Fireball druck weg bei 16 Box

von balufreak, 30.10.06.

  1. balufreak

    balufreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    11.11.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 30.10.06   #1
    Hallo zusammen

    Ich habe eine Marshall 1960AV Box. Diese hat einen Widerstand von 16Ω. Zusammen mit dem Fireball tönt das ganze wie eine Kettensäge.
    Ich habe jetzt einmal meinen Fireball an eine ENGL Standard Box mit 8Ω angeschlossen. Da ist der Druck da und tönt richtig fett.

    Es heisst ja immer, das wenn der Ausgang des Amps und die Box die gleich Ω-Zahl haben, macht das nix. Ist das aber wirklich so?

    Ich meine es gibt ja amps, die haben 400W an 2Ω und 200W an 4Ω. Ist das beim Fireball nicht auch so?

    Das ganze kommt mir irgendwie komisch vor.
     
  2. fasangarten

    fasangarten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #2
    Ich würde einfach mal sagen das die Marshall Box und die Engl Box verschieden klingen/Druck haben
     
  3. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 30.10.06   #3
    kenn den Fireball von hinten zwar ned aber:
    es is halt ganz einfach:
    Der Ausgang des Amps und die Box MUSS die gleich Ohmzahl haben.
    Deswegen haben die meisten Amps auch mehrere Ausgänge für Boxen.
    Genau aus diesem Grund soll man auch im Stereobetrieb nicht verschiedene Boxen mit verschiedenen Widerständen kombinieren. Bei Parallelschaltung hätte man zum Beispiel:
    1/8 + 1/16 = 3/16 => 5,333333 Ohm. Dann hast ne fette Fehlanpassung und dir kanns die Endstufe oder was werfen^^.

    Des mit dem Klang der Boxen wollt ich auch noch erwähnen hat sich aber dank fasangarten erledigt ;)
     
  4. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 30.10.06   #4
    hallo zusammen... ich bin derjenige dem die ENGL gehört ;)
    also der unterschied zur Marshall ist wirklich sehr krass.. also nicht einfach "weniger" Druck sondern im VErgleich zur ENGL ist wirkli seeeehr wenig Druck da
     
  5. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 30.10.06   #5
    wie siehts mit anderen amps an der marshall aus?
    habt ihr die marshall selbst mit speakern bestückt bzw. irgendwas dran verändert? vielleicht sind die speaker out-of-phase geschaltet?
     
  6. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 30.10.06   #6
    hm sie war out of phase.... als er sie gekauft hat, klang sie win kastrieter Microcube...

    ja ich hatte mal meinen Fireball dran... da tönte es seehr ähnlich wie meine ENGL einfach kratziger.... aber das wäre ja n komisches Phänomen....

    Mein Fireball an ENGL --> fett
    Mein Fireball an MArshall --> fett
    seiner an ENGL --> fett
    seiner an Marshall --> scheisse... :screwy:
     
  7. balufreak

    balufreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    11.11.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Zürich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    260
    Erstellt: 31.10.06   #7
    kann das evtl sein, dass der 16Ohm ausgang von meinem Fireball irgendwie defekt ist?
     
  8. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 31.10.06   #8
    bei normalen gitarren röhrenamps ist die rechnung anders, da der ausgangstrafo für verschiedene box-impedanzen verschiedene wicklungen hat und somit auf eine 16ohm box mehr volt haut als auf eine 8ohm box, weshalb es dann wattmäßig bei beiden wieder das gleiche ist (korregiert mich, wenn ich falsch liege).

    gruß

    scoop!
     
  9. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.832
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    1.994
    Kekse:
    11.853
    Erstellt: 01.11.06   #9
    Denk das auch die Lautsprecher ne Rolle spielen. Also die Engl Std klingen schon sehr dick und deutlich weniger sägend. Die Marshall hab ich nur einmal auf nem Gig druntergehabt, die machte nen recht offenen Eindruck.
     
  10. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 02.11.06   #10
    also es gibt n kleines Update... habn gestern meinen Fireball mit 16 Ohm an der Marshall getestet und parallel den Fireball von balufreak mit 8Ohm an meiner ENGL Std.

    Druck war etwa gleich viel da... komische Sache..... sein Fireball mit 16 Ohm an der Marshall macht praktisch keinen Druck... :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping