Fingertraining ohne Gitarre

von Dessertcreme, 18.06.08.

  1. Dessertcreme

    Dessertcreme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    30.05.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #1
    Hi erstmal,

    also ich hab ne ganz simple Frage und zwar ob es Übungen für unterwegs also ohne Gitarre gibt z.b. wenn es in der Schule mal wieder etwas langweiliger wird^^:D

    mfg
     
  2. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    27.10.12
    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Bensheim
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    38.144
    Erstellt: 18.06.08   #2
    Nasebohren.....stärkt die Fingermuskulatur. Und mit etwas Geschick (und Glück bzgl der Konsistenz) kannst Du aus dem Naseninhalt eine Saite basteln.:D

    Nee ernsthaft, das einzige was mir einfallen würde,ist folgendes:

    -Drücke die Finger der Greifhand abwechselnd gegeneinander. (Daumen-Zeigefinger; Daumen-Mitellfinger etc)--->Muskulatur

    -Lege alle fünf Finger (den Daumen nennen wir jetzt auch mal Finger...nur falls ein Erbsenzähler jetzt schon empört den Reply button drücken will! ;) ) der Greifhand flach auf den Tisch und versuche erst je einen Finger anzuheben ohne dass sich die anderen Finger mitheben, dann als nächstes versuchst Du das gleiche mit je 2 Fingern usw.---> Trainiert die Finger-"Unabhängigkeit"

    .....muss Schluss machen...vielleicht fallen mir später weitere ein.:D
     
  3. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 18.06.08   #3
    Du könntest dir einen Gripmaster zulegen.
    Das Teil stärt die Fingermuskelatur auch. Ich habe das Teil auch,
    ist total klasse.

    mfg Soeren
     
  4. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    27.10.12
    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Bensheim
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    38.144
    Erstellt: 18.06.08   #4
    Krass was es so alles gibt^^

    Kannte das Teil bis eben gar nicht. Hier mal ein Link dazu fü den Threadersteller:

    https://www.thomann.de/de/gripmaster_gmr_medium.htm
     
  5. Griffbrett Brad

    Griffbrett Brad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    95
    Erstellt: 18.06.08   #5
    Spreiz deine Finger - ja, den Daumen auch - so weit, wie es geht. Dann legst du da ein Blatt/Stück Zeitung/o.Ä drauf und zerknüllst das mit einer Hand

    ...stört den Unterricht so gut, wie gar nicht :D
     
  6. de olli

    de olli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    10.09.09
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 18.06.08   #6
    der Gripmaster is witzig

    ich klopf immer mit den einzelnden Fingern auf den Tisch, aber besser machst du das auf einem Heft, da hört mans nich so
     
  7. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.731
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 18.06.08   #7
    Ich habe früher in der Schule mir Bundstäbchen und Saiten auf den rechten Arm gemalt und dann mit der linken Hands meinen rechten Arm als Hals missbraucht um so Akkordwechsel oder einfach nur irgendwelche Skalen zu spielen...:D.
    Ob das was bringt kann ich dir leider nicht sagen (könnte aber sein:)), aber beschäftigt hat es mich doch schon ein bisschen während langweiligen Stunden und das ist ja auch was wert;).

    PS. Am coolsten wärst du, wenn du dir ein Griffbrett mit Bünden und Dots auf den gesamten Arm tätowieren lässt und dann dann Saiten implantieren lässt, natürlich Maßstabsgerecht... das dürfte sich fast wie richtiges Gitarrespielen anfühlen... Bendings sollten auch möglich sein:D. Ohje, meine Phantasie...
     
  8. Dessertcreme

    Dessertcreme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    30.05.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #8
    Cool danke für die Tipps weil wir machen sowie nix mehr großes in der Schule Noten sind fertig.So lang spiel ich ja noch nich und ich will nur üben wann und wo ich kann:D von nichts kommt ja bekanntlich nichst^^
    Na mal sehen ob ich mir son Gripmaster anschaff sieht ja ganz interessant aus.

    @melodycore

    aber wenn ich meinen rechten Arm "umbauen" lassen würde womit sollte ich dann die Saiten anschalgen^^
     
  9. de olli

    de olli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    10.09.09
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 18.06.08   #9
    :D:screwy:

    lol

    ich mach manchmal Schlaghand training, Metronom mit, Kopföhrer unauffällig, dann nen Radierer aufs Pick(als gewicht) und dann schön durchpicken:great:
     
  10. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.731
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 18.06.08   #10
    Anschlagen geht halt nicht, aber du könntest dir weitere Saiten in die linke Brust implantieren lassen um wenigstens das Gefühl zu bekommen. Nebenbei lässt du dir noch Sensoren an den wichtigen Stellen unter der Haut anbringen, lässt Kabel ziehen und einen kleinen Mikrocomputer implantieren, der mithilfe der Sensoren das Signal simuliert und per Guitarrig das Signal verändert, dass über eine kleine Spule am Schädel das Endsignal nur für dich wiedergibt. Dann noch nen kleinen ABY -Switch, damit du auf der Bühne direkt in die DI-Box kannst und unter Umständen dein In-Head-Monitoring benutzen kannst.
     
