Filosofem - Zerre, Effekte und Aufnahmetechniken des Counts

von Natrgaard, 13.04.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Natrgaard

    Natrgaard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #1
    Hallo zusammen,

    Aufgrund des geschlossenen "Anti"-NSBM Threats der uns keine Lösung gebracht hat möchte ich mich gerne über die Aufnahmetechniken, Hardware, Effekte usw. von Vargs Filosofem-Album unterhalten.

    Wenn jemand diesbezüglich Fakten hat oder etwas weis dann kann er das hier gerne schreiben.

    Natrgaard

     
  2. disillusion

    disillusion Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Gleisdorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    605
    Erstellt: 13.04.05   #2
    dazu wuerde ich auch gerne was erfahren, der gitarren-sound auf meiner lieblings-burzum-scheibe "filosofem" ist genial. bei einem black-metal-projekt koennte ich mir gut vorstellen mit diesem setup zu arbeiten und klanglich darauf aufzubauen...

    ich denke jedoch, dass dieser thread im gitarren-forum besser aufgehoben ist.
     
  3. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 13.04.05   #3
    Hatte den Sound mal.
    Am besten einen kleinen 15W Verstärker, wie z.B Peavy Rage 158, davor das Metalzone knallen und bei dem MT-2 Setup wenig Bass dafür mehr Mitten und besonders viel Höhen ca. 5/6.
    Naja bei den Einstellungen mußte was rumprobieren.
    Den Amp natürlich auf clean und normale Einstellungen:
    Bass 5/6
    Mitten 2-3/6
    Höhen 4/6

    Gain beim MT-2 natürlich volle Kanne
     
  4. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 13.04.05   #4
    Mal ein bischen Offtopic zu der Scheibe:
    Mir ist zu Ohren gekommen, dass Varg garnicht selber für den Sound verantwortlich ist.
    Die Filosofem wurde veröfentlicht, nachdem er schon im Knast war.
    Es wurden also "alte" Aufnahmen von Varg verwendet. Er selber hatte, soweit ich das weiß, keinen Einfluss auf den endgültigen Sound der Platte.
    Man merkt auch ein wenig, dass der Sound darauf, sich ein klein wenig von den vorher gegangenen Veröffentlichungen unterscheidet.
    Nichts desto trotz ists ein geiler Sound :great:
     
  5. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 13.04.05   #5
    jeep denke auch da ist ein wenig mit nem EQ nachgeregelt worden und ein wenig Delay drinn oder?

    Bin da nicht der Experte, bzw. verwende selber auser der Zerre keine Effekte würde mich also auch sehr interessieren.
     
  6. Natrgaard

    Natrgaard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #6
    Ich habe von Gerüchten gehört das Darkthrone das Album eingespielt hat und Varg nur die Rohversionen bzw. Ideen hatte...

    Das mit dem MT-2 ist klar, mit dem spiele ich auch, aber mit welchem Mikro nimmt man sowas am besten ab? Denn irgendwie hat mein Sound keinerlei Bässe und auf dem Filosofem sind bässe vorhanden, bzw. der ganze Sound ist dunkler...

    Zur Info: Ich nehme ein Kondensator Mikro, liegts vielleicht an dem bzw klingt es mit nem Nierenmikro anders?

    Natrgaard
     
  7. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 13.04.05   #7
    als ich damals meine erste gitarre kaufte (b.c. rich metalmaster set) war da so ein billiger 12watt b.c. rich mini-verstärker dabei.
    hab das ding schnell zur seite gestellt, da der sound absolut scheisse war...

    vor kurzem hab ich ihn wieder ausgegraben, und mit meiner neuen aktuellen b.c. mit emg 81 und metalzone (verzerrung voll aufgerissen) gespielt und das war genau DER sound, den du suchst...
     
  8. Natrgaard

    Natrgaard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #8
    was für ein Zufall, den "scheiß"-Dinger hab ich auch noch im Keller stehen!

    Mal probieren!
     
  9. Schlagzeugtante

    Schlagzeugtante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    6.06.05
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #9
    was? Delay? nenene

    Nen Haufen Hall raufknallen? Ja!
     
  10. TechN

    TechN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 14.04.05   #10
    Ich würd mich nicht wundern wenn der Sound garnicht mit nem Mikro abgenommen sondern direkt von der Zerre mit ordentlich Hall aufgenommen wäre.

    Ist auf jeden Fall Transistorsound denke ich.
     
  11. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 14.04.05   #11
    Mh. Ohne das ziemlich geniale Album verunglimpfen zu wollen...ehrlich gesagt weiss ich nicht, was daran so schwierig sein soll, den eher schlichten Sound von 'ner High-Gain-Transe ohne Bass, mit minimalen Mitten und dezentem Chorus samt Reverb zu reproduzieren.
     
  12. Natrgaard

    Natrgaard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #12
    Es geht mir in erster Linie nicht darum es zu reproduzieren. Wenn ich ein neues Album machen werde dann muss es etwas einzigartiges sein, mich interessiert nur wie er da gearbeitet hat bzw. diejenigen die für ihn das Material aufgenommen haben.

    Das er direkt von dem Boss in den PC/oder Spurrecorder gegangen ist halte ich für unwarscheinlich, da die Anfangs und Schlussphasen doch schon sehr auf Amp Produktion hinweisen, gerade was das ausklingen der tracks betrifft.

    Habe übrigens den Sound fast 1/1 hinbekommen.

    Natrgaard
     
  13. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 14.04.05   #13
    was benutzt du denn fuer einen Amp?
    Und poste doch mal deine fast 1:1 Einstellungen.
    Wuerd mich naehmlich auch interessieren.
     
  14. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 14.04.05   #14
    und wie hast du es jetzt gemacht?
     
  15. Natrgaard

    Natrgaard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    30.04.08
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #15
    Fast 1/1 war wohl doch etwas übertrieben, ich hab einfach so einen kleinen BC Rich Amp genommen, boss mt-2 mit halber zerre (genaues Setup kann ich gerade nicht sagen) und das mit nem kondensator mik in pc, da hall drüber. hört sich sehr ähnlich an, irgendwas fehlt aber...kann jedoch nicht sagen was...
     
  16. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 14.04.05   #16
    ja so hab ichs auch (fast) gemacht...

    dieses kleine b.c.rich-verstärker-teil is der ultimative "black-metal-verstärker":D :D
     
  17. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 14.04.05   #17
    lol kann doch nicht sein dass man sowas nicht mit nem amp hinkriegt der mehr als 100 euro kostet ;)
     
  18. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 15.04.05   #18
    Mit `nem Marshall MG100DFX, dem Zoom 505II und `nem Kondensatormikro bekomme ich den Sound einigermassen gut hin. Auschlaggebend für den eigentlichen Sound war die Positionierung vom Mikro. Beim Hall hab`ich den vom Verstärker genutzt. Wenn ich anstatt dem Zoom das MT-2 nehme bekomme ich es nichtmal annähernd so hin.

    Ich werde nächste Woche mal den Anfang von Dunkelheit aufnehmen und dann mal posten, wenn ich es schaffe.
     
  19. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 15.04.05   #19
    naja, micro hab ich leider keins, ich wollt die zerre eigentlich am amp haben.
     
  20. Metallsau

    Metallsau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.11
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    285
    Erstellt: 06.01.13   #20
    gibt's dazu schon weiter threads?

    ich habe mit BM überhaupt keine Erfahrung bzw. große Szenen Kenntnis aber der Filosofem Sound fasziniert mich irgendwie.

    kann man den auch mit irgendeiner eigentlich beschissenen Emulation machen?

    der gitarren sound ist so verdammt kalt und trotzdem irgendwie gut ich bekomm das mit Amplitube nicht hin :)
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping