranoid, 24.05.05.

  1. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 24.05.05   #1
    Hallo,
    Ich habe folgendes Problem:

    Ich habe mir jetzt zur Stromversorgung meiner Effekte die Daisy-Chain von Tone-Toys angeschafft.

    Habe sie angeschlossen, erstes Problem -> Crybaby passt nicht, der Stecker ist zu kurz für die Buchse im Crybaby. Naja gut, brauchte eh neues Netzteil ... bisher hatte ich eins mit 300ma, stabilisiert von Vivanco (gibts bei Expert). Diesmal wollte ich ein bisschen mehr Power und habe mich also für dasselbe Modell, da ich mit dem 300er nie Probleme habe mit 1000ma entschieden.

    So eins http://www.vivanco.de/cms/de/detail...d=aKHco9c4&mv_pc=315&mv_arg=11610&own_key=404

    Habe also das 300er fürs Crybaby alleine genommen und das 1000er erstmal für das Rocktron-The-Hush Noisegate und einen Zoom Powerdrive.

    Alles korrekt angeschlossen, korrekte Polung des Stromanschlusses, Effektwege mit Kabeln verbunden, eingestöpselt, Amp an, Gitarre dran.

    Problem war nur: Es gab, sobald ich die Lautstärke des Amps über 0 gestellt habe, ein totales Fiepen. Also alles nochmal umgesteckt, rumprobiert, Entfernungen vergrößert, nichts hat sich geändert.

    Dann habe ich schließlich einfach mal die beiden Netzteile ausgetauscht, ergo die beiden Effekte mit dem 300-ma-Netzteil versorgt und das Crybaby mit dem 1000er; und siehe da: das Fiepen war weg.

    Nun hatte es aber schon einen Grund, dass ich die Vielzahl der Effekte (werde noch einige dazukaufen) nicht unbedingt mit nur 300ma betreiben wollte.

    Woran kann es also liegen, dass diese Geräusche entstehen? An der zu hohen Spannung bzw dem zu geringen Verbrauch vom Netzteil her? Ist das Netzteil kaputt? Was komplett Anderes?

    Es ist sicher nicht einfach, eine Ferndiagnose zu stellen, aber ich bin mir eigentlich recht sicher, dass ich alle Möglichkeiten, das 1000er-Netzteil seiner ursprünglich vorgesehen Bestimmung zuzuführen, genutzt habe und würde mich auf Hilfe irgendeiner Art freuen.
     
  2. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 24.05.05   #2
    hm.. eigenartig...
    ich würd mal vorschlagen, du probierst jeden einzelnen effekt durch, welches der beiden netzteil er verträgt, höchstwahrscheinclih ist es nur ein effekt, der da so fiept...

    wobei es doch komisch ist... denn die Ameprezahl sagt ja ncihts über die spannung aus, welche ja stabilisiert bei 9V bleiben sollte...

    also ich würd mal jeden treter einzeln zw gitarre und amp hängen und einmal mit dem 300er, einmal mit dem 1000er netzteil ausprobieren...


    zu dem problem mitm CryBaby und stromanschluss:
    ich hab diesen ibanez 5er verteiler, dessen stecker ebenfalls zu kurz ist für das CryBaby... der typ in meinem musikladen hat jedoch gesagt, es is kein problem, wenn man einfach das plastik, die den stecker abschirmt, etwas "abfeilt"...
    war zuerst etwas skeptisch, aber hab gedacht, naja probiermasmal... und hab wirklich nur so viel abgeschnitten (mit nem WMF küchenmesser:D ..UI da hat sich freundin gefreut;) ), bis der stecker gepasst hat... diese plastikabschirmung is ja relativ dick! und man trifft auch auf keine metallschichten oÄ:o
     
  3. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 25.05.05   #3
    ist das ein schaltnetzteil?

    wenn ja, ist es klar, dass es pieept, schliesslich wird die ausgangsleistung durch erzeugen hochfrequenter impulse erzeugt, und nicht durch einen trafo, wie bei "normalen" netzteilen.

    bei digitalen geräten funtionieren schaltnetzteile teilweise, aber bei analogen kommts (meistens!) zu problemen!

    mfg kusi
     
Die Seite wird geladen...

mapping