Floor Tom von miesester Qualitt muss gestimmt werden!

von theschaaf, 01.11.05.

  1. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.11.05   #1
    tag.
    freitag haben wir nen gig, normal kann ich das set vonner band aus unsrem proberaum mitnehmen aber da dies selber brauche gehts halt nicht.

    jetzt muss ich mit meinem "guten" altem chester spielen, snare krieg ich geliehen bass drum geht, ddie eine hängetom ddie ich brauche hab ich auch halbwwegs hinbekommen, aber die foor, neeeee.

    also ddie kling so scheisse boah.

    so, zur tom.

    1. ssie ist nach unten hin offen weil dder spannring unten kaputt ist, geht so auch schon sound verloren?
    2. ist standart fell, auftritt ist freitag sollte ich mirn neues fell kaufen?
    3. klingen toms nicht abgenommen eigentlich immer nicht grade toll größe: 16"!!!
    also, taschentücher dumpft ddie sache so dermaßen ab, also icch weiss nicht was ich macchen soll, keine mir jemand ein paar kriterien aufzählen nach dder ich stimmen soll??

    mfg mäh


    //Lim: Hab den Titel mal etwas entschärft! ;)


    @Lim, trotzddem bitte verdeutlichen das die floor tom wirklich verdammt schlecht ist (gesamtset kostete 160€)

    //Lim: ... Hoff das passt so
     
  2. Pink-Bunny

    Pink-Bunny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    1.03.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #2
    Ist die Floortom hinten offen?
    jedenfalls würde ich die floortom zuerst gleichmäßig ganz fest Stimmen, das dass Fell fest gespannt ist!
    Und dann immer 90grad runter drehen an jeder Schraube, bis der Sound einigermaßen passt.
    Probiere die Tom zuerst ohne und dann mit dämpfung, so müsstest du eigentlich einen einigermaßen guten Sound hinbekommen!
    Wobei mit einem neuen Fell ist dass sicher einfacher und hört sich besser an!

    Zum sound ob er verloren geht: ich seh es so, es geht in gewisser Weise ein Sound verloren, doch mein Kumpel seine Toms haben auch kein Resonancefell, und es hört sich net schlecht an.
    Zu 3.: Ich kapiere die Frage nicht richtig, wenn du meinst wenn man sie einfach so mal schlägt ob sie dann sich kacke anhören? Dann nein meine Toms klingen eigentlich ziemlich geil, würde gerne den Sound auf Aufnahmen bekommen, hört sich dann aber nicht passend zu Git. an!
     
  3. theschaaf

    theschaaf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.11.05   #3
    nach unten? ja!
     
  4. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 01.11.05   #4
    yo, hat er geschriebn.
    also ein fell wär sehr gut, ein neues meine ich. ein spannring und ein reso würde es noch besser machen, spätr kannst ja den spannring für ne neue tom nehmen oder so.

    sonst wüsst ich nicht weiter.
    meine 14er krieg tief gestimmt auch nicht perfekt hin :evil:
     
  5. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 01.11.05   #5
    Ich liebe große Toms und scheise hören die sich wirklich nicht an. :D.
    Meine "Basix mega Tom" hab ich ne zeitlang mal "Concert" also unten Offen gespielt.
    Zum Thema Stimmen.
    Neues Fell ist sicher nicht verkehrt hol dir doch einfach ein Ambassador
    oder Emperor das kostet um die 14 Euro und dafür kriegst du nen klasse Sound.
    Ich hab meine Toms immer so gestimmt das sie gerade so keine Falten werfen
    wenn man leicht in die Mitte des Felles drückt und es kein seltsames "Flattergeräusch"
    (Pfrrr ^^) gibt. So hab ich bisher aus jeder noch so billigen Tom nen recht pasablen Ton
    rausgebracht.

    Standardfelle sind in der Regel nie so der bringer :D.
    Mit nem gescheiten Fell läst sich auch das billigste Set in ein Schlagzeug verwandeln.
     
