Finger angelegt beim Picken

von Blashyrkh, 10.02.04.

  1. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 10.02.04   #1
    Ich hab eignetlich wenn ich spiel immer zumindest meinen kleinen Finger abgestützt unter den Saiten.
    Sollte ich mir dass abgewöhnen, wird mir das hinderlich sein bei fortgescrittenem Level?
    Was mein ihr.
     
  2. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 10.02.04   #2
    Also, ich tu das auch!
    Ich bin zwar kein Profi (noch nicht :D ), ober meines Erachtens stört dich das nicht bei denen Erfolgen!!!!
    Gruss,
    Miles
     
  3. Corgan

    Corgan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.04   #3
    jo, ich auch.
    das ist sicher eine frage des spielstils, aber hinderlich ist es sicher nicht. mark knopfler zb. spielt sogar mit 2 fingern zum abstützen (ringfinger +kleiner finger), aber er spielt auch ohne plektrum. jeder wie er sich wohl fühlt, ne?
     
  4. Kiri

    Kiri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #4
    jap, würd auch sagen:
    jeder so wie es ihm gefällt. :D
    ich stütz mich eigentlich nirgends ab, dafür halte ich aber das plek mit drei fingern. :mrgreen: also, jeder wie er will! :D
     
  5. KirkHammett

    KirkHammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    24.12.10
    Beiträge:
    1.113
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    87
    Erstellt: 12.02.04   #5
    Ich stütz auch meinen kleinen Finger bei den unteren Saiten ab(Wenn ich mit dem Plek spiele)
     
  6. scholes

    scholes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    19.06.04
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #6
    jo ich auch mit dem kleinen und dem ringfinger :D
    hab mir auch schon darüber gedanken gemacht ob des falsch is
     
  7. Bloodfist666

    Bloodfist666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    23.11.13
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #7
    Naja also wenn ich die Sultaninen swingen lasse :D ;) sprich wie Mark picke dann stütz ich mich auch ab...Aber beim Plektrumspielen find ich es hinderlich. Außerdem wenn man dann mal sweept oder schnelles speed picking macht, bremst das sicher bzw schränkt ein. oder wie geht euch das :?: Ich picke zumindest mit so ner Art Petrucci-Klaue...
     
  8. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.04   #8
    das mit dem abstützen hat nicht nur den vorteil, dass man "weiß wo man ist" (anhand der fingerkrümmung usw.) sondern auch, dass, wenn man die hohen saiten von unten berührt, zusätzlich ein dämpfungseffekt erzielt wird... aber beim gitarrespielen kommt es glaub ich eh immer auf die situation an, wie man etwas spielt
     
  9. Black_Plek

    Black_Plek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.12
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    420
    Erstellt: 13.02.04   #9
    also, ich hab schon wirklich jede erdenkliche Art des Plektrumhaltens ausprobiert und im Endeffekt erschien mir die von Rusty Cooley und John Petrucci am sinnvollsten, wenn es um schnelle Speelicks, die sich über alle Saiten verteilen, geht. Wenn ich meine Picking-Hand mit dem Finger am Korpus abgestützt habe, hatte ich bisher immer Probleme, diese Technik auch beim Spielen auf der tiefen E- und A-Saite anzuwenden.
    Eine Menge Gitarristen wenden diese Technik allerdings nur deshalb an, weil sie dadurch unter Umständen die Amplitude ihrer Schlaghand verringern und dadurch schneller picken können. Es geht aber auch mit der oben genannten Methode.
    Im Grunde kann man sagen, dass es völlig egal ist, wie man das Plektrum hält oder sonst wie die Saiten anschlägt. Die Gewöhnung macht's eben!
     
  10. HossX

    HossX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Losheim, Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 14.02.04   #10
    also wenn ich mich irgentwie abstütz dann nur auf dem sattel meine gitarre um en bisschen schneller zu werden
     
Die Seite wird geladen...

mapping