Fiepunterdrückung mit Korg ax 3000g?

von Kneipenterrorist, 07.10.06.

  1. Kneipenterrorist

    Kneipenterrorist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 07.10.06   #1
    Hi! Hab mal ne Frage: wie kann ich den mit dem ax3000g bestimmte frequenzen runterpegeln, sodass es beim spielen (spiele mit einem ENgl Powerball) in den spielpausen zu keinem fiepen kommt ? geht das`? wie würde ich das an meinem Korg einstellen?

    Danke für die antworten!!!
     
  2. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 07.10.06   #2
    Das Teil hat eine eingebaute NoiseReduction.

    Program -> solang drehen bis auf "NR" steht - > dann kann man mit dem ganz rechten Knob den Wert einstellen, wenn ich mich da richtig erinnere.

    Ansonsten hilft das Manual aber auch immer weiter...
     
  3. Byakugan

    Byakugan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    12.02.07
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.06   #3
    also ich hab das ding ja noch nie in den fingern gehabt, aber laut bildmaterial, hat es wie mein GT-8 ein Pedal... da solltest du ja eigentlich meist die volumeregelung drauf haben (oder ein wha)... sag mir wenn ich mich irre, aber falls das so ist, wärs ja sowieso sinnvoll in spielpausen dieses so einzustellen dass kein signal mehr rausgeht. hat auch den vorteil dass du zwischen den stücken noch die gitarre stimmen kannst (falls das korg auch nen tuner integriert hat, ich weiss es ja nicht ^^)
     
  4. Kneipenterrorist

    Kneipenterrorist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    12.08.08
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 07.10.06   #4
    Das problem is nur , dass ich es in den effektweg vom amp eingeschliffen habe und ich deswegen nun nicht mehr mit dem pedal die lautstärke regeln kann. Als ichs noch vorm amp hatte das pedal gings, aber da war der effektsound nicht so der bringer.

    zu 5daysweekend: hab meinen amp leider nicht hier sondern im proberaum und kanns deswegen nur theoretisch durchgehn sonst würd ichs ausprobiern, aber macht das nen großen sound unterschied, wenn ich dieses noisegate im Korg hochfahre?
     
  5. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 09.10.06   #5
    Nein, darfst es nicht voll aufreissen, aber ich war damals mit dem NG aus dem Korg eigentlich recht zufrieden... musst du aber selber ausprobieren ob dir das reicht!
     
Die Seite wird geladen...

mapping