  6. theschaaf

    theschaaf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.11.05   #6
    ok thx erstmal, also taschentücher weglassen?

    ich krieg wahrscheinlich nur die remo standart teile im lokalen musikladden gibts nur eine sorte an fellen und dda kkosstet n bd fell auch 40€ ^^

    aber ok ich werd morgen mal eins kaufen.
    ich nehm aber weiterhin gerne tipps entgegen
     
  7. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 01.11.05   #7
    taschentücher wohl weglassen, erstma jedenfalls, und ein doppellagiges fell holen, also ein emperor von remo. das dämpft, somit hast du halt einen sound der nicht zu vermatscht ist, wenn du weiss was ich meine
     
  8. theschaaf

    theschaaf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 01.11.05   #8
    jo also ich habs grad schonmal mit meinem fell probiert und es klingt einfach nur schimm.
    ein tempo hats etwas verbessert aber da muss wohl n neues fell her
     
  9. Peter-Pan

    Peter-Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.10
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.05   #9
    doppellagige Felle nimmst würde ich von der Musik abhängig machen, die du spielst. Vom Tempo würde ich abraten, da du durch das fehlende Reso viel (jetzt fehlt mir das richtige Wort) 'Nachklang, Hall, Bauch' (wie auch immer) verlierst und mit Tempo das ganze bestimmt sehr dumpf macht und etwas Klang ist bei ner Tom ja auch nicht das Schlimmste.
    Du musst es einfach mal ausprobieren, ob es hart oder weich gestimmt besser klingt.

    PS: Fell für 40€ ist bestimmt ein Powerstroke. Die kann ich für die BD nur sehr empfehlen!
     
  10. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 02.11.05   #10
    Hallo fürs erste,

    Deine Floortom hat also noch ein Standardfell und kein Resofell.

    Das erste sollte sein das Standardfell gegen ein doppellagiges Qualitätsfell auszutauschen. Von einlagigen Fellen würde ich absehen da ich selber mal so ein Chester hatte (600 DM wollten die damals noch für haben!!!) und da nur Doppellagig gespielt habe - was anderes klang nicht auf Sperrholzkesseln. Wie die Chesterkessel heutzutage so sind weiß ich nicht aber auf Grund des Preises denk ich hat sich da nicht viel getan.

    Wenn das Set abgenommen wird ist das Reso vom Klang her "nicht soooooo wichtig" - zumindest bei dieser Setqualität. Du wirst Sustain einbüsen aber damit lebt man ja so oder so wenn man doppellagige Felle spielt.

    Von dem lasch stimmmen, also schrauben nur Handwarm würd ich beim Chester auch absehen es sei denn du kannst sichergehen das die Trommel die Stimmung hält (Klemptnerhanf mit Schraube eindrehen, das hilft ein vorzeitiges lockern der SChraube zu verhindern) und auch relativ sauber ausklingt aber du wirst hören wann es stimmig ist da ist es sogar vorteilhaft kein Reso drauf zu haben.
     
  11. theschaaf

    theschaaf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.11.05   #11
    ich hab jetzt n remo weatherking pinstripe und es kingt immer noch nach müll

    www.drechselbedarf-schulte.de/foor.avi

    sso hört sichs an, wennn ichs nich allzustamm drauf hab gibts immer so scheiss anere geräusche, son knattern, wat wweiss ich, hört sich nur an wennss richtig stramm ist, dann klingt aber halt viel zu hoch,

    hiiiilfe, jens
     
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.11.05   #12
    Kontrollier mal alle Böckchen, ob die fest geschraubt sind und teste auch gleich ob ein Böckchen rappelt. Bei der Gelegenheit kannst Du dann auch gleich noch die Kesselgratung auf Schäden überprüfen.

    Grüße

    Bob
     
  13. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 04.11.05   #13
    Die gute Nachricht - das Tom klingt noch besser als mein altes. Das Knarren aber liegt mit Sicherheit am nicht runden Kessel und oder an schlechter Gratung. Mit beidem hatte ich auch zu kämpfen. Dagegen kannst du erst mal nichts machen. Schau mal ob dein Fell ringsherum Kontakt zu der Gratung hat. Ist das nicht der Fall ist das Knarren dein ständiger begleiter im tiefen Stimmbereich. Du kannst noch einiges mit Probieren rausholen. Wirft das Fell Falten wenn du flach darüberschust (im Gegenlicht).
    Dann probier durch anziehen der Schrauben im Bereich Falten diese bestmöglich auszugleichen.
     
  14. theschaaf

    theschaaf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 04.11.05   #14
    falten sind keine da, da ist alles ok.
    böcke sind auch alle stram hab ich schon gekuckt, kann ich wll die stelle an der das fell auf den rand trifft überall mit tempos auspolster damits weich draufliegt???
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.11.05   #15
    Um Gottes willen .....

    es soll nicht weich aufliegen sondern vollflächig und hart.

    Wenn die Gratung Macken hat, dann kann die Trommel nicht klingen und wenn die Gratung weich und uneben ist (zb. mit Tempos) dann wirds noch schlimmer.

    Versuch doch mal, die Tom ein kleines Stück Klebeband (Gaffa) zu einem T zu formen und umgedreht in Höhe des schwarzen Kreises von oben auf das Fell zu kleben. Am besten an der Stelle wo die Gratung die Macke hat. Davon abgesehen, die Floortom klingt so schlecht nicht, dafür, das sie kein Resofell hat. Dadurch wird der Sound eben percussiv.

    Grüße

    Bob
     
  16. theschaaf

    theschaaf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 04.11.05   #16
    ...ich hab ja keine ahnung von der funkitonsweise von toms ich wollt bis jetzt ja nur drauf spielen;) .

    was genau soll ich zu einem T formen?? also ich da wo das fell draufgespannt wird sollten bei mir also unebenheiten sein??

    ich kanns grad schlecht nachkucken bin inner schule
     
  17. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.11.05   #17
    Die Funktionsweise gehört aber auch dazu. Z.B. Gitarristen müssen sich auch um ihren Sound/stimmung kümmern ...


    Das Klebeband/Gaffatape sollst Du zu einem T formen.


    Grüße

    Bob
     
  18. MatthiasD

    MatthiasD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #18
    Hi!
    Sorry dass ich mich einmische...aber...ich hab auch ständig probleme mein 16er Floor tief und gut klingend hinzubekommen...hab mein Schlagfell auch grade mal so, dass es keine Falten wirft...wie fest spannt man denn ein Reso? Hab als schlagfelle die Emperor und als Reso die Powerstroke 3, da ich die noch zu Hause hatte und ich dachte die sind aufjedenfall selbst als Reso besser als die originalen Tama-Felle...

    Oder ist das Quatsch ein Powerstroke als Reso zu benutzen??

    Mfg
    Matthias

    PS: Viel Glück Schaf :-)
     
  19. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 04.11.05   #19
    Hmmmmmm. das Powerstroke dämpft stark ...

    Generel zumstimmen: das Rso erst mal auf den gleichen Ton stimmen. Wenn Du es jetzt höher als das Schlagfell stimmst, bekommst Du mehr Sustain, wenn Du es tiefer wie das Schlagfell stimmst, mehr Attack. Je weiter die Felle vom Klang ausseinader sind, desto unsauberer klingts meines Erachtens.

    Tips zum Tuning: klick

    Grüße

    Bob
     
  20. MatthiasD

    MatthiasD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    14.04.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #20
    Krassss......:-) Dann werd ich erstmal die Bibel auswendig lernen :-)
    Danke für den Tipp....vielleicht noch andere Meinungen? :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping