Flattern bei BX600

von Azrael, 06.09.04.

  1. Azrael

    Azrael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.09.04   #1
    Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem knapp 1 1/2 Wochen altren Behringer Ultrabass BX600. Wenn ich die Saiten schon bei geringer Lautstärke( ~3 auf der Skala) mit auf gedrehtem Bass und neutralen Mitten und Höhen (alles auf 0) feste anzupfe, flattert die Membran. Mir ist das jetzt erst auf gefallen daher denke ich nicht dass es schon von Anfang an war. Ich habe ihn bisher nur bei mir im Zimmer gespielt und nie mehr als kurzzeitig bis zur Hälfte aufgedreht.

    Kann es das der Lautsprecher schon Schrott ist? Hab ich noch die Möglichkeit den zu reklamieren(MusicStore)? Wenn dann würd ich den gerne gegen eine kleinen Warwick tauschen.
     
  2. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 06.09.04   #2
    Zurückgeben und Kaufpreis verlangen!
    Bei Behringer ist bekanntlich nicht alles Schrott, aber die Serienstreuung enorm - du hast da wahrscheinlich ein Montagsmodell mit kaputtem oder unsauber eingebautem Speaker erwischt.
     
  3. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 06.09.04   #3
    willkommen in der welt von behringer.......
    ähäm.............wer hat da laut gedacht?! :D

    das mit dem umtauschen dürfte aber kein problem sein. die leute von musicstore sind sehr kulant. an was für einen combo hast du gedacht? den sweet 15 von warwick kann ich sehr empfehlen. aber auch ashdown baut gute combos.
     
  4. Azrael

    Azrael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    11.09.07
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Hamm/Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.09.04   #4
    Ich dachte eigentlich eher Warwick Blue Cab 20 oder 30. Das soll ja schliesslich nur eine Übungscombo sein. :rock: :rolleyes:
     
  5. mmtommy

    mmtommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    19.02.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.04   #5
    also wenn du "nur" zuhause damit üben möchtest, check dir den ROLAND Cube-30 Bass, der ist absolut zuverlässig und klingt fast wie ein großer.
    ansonsten empfehle ich dir zB hartke kickback 12, mit 120W und 12" Speaker absolut live-bühnentauglich
     
Die Seite wird geladen...

mapping