flamenco lieder für anfänger

von jufru, 13.07.08.

  1. jufru

    jufru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    12.11.11
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Gummersbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.07.08   #1
    ahoi, bin trotz suchfunktion auf kein geeigneten thread gekommen.

    so, wie schon der titel verät, suche ich einfache flamenco lieder zum nachspielen, wär auch schön, wenn die lieder klopfmuster besäßen.
     
  2. Serrana

    Serrana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    4.10.08
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Unwichtig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    232
    Erstellt: 15.07.08   #2
    Hmmm...das könnte ein wenig kompliziert werden. Vor allem gibt es keine "leichten" Flamenco Stücke. Denn das ganze verdient ein wenig mehr Detailwissen.
    Die Klopfmuster musts du erst einmal nachvollziehen und lernen. Hierzu würde ich mal nach einem Flamenco Metronom suchen. Ich selber arbeite bald mit einer Flamenco Tänzerin zusammen um die einzelnen Compas besser zu verinnerlichen. Du musst dir bewusst machen das viele Compas auf einem 12er System basieren wie Beispielweise der

    Bulerias:

    12 - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11
    -X-----------X----------X-------X-------X------

    Die Betonten Noten stellen hier die 12, 3, 6, 8, 10 dar. Der Bulerias z.B. beginnt auf der 12, also betont. Ein Soleares sieht ähnlich aus, nur das dieser auf der unbetonten 1 anfängt und dann wie beim Bulerias bis zur 12 hoch die gleichen Akzente besitzt.

    Soleares:

    1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11 - 12
    --------X----------X-------X-------X---------X-

    Ich würde dir hierzu einmal Vorschlagen, dir ein Buch von Graf Martinez zu holen, ich persönlich habe damals, um in die Basics einzusteigen ein Buch von Bernd Steinmann verwendet "Die Flamencogitarre".
    Wenn du es, sagen wir mal "ernst" meinst und viel Aufwand betreiben möchtest, um diese Art der Gitarre zu erlernen, würde ich sagen, dass du um Unterrichtsstunden bei einem Lehrer nicht herumkommst. Hinzu kommen 1-2 Lektüren und ein Metronom was dir die gängigen Compas zeigen wird. Die Lektüren sind vor allem für Standards, also gewisse Falseta und Anschlagstechniken wie der Rasregueados, Tresillo, Golpe (empfehle hier ein Golpeator auf der Gitarre ;)) oder Alpazua.

    Viele Flamencospieler behaupten auch das du ohne Hilfe von Tänzern, dir den Compas nicht wirklich verinnerlichen kannst. Der Flamenco ist immer noch ein Tanz, kein alleiniger Ausdruck eines Instrumentes. Die Gitarre ist eine Ergänzung des Flamencos, am Anfang gab es nämlich nur Palmas und gewisse rhythmische mehr percussive Klänge. Ein gutes Beispiel für den modernen Flamenco ist z.B. Paco de Lucia. So hat er z.B. Flamenco mit Pop, Jazz und Blues gemischt, sodass zwar ein ursprünglicher Klang erhalten bleibt, aber die rhythmische Struktur nicht übernommen wird.

    Falls du ein paar Anregungen brauchst, kann ich dir auch eventuell über Icq mal weiterhelfen.

    So long

    Ser
     
  3. jufru

    jufru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.06
    Zuletzt hier:
    12.11.11
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Gummersbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 16.07.08   #3
    erstmal danke für deine antwort.

    Jedem wirklich interessierten flamencohörer/tänzer/musiker würden sich bestimmt die brusthaare kräuseln .....

    aber ich sollte wenigstens hier erwähnen, dass ich gerne das perkussive spielen auf der akustik lernen würde. Es hat mir halt angetan wie leute wie andy mckee oder Rodrigo y Gabriela spielen. Bei der suche nach materialien dies zu lernen bin von begriff golpe auf flamenco gekommen. hab mir auch im internet eine pdf geladen um das zu lernen. da stehen auch gute sachen drinne. nur um das ganze für mich interessanter zu gestalten, dachte ich wäre ein "einfaches" flamencostück" ideal, wie man es auch so kennt, man lernt techniken und wendet in einem lied an, um sie nochmal zu verinnerlichen und ggf dem vergessen vorzubeugen.
     
  4. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 16.07.08   #4
    Wenn es in die richtung gehen soll, würde ich empfehlen, dir zum einstieg mal den rumba anzusehen. Vieles von dem, was man einfach so geflissentlich "flamenco" nennt, ist in wahrheit rumba. Gib mal bei YouTube "rumba guitar lesson" ein, da bekommst du zumindest die grundlagen schon mal schön gezeigt. Auf der grundlage lässt sich dann sehr vieles aufbauen.

    Hier noch was zur einstimmung.....rumba!

    Viel spass
    Gruss, Ben
     
  5. dampfi

    dampfi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    175
    Ort:
    leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.08   #5
    kannst du den link hier posten? wäre cool
     
Die Seite wird geladen...

mapping