Flextone 3 Test.....die zweite

von tordde, 07.06.04.

  1. tordde

    tordde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.04   #1
    Hallo mal wieder!

    Hab ja schon vor etlichen Wochen meinen ersteindruck vom Flextone 3 hier gepostet. (Für alle die ihn nicht kennen muss noch erwähnt werden, dass ich ca. 5 Jahre einen Marshall JCM 2000 TSL 100 Halfstack besaß und nur Röhren und Analog Effekt Fetischist war und mich dann nun doch zu den Digitalen Kisten bewegt habe).

    Auch nun bin ich immer noch sehr positiv beeindruckt vom Flex. Vor allem NACH dem update. Die Amps klingen nun viel direkter und sind auch durchsetzungsfähiger (was wohl an neuen Speaker Voicings Modeling Kram liegt). NAch dem Update kann ich nun auch was mit den High Gain Sounds anfangen, die vorher irgendwie nen bisschen fade klangen aber nun sehr lebendig und wirklich brauchbar sind.

    Mein Favorit unter den Amp Models ist mittlerweile die Fender Bassman Simulation und nach wie vor die Vintage Marshalls. Auch die JCM 800 Sim hat durch das Update viel gewonnen, wie auch dei Rectifier Sims (vor allem Triple Recto)

    Also der Amp ist in der Live/Proberaum Situation für meine Bedürfnisse sehr brauchbar und VIEL praktischer als mein altes Röhrensetup.

    Der Hammer ist allerdings das Aufnehmen über die XLR-Outputs (ab Flex Plus).
    Was man da aufs Band (oder die Festplatte) bekommt hört sich schon wahnsinnig geil an. Und das dann auch wirklich authentisch Da hat der Flex den Vorteil nahezu original Sounds in Zimmer lautstärke aufzunehmen....Hammer!

    Unbedingt zu empfehlen: Nen Midi Interface und dann Line 6 Edit! Dann kann man wirklich jeden Parameter des Amps einstellen und geile Sounds kreieren. Und das gute Dabei: Man sieht die Reglereinstellung am Monitor, und muss sich dann nicht mehr immer merken wo der Regler vorher wohl gerade stand.
    Das ist sowieso das wichtigste bei dem Amp: Immer viel Zeit lassen bein Enstellen des Amps, da brauchts etwas mehr als beim Röhrensetup, dass es wirklich gut klingt, aber wenn man mal die richtige Einstellung gefunden hat, dann ist es für mich perfekt.

    Also ihr Digital Hasser und Röhren Fetischisten. Sprecht nicht zu vorschnell schlecht über Digi Amps, ich habs auch mal getan und bin nun doch ziemlich begeistert von dem Flex....

    In diesem Sinne
    BYE
    Tordde
     
  2. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 07.06.04   #2
    AMEN

    cu Direwolf
     
  3. leech

    leech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.06
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 07.06.04   #3
    hab seit 3 wochen auch den flex 3
    übergerät
    so ein genialer amp
    sag ma was kostet so ein midinterface und wo kriegt man das?
    wollte den auch schon mal ganz gerne updaten

    oder eigentlich wird ja der joystick-port einer soundkarte auch als midiport bezeichnet, hat aber einen anderen anschluss.
    geht da irgendwas mit adaptern?

    und wegen dem xlr-ausgängen, welche kabel von wo nach wo braucht man?

    muss mich mal langsam um die restfeatures kümmern von dem amp.
     
  4. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 07.06.04   #4
    Wenn das mit dem Aufnehmen so toll und einfach ist, dann poste dochmal ein nettes File von dem Flexer.
     
  5. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 07.06.04   #5
    ja bitte, mach mal ein paar Takes mit div. Models....
    *liebschau*
    *zwinker*
    Hmm, also die Frauen können das besser als ich :)
     
  6. Revan

    Revan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    22.09.04
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 11.06.04   #6
    mal ne Frage wie groß ist der unterschied zwischen der normalen und der Plus version? wie klingen mono und stereo in nem amp? was bringt mir dieser xls ausgang würdet ihr den aufpreis zahlen für den plus oder würdet ihr den Standard nehmen?

    mfg
     
  7. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.06.04   #7
    1. Ja, Adapter gibts in jedem Computer Fachhandel.
    2. Wie wärs mit nem XLR Kabel!? ;)
     
  8. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 13.06.04   #8
    Klingt der eigentlich über Kopfhörer arg viel anders?
    Ich hab ihn nämlich nur mit Kopfhörern getestet und da klang er ein bisschen komisch (kanns nicht genau beschreiben...)
     
  9. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.06.04   #9
    du sagst ja das man mit der Midischnittstelle am PC den Flextone recht gut einstellen kann. Da frag ich mich ob das so sinnvoll ist, da ich beim Gig oder im Proberaum eher selten ein PC/Notebook(braucht man auch sicher noch nen Midiadapter o. vll. usb).

    Mag ja sein das der flex für den Preis gute Sounds bringt aber dieses ganze gefummel mit zisch parametern und boxensimulation wär nichts für mich.
     
  10. Seymour Duncan

    Seymour Duncan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 09.10.04   #10
    ich hab da noch ein paar fragen wenns recht ist.

    also

    1.Wenn ich mir zu dem Flextone III XL eine midi fußleiste hole ( FCB-1010 ) hab ich dann zugriff auf alle speicherplätze oder nur auf 4?

    2.Kann ich mit der Fußleiste genau das gleiche machen wie mit der original Line6 Fußleiste?
     
  11. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.04   #11
    ich kann des ding nicht leiden
     
  12. Keith

    Keith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.10
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 09.10.04   #12
    1. Jep, damit hast du Zugriff auf alle Speicherplätze.

    2. Ebenfalls ja, nur der Tuner ist nicht integriert. Das Programmieren der Leiste ist erst sehr schwer zu durchschauen - für mich war es jedenfalls so :D - aber hier gibt es fertige Files, die du nur noch am PC in das FCB senden musst.

    http://www.vettaville.nl/vvfcbfiles.htm

    Damit hast du sogar noch mehr Möglichkeiten als mit dem Shortboard.


    @ GoreGoD
    Ganz fantastischer Kommentar.
     
  13. ChillPill

    ChillPill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.04
    Zuletzt hier:
    11.02.11
    Beiträge:
    41
    Ort:
    z. Zt. Frankreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 09.10.04   #13
    Hi Tordde,
    ich finde es ganz toll von dir, dass du dir die Mühe gemacht hast, mal einen Erfahrungsbericht für uns zu schreiben!!! Ich liebäugle ja auch mit dem Flex, was mich aber stört, ist das fehlende Display. Wenn man ein anderes Preset wählt, werden natürlich auch die EQ-Einstellungen des Presets übernommen, aber, soweit ich weiß, bleiben die EQ-Regler am Amp in ihrer *alten* Stellung (sind ja keine Motorfader, oder?). Das ist doch total verwirrend. Beim Pod ist das zwar auch so, aber zumindest werden die aktuellen Stellungen auf dem Display angezeigt.
    Nochmals Danke für den Testbericht!
    Gruß
    Chill
     
  14. Seymour Duncan

    Seymour Duncan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.07.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    103
    Erstellt: 09.10.04   #14
    achja genau jetzt fällt mir noch ne frage ein: z.b. ich schalte vom distortion kanal in den cleanen kanal der mit nem effekt belegt ist um. muss ich dann 2 presets erstellen(einmal distortin und einmal clean + effekt )?
     
Die Seite wird geladen...

mapping