Filmmmusik

von nova, 13.08.06.

  1. nova

    nova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 13.08.06   #1
    Wir haben in der Schule 2 Jahre lang an einem alten S/W Film rumgebastelt. Jetzt heißt es für uns den Film zu vertonen. Einige aus meiner Stufe sprechen synchron, wärend wir Musiker passende Musik komponieren sollen. Ich hab schon zu vielen Teilen was geschrieben nur ein Teil bereitet mir Probleme: eine Damplockomotive rast heran...
    Den Film den wir bearbeitet haben heißt "Die Ankunft des Zuges"...Wer den Film kennt, weiss auch bestimmt welche Szene ich meine. Falls einer von euch ne Idee hat, was man da drunter setzten könnte, kann er/sie mir das bitte auf GP4 oder GP3 tabben und mir hier hochladen?
     
  2. Diviner

    Diviner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.06   #2
    hab mal was mit gp4 probiert, kann man zwar noch ein bisschen dran feilen, aber als anregung wie man sowas realisieren könnte reichts allemal denke ich.
     

    Anhänge:

  3. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 13.08.06   #3
    Ich weiß jetzt nicht, was du für ein Instrument spielst, aber ich kam beim live-Begleiten von "Faust - Eine deutsche Volkssage" sehr gut mit Improvisation auf dem Klavier zurecht.
     
  4. !nsane

    !nsane Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 13.08.06   #4
    ich glaube es ging eher um begleitende musik, als um soundeffekte ;)
     
  5. iLLumination

    iLLumination Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    1.05.10
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 13.08.06   #5
    hmpf, woher sollte man den film denn kennen? :confused:
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 13.08.06   #6
    Wenn man sich etwas für Filmgeschichte interessiert, dann kennt man den ;-) Es war ein Film der gebrüder Lumiere (quasi den Erfindern des Kinos), der dadurch bekannt wurde, dass die Zuschauer aus dem Kino gelaufen sind, weil sie Angst hatte, als der Zug auf sie zufuhr.
     
  7. iLLumination

    iLLumination Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    1.05.10
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 13.08.06   #7
    aso, das kenn ich aber nur aus erzählungen also cih hab den film nich gesehn ;) dachte sie hätten da selber nen schwarz-weiß-film gedreht^^

    hast du denn ein hauptthema für den film? wenn ja, dann sollte dadrin schon mal der zug (kurz) thematisiert werden und in der szene kommt dann ne variation davon. na is alles blöd, wenn amn die szene bzw den film nicht hat
     
  8. nova

    nova Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 13.08.06   #8
    ne es geht mir nicht daraum den dampflok-sound nachzuahmen, sondern eher die szene zu betonen. im grunde sollen wir die emotionen der charaktäre in musik zeigen. da unsere synchron-sprecher den text geändert haben, kann ich auch nicht sagen was genau sie gefühl haben. wahrscheinlich aufregung, neugier, angst,... halt solche gefühle die ihr auch bei einem solchem moment empfinden würdet. welche instrumente da vorkommen sollen, ist mir egal, da wir fast alles besorgen können.