Filmraum beschallen

von Kater, 15.05.06.

  1. Kater

    Kater Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #1
    hallo,
    gibt es im pa-bereich auch möglichkeiten einen filmraum mit dolby surround zu beschallen oder findet man da nur auf dem heimsektor etwas? wer hat ideen / wissen / erfahrung in dem bereich?
    danke und gruß
     
  2. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 15.05.06   #2
  3. Kater

    Kater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.06   #3
    danke für den anfang ;-)
    der raum ist ca. 60 qm groß, spielt aber ja allenfalls bei der leistung oder stückzahlen eine rolle. und budget wie immer möglichst günstig. (stereo-)alternative wäre die übliche lösung mit zwei 10 oder 12" passivboxen und einer endstufe. würde wohl so um die 1000 euro liegen.
     
  4. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 15.05.06   #4
    Boxen halt die üblichen Verdächtigen: Yamaha, HK oder wenn ganz billig dann Samson RS12 oder 10. Braucht es nur noch nen passenden Dekoder und einen Satz Amps. DAP bzw LD sind da wohl preislich passend.
     
  5. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 15.05.06   #5
    Aber schon im PA Sektor oder wie?
    Sub soll schon dabei sein oder?
     
  6. Kater

    Kater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.06   #6
    sub wäre gut, aber nicht unbedingt nötig. aber bei den üblichen verdächtigen wie yamaha, hk etc. habe ich noch ein lösungsproblem, was die 5.1 surround-geschichte betrifft.
     
  7. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 16.05.06   #7
    Warum? Einfach mit dem Dolby Digital-Signal in nen entsprechenden Decoder, und von da dann einzeln in die Endstufen und Boxen. Ein Subwoofer macht schon Sinn, weil bei DD5.1 ein Subwoofer-Kanal dabei ist, an dem dann auch ein Subwoofer hängen sollte.
     
  8. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 16.05.06   #8
    Ich hab Surroundübertragungen schon mit zwei Stacks (also Top und Sub) als Front und zwei 12er-Monitoren als Rear gemacht. Das funktionierte ganz hervorragend. Für diese Kombination braucht mal allerdings ein Kleinmischpult für die Front, weil Bass und Center den Links/Rechts-Signalen zugemischt werden.
    Rechts/Links vorne ging in einen Stereoeingang, Center und Bass in Monoeingänge, gemeinsam auf die Front.
    Vorteil:
    Auf dem Center sind ja meist die Gespräche drauf. Man kann also das Verhältnis der Stimmen zum Hintergrund am Pult einstellen.
    Wenn man eine Subgruppe am Pult hat, kann man auch die Rear-Kanäle übers Pult laufen lassen, eben entsprechend auf die Gruppe. Wenn man mit PA-Endstufen arbeitet, ist es ja eh gut, den relativ niedrigen -10db Pegel des DVD-Players auf +4db für die Endstufen zu bringen, das Mischpult dient dann einerseits als Pegler, andererseits können behutsame EQ-Eingriffe auch schon mal Wunder wirken :)
    Viel Spaß beim Film-gucken
    Oli
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 16.05.06   #9
    ich würde sagen: muss (nicht sollte)
    ein aktiver Sub bzw. mit separatem Amp angesteuerter Sub ist für Dolby x.1 zwingend erforderlich - sonst machts wirklich keinen Spaß
     
  10. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 16.05.06   #10
    Auf jeden Fall. Sub ist ein Muß. Deswegen gibts bei mir demnächst auch nen ordentlichen PA-Sub im Heimkino. :cool:
     
  11. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 16.05.06   #11
    Sonst mal bei Syrincs gucken. Die haben echte Kinosysteme www.syrincs.de Delta Serien mit THX Zulassung nach George Lucas´ Vorgaben :great:

    www.craaft.de hat auch Kinosysteme sowie www.outline.it

    Electro Voice natürlich auch
     
  12. dj4live

    dj4live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 16.05.06   #12
    hab zuhause ein teufel heimkino system - supergeil einfach ma unter www.teufel.de gucken und viel spaß beim film gucken...
     
  13. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 16.05.06   #13
    Da ich mal davon ausgehe, das Syrincs die gleichen Komponenten für das Kinosystem verwendet, die auch im M3 verwendung finden, dürfte das klanglich wirklich was feines sein. Kater hat aber nach was PA-mäßigem gefragt.
    Es wäre schön, wenn er uns mal schnurren könnte, was genau er vor hat.
     
  14. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 16.05.06   #14
    Sorry für kurzes OT: Das ultimative Kinoerlebnis ist für mich Autokino, das kann ich jedem nur empfehlen. Eine gute audiophile Anlage mit Subwoofern vorausgesetzt. Hier kommt zum Sehen und Hören noch die dritte Dimension hinzu - das Fühlen. Und zwar extremer und unmittelbarer als in jedem Kino. Nach 2 Stunden "Krieg der Welten" (ok, magere Handlung, aber herrliche Soundeffekte) hatte ich tatsächlich zittrige Knie und war bis auf´s Unterhemd durchgeschwitzt. Unbedingt ausprobieren - genial :great:
     
  15. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 17.05.06   #15
    Warst du allein ? :rolleyes:
     
  16. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 17.05.06   #16
    Zwei dumme, ein Gedanke:D
     
  17. Kater

    Kater Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #17
    ich hatte doch schon geschnurrt, worum es geht: einen ca. 60qm großen filmraum zu beschallen. ;-) dort gibt es noch einen alten bauer-projektor und mittlerweile eben auch nen beamer, videorekorder und dvd-player mit dolby-surround 5.1. aber eben zur zeit auch nur die alten bauer-boxen. die bringen vielleicht noch frequenzen zwischen 800 und 1000 hertz :D
     
  18. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 17.05.06   #18
    Der Raum ist nicht wirklich groß, da braucht man nicht so groß auffahren.
    Mein Ansatz wäre:

    li / re: Vernünftige PA Box, nicht so viel Leistung aber guter Klang: EV ZX-1 z.B.
    mi: Noch mal eine Nummer größer, vielleicht eine EV Sx-300. Auf jeden Fall was qualitativ hochwertiges. Noch besser wäre 2 zusammenzustellen um die 180 Grad abzudecken, also 2x ZX-1 oder sowas.

    Sub: Was dickes, was richtig tief in den Keller geht. 18" oder 2x18" Bassreflex in großem Gehäuse. (EV Eliminator KW ?)

    Surround: Da ist eher ein diffuses Klangbild gefragt, das Signal ist eh in den Höhen und Tiefen beschnitten. Irgendwas billiges (Control-1), aber viele davon alle 2m an der Wand.

    Dann gute Verstärker (welche, bei denen nicht immer der Lüfter mitläuft), z.B. Yamaha.
    Dazu noch für li / re / mi. eine aktive Weiche, die auch noch ein paar Filter hat, z.B. Behringer DCX2496 (ja die hat 3 Eingänge).

    Das wäre so mein Ansatz, wäre aber nicht ganz billig.
     
  19. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 17.05.06   #19
    Nein, mit meiner 18-jährigen Nichte :D. Bitte keinen Kommentar dazu :D. Die weichen Knie haben mir aber die Aliens besorgt, die sozusagen direkt aus dem Armaturenbrett guckten und Blitze die unmittelbar neben mir in den Türpappen einschlugen und das ganze Auto durchgerüttelt haben. Hätte nicht gedacht dass ich so dünnhäutig sein kann... das waren mindestens 720 Puls... wenn nicht noch mehr... :great:
     
  20. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 17.05.06   #20
    Das mit den 60m² hab ich überlesen, sorry. Bei der Größe würde ich auch zu Carls Vorschlag tendieren. Das sollte dicke reichen. Die EV klingen obenrum ja eh relativ klar und luftig und sollten somit den HiFi-Hörgewohnheiten im Heimkino entgegenkommen. Nen ordentlichen Sub (bei mir demnächst Ciare 12.00SWdc) dazu und es rührt sich was!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping