Fingerpicking auf 12-Saiter

von mentzschel, 02.01.06.

  1. mentzschel

    mentzschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 02.01.06   #1
    Ich sah an Silvester auf 3sat das Queen(+Paul Rodgers, der Unterschied muss sein) -konzert bzw. den Mitschnitt, innerhalb dieses Mitschnittes spielte Brain May "Love Of My Life" und fingerpickte (sorry weiss nicht wie das Verb sonst lauten würde) auf 'nem 12-Saiter. Ist das üblich ? Ich war eher überrascht, dachte, dass dies fast unmöglich sei....
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.01.06   #2
    Es ist idT nicht ueblich, aber auch nicht unmoeglich, bzw. wird durchaus oefter gemacht (sowohl Fingerpicking, als auch Picking mit dem Plektrum).
     
  3. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 02.01.06   #3
    mit nem plektrum isses um einiges einfacher als mit fingern, aber absolut nicht der regelfall, es klingt interessant, man mus es aber vorher üben (mist, könnt ich au mal machen...)
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.01.06   #4

    Hm.. finde ich nicht... spielst du sonst eher weniger mit den Fingern?
     
  5. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 02.01.06   #5
    Als Klassischer Gitarrist, der irgendwann zur elektrischen greift, ist es mitm Plek natürlich schwieriger;)
    Aber Picking funktioniert grundsätzlich besser mit den Fingern 0o
     
  6. Kuifje

    Kuifje Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    23.07.09
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 03.01.06   #6
    Hei @ll,

    picking auf einer 12er ist garnicht so unüblich. Besonders Flatpicker sieht man häufig, aber auch FIngerpicker greifen ab und an zur 12er. Ich spiele ab und zu auch eine 12er mit einem 58er Brett. also mit ein bischen Geschick kann man hier ohne weiteres Picken.

    Grüßle ´t Kuifje:)
     
  7. dubois

    dubois Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    13.02.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #7
    wenn man mit dem plektrum pickt oder normales fingerpicking einfach auf die zwölfer überträgt, dann schlägt man das jeweilige saitenpaar immer nacheinander an, es macht also ping-ping. die großen alten meister des fingerpickings auf der 12-saitigen (leadbelly etc) haben jeweils beide saiten eines paares gleichzeitig angeschlagen (bzw. tun das noch immer). ist am anfang vielleicht etwas fummelig, weil man die finger dabei etwas anders bewegen muss, klingt aber wirklich gut.
     
  8. Taylorpicker

    Taylorpicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Rastede
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    140
    Erstellt: 03.01.06   #8
    Wer mal hören möchte, was mit Fingerpicking auf ner 12er so alles machbar ist, dem sei die alte Platte "6 and 12 String Guitar" von Leo Kottke empfohlen. Aber bitte hinterher nicht gleich die Gitarre verbrennen.

    Viele Grüße
    Taylorpicker
     
  9. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 03.01.06   #9
    hab nie klassischen unterricht gehabt, nur mal selbst n bissl umgezupft... gelernt eigenlich nur mitm plek... aber mit den fingern klingt auf der 12saitigen bei mir oftmals nur eine der beiden saiten, aber ist sicherlich übungssache
     
  10. schorsch27

    schorsch27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.16
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #10
    oder noch besser das Masterpiece der geslideten Akustischen überhaupt: "June Bug" aus der LP "My Feet Are Smiling", bei dem mir nach 25-30 Jahren noch die Gänsehaut runterläuft. Ich mußte damals erst auf ein Konzert von ihm gehen, um mich davon zu überzeugen, daß da nur eine einzige Gitarre (12saitig) im Spiel ist.

    Man fühlt sich so richtig klein danach. Wer nach diesem Stück nicht mindestens eine Woche die Gitarre abstellt, ist richtig gut.

    Was wäre Taylor ohne Kottke ? Leider hat der Meister alle Klassen sich meines Wissens mit seinem Powerplay die Fingermuskulatur so sehr ruiniert, daß er heute nur noch eingeschränkt spielen kann. Seine (inoffizielle) HP ist übrigens mit TABS und Videos recht gut gemacht:http://www.guitarmusic.org/
    Markus
     
Die Seite wird geladen...

mapping