Flageoletts

von D_E, 28.12.04.

  1. D_E

    D_E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    30.03.06
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #1
    Hi! hat jemand von euch ne gut internetseite auf der man tipps bekommt zum thema flageoletts?
     
  2. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.12.04   #2
    das is ned schwer...
    was genau willst du denn wissen?
     
  3. D_E

    D_E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    30.03.06
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #3
    so ziemlich alles...techniken, variationen, anwendungen, etc.
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 28.12.04   #4
    wie immer:justchords.com
     
  5. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.12.04   #5
    hab mir mal kurz die mühe gemacht!
    um einen flageolette zu erzeugen musst du nen finger genau über den bundstab auf die saite legen und evtl. ganz leicht andrücken.
    dann die saite mit der rechten hand ganz normal anschlagen.
    flageolettes sind auf meinem bass im 5., 7., 9., 12., 19., und 24. bund möglich...
    benutzen kannst du flageolettes sehr gut zum stimmen innerhalb des instruments.
    auf der d-saite im 7.bund is das 440hz A (lüg ich jetzt oder ist das richtig?) :o
    und so kannst du auf der a-saite im 5. einen flageolette erzeugen und den mit dem auf der d-saite im 7. vergleichen. dann auf der d-saite 5. mit g-saite 7. vergleichen und zum schluss noch 5. e-saite mit 7.a-saite vergleichen und natürlich stimmen...
    und natürlich kann man die flageolettes auch beim normalen spielen einsetzen... ;)
     
  6. Andibass

    Andibass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 28.12.04   #6
    @slapstick: du hast recht!

    und auch recht gut erklärt und was soll man damit schon noch machen können spielen eben :D

    MFG
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 28.12.04   #7
    ehh es gibt noch genug andere... kurz vorm 4ten etc...
    aber es geht wenn ich das so recht verstehe um die künstlichen! und das zu erkläre ist schwierig
     
  8. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 28.12.04   #8
    Zählen Pitch Harmonics eigentlich auch zu Flageolets?
     
  9. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.12.04   #9
    Jup! Man dämpft die Saite so ab, dass nur noch die Obertöne hörbar sind.
     
  10. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 29.12.04   #10
    was sind denn eigentlich rosetten?... äh flageoletten *anfängerbin* :confused:
     
  11. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 29.12.04   #11
    Hab' meine Zweifel, ob's das alles für lau auf'm Netz gibt. Gute Bücher sind z.B.:

    Dömling, Norbert (1988): Flageoletts für E-Bass: Übungen, Akkorde, Tricks & Licks. Frankfurt a.M.: G & F Music GmbH

    Novick, Adam (1980): Harmonics for electric bass. London / New York, NY / Sydney: Amsco
     
  12. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hömel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 07.01.05   #12
    Jeder Ton hat mehrere Flageoletts, erstmal die schon erwähnten Natürlichen und dann kannst du beliebig künstliche Flageoletts erzeugen.
    Möchtest du ein F, dann greif den ersten Bund (E-Saite), drück mit dem Daumen auf die Saite (aber drück sie nicht runter, sondern halte sie etwas auf spannung) im 13. (das ist aber langweilig), oder im 25. Bund (ich weiss, daß es den nicht gibt, denk ihn dir einfach) und Schage sie gleichzeitig an (am einfachsten mit dem Zeigefinger).
    Das Ganze ist bei einem G der 14. , oder 26. Bund u.s.w.
    Also kurz gesagt, jeder Ton hat 12 bzw. 24 Bünde höher sein Flageolett.
    ... so, es gibt noch mehr, aber das müsste erstmal reichen zum Üben!
    .. ach ja, solltest du mit Pleck spielen, musst du den Ton anschlagen und mit dem Daumen quasi an der Stelle, wo sich der Flageolett befindet, kleben bleiben, verstanden? Ich hoffe, ich konnte dir helfen!
     
  13. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hömel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 07.01.05   #13
    Der Rechte, wo steht etwas vom Linken?
    Ich hätte besser Spielhand geschrieben!
     
  14. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 07.01.05   #14
    also ich habs grade probiert, und es hat funktioniert...

    Mich würde interessieren, wo man soetwas verwendet. Im Solospiel vielleicht??
     
  15. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hömel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 07.01.05   #15
    Meine Fresse! Wenn du den Bass umhängen hast, den Daumen der Spielhand von oben gegen die Saite (an der richtigen Stelle natürlich) drücken un mit dem Zeigefinger anschlagen! Wie würdest du das denn machen?

    Edit: @ Bassplayer30
     
  16. MartinB.

    MartinB. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.10
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Planegg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 07.01.05   #16
    Ich würds so ausdrücken:
    Beispiel:
    Wenn du ein g willst greifst du mit der rechten hand am 12. Bund der g-Saiten oder spielst die leerssaite, und legst deinen Finger dort auf die Saite, wo der 24 Bund wäre (Ausprobieren wos klingt) gespielt wird der ton mit dem Ringfinger.
    Wer das in vollendeter Perfektion hören will, hört sich "Birdland" von Weather Report an, It´s always Jaco....
     
  17. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hömel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 07.01.05   #17
    Ich mach das trotzdem mit dem Daumen und es klappt trotzdem!
     
  18. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 07.01.05   #18
    Ich glaub er meint, den Daumen leicht auflegen und mim Zeigefinger anschlagen.
    Das funzt soweit ich weiss, aber ich bin hier eh falsch (Wie bin ich nur hier hingekommen). :confused:
     
  19. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hömel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 07.01.05   #19
    Alles klar, ist schon oke´
    ( komm mir bitte jetzt nicht mit "das heisst nicht oke´, sondern O.K", oke´?)!
     
  20. ablatives geh?r

    ablatives geh?r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    12.01.05
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #20
Die Seite wird geladen...

mapping