  11. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 18.06.08   #11
    Hallo!

    Ich habe einem ehemaligen Schüler mal empfohlen, sich zwei Finger mit einem Gummiring zusammenzubinden und anschließend einen vom anderen wegzubewegen. Dabei einem immer steif lassen, um die Unabhängigkeit der Finger zu fördern. Das kann man dann in alle Richtungen probieren, der Ring muss nicht einmal besonders straff sein.
    Hierbei gilt aber wie immer: zu viel des Guten schadet mehr als es hilft.

    MfG
     
  12. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.626
    Zustimmungen:
    1.025
    Kekse:
    12.820
    Erstellt: 19.06.08   #12
    Es gibt z.B. "Übungshälse":

    Der Shredneck dürfte für deinen Verwendungswunsch immer noch etwas groß sein:
    https://www.thomann.de/de/shredneck_demon_model_red_metalflake.htm

    Kleiner ist ein Shadow SH1000:
    https://www.thomann.de/de/shadow_sh1000_finger_trainer.htm
    Wenn Du bei Thomann eingeloggt bist kannst du dir einen Bericht der Zeitschrift Soundcheck über das Ding anschauen (und ganz nebenbei hab ich noch einen SH1000, praktisch ungenutzt, hier herumliegen. Könnte ich günstig abgeben. :rolleyes:)

    Allerdings habe ich auch mal überlegt mir einfach selbst einen alten Hals einer defekten Gitarre zu besorgen und einen Shredneck selbst zu machen. Mit ein wenig Basteln sollte das kein großes Problem sein, 6 Löcher für die Saiten, irgendeinen Abstandshalter als Bridge und das wars schon. Vielleicht könntest Du sowas, je nach Anzahl der Bünde, sogar in der Schule benutzen. ;)

    Ok, in der Schule dürfte so was allgemein nicht unauffällig gehen, aber transportabler geht eine Übungsmöglichkeit in dieser Art kaum. Aber für Freistunden, Bahnfahrten etc. gibts schon einige Möglichkeiten zu üben.
    Sonst gehen z.B. Rhythmusübungen vielleicht ganz gut, also z.B. Offbeats üben, mit dem Fuß normal die Viertel mitgehen und mit rechten Hand leicht Anschläge spielen.

    Richtig cool wäre natürlich eine Gitarre aus der "Hosentasche" zu ziehen:
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_ms_jr.htm
    Gesamtlänge 80 cm, würde bei meiner Freundin fast in die Handtasche passen. :)
     
  13. quäldich

    quäldich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    23.09.11
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Unterallgäu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.08   #13
    Was ihr nur immer mit diesem Gripmaster wollt? :confused:

    Zu meiner aktiven Freeclimberzeit war das bestenfalls ein leichtes Aufwärmtraining, aber dem Gitarrespielen waren meine kräftigen Finger eher abträglich!
     
  14. Dessertcreme

    Dessertcreme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    30.05.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.08   #14
    Hey also danke nochmal für die Tipps:)
    Das mit dem Gummi werd ich mal probieren wenn ich dann genug hab kann man mit dem Gummi ja noch prima Papier durch die Gegend schnipsen :D
    aber so ein "Übungshals" gefällt mir irgendwie nicht weiß auch nicht warum der ist mir einfach unsympathisch:rolleyes:

    @melodycore
    Ich bin dabei wenn du das ganze finanzierst:D
     
  15. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 19.06.08   #15
    Blödsinn!
    Gitarre spielen!
    Gripmaster ist was für Kletterer!
    Fingerspreizübungen, ok. Wenns Spass macht?
    In der Schule sollst Du aufpassen !!! (Bin kein Lehrer)
     
  16. Phoenix_FFM

    Phoenix_FFM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    266
    Erstellt: 20.06.08   #16
    Also das habe ich damals in der Schule manchmal gemacht:

    Du legst deine Hand auf den Tisch und dann denkst du dir verschiedene Kombinationen aus, bei der du jeweils 2 Finger der Hand hochhebst und wieder absetzt. Z.B. Zeige- und kleiner Finger, Mittel- und Ringfinger, Zeige- und Ringfinger, Mittel- und kleiner Finger. Probiers mal aus, ist schwerer als es klingt!

    Grüße,
    Phoenix
     
Die Seite wird geladen...

mapping