Floyd auf die Decke, Humbucker Split, Killswitch.

von SkaRnickel, 03.12.07.

  1. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 03.12.07   #1
    Hi,

    nachdem ich mich gestern durch eine Störung mal wieder mit meinem Floyd auseinandersetzen musste, kam mir die Idee es auf die Decke aufzulegen, da ich es eh nur nach unten benutze.

    Um das Floyd aufzulegen, muss ich erst einmal einen Holzblock in die Fräsung hineinschrauben. Dürfte ja ohne Probleme möglich sein, oder? Den Schaumstoff, der zurzeit ein "klacken" bei Berührung verhindert, werd ich drin lassen, auch das dürfte kein Problem sein, denke ich.

    Nun zum technischen Part: Die Schaltung mit Coil Split habe ich mir bei Lobo angesehen (übrigens: Danke Lobo, schöne Seite!), und auch das dürfte absolut kein Problem sein. Jetzt hatte ich allerdings die Idee, dass ich den Tone Poti durch einen Push/Pull Poti ersetze, und diesen als Killswitch einsetze. Würde es da ausreichen, den Kreislauf einfach mit diesem Schalter zu "unterbrechen", oder kann es aufgrund von unterschiedlichen Ladungen zum Knacken kommen, und ich hätte etwas nicht bedacht?

    Wäre sehr dankbar, wenn ihr eventuelle auf Fehler oder Verbesserungsvorschläge antworten würdet, da ich das ganze bei meinem Onkel im Keller löten und basteln werde, da er einfach besser ausgerüstet ist. Das hat natürlich den Nachteil, dass ich erst zu Hause merke, ob alles wirklich passt.

    Gruß,

    'nickel
     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 03.12.07   #2
    den schaumstoff solltest du entweder raus nehmen, da selbiger bei belastung nachgibt und zu verstimmungen führen wird oder du wählst die elegantere lösung und baust einen verstellbaren blocker (ähnlich bläck box, nur ohne feder und leicht selbst zu bauen) in die federkammer ein, dann siehste auch von aussen nix.
     
  3. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 03.12.07   #3
    Das war ja die Frage mit dem Schaumstoff. Allerdings wollte ich "oben" auf den Block auch etwas Moosgummi oder so etwas draufsetzen, damit es nicht immer dieses "Klack" gibt, wäre das nicht der selbe Effekt?

    Den Blocker von innen hab ich noch garnicht bedacht, das wär garkeine Schlechte Idee. Da würde mir jetzt einfallen, eunen dünnen Holzklotz vor den Tremoloblock zu schrauben (aufs Holz in der Fräsung, nicht auf den Block.

    Eine feste Konstruktion wie die Blackbox könnte ich mir prinzipiell auch vorstellen, aber verstellbar brauche ichs nicht, da meine Messerkanten endgültig am Ende sind, da ziehe ich glaub ich den Holzblock vor.

    Danke für die Idee! :)
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 03.12.07   #4
    das problem bei festen blocker is allerdings, dass das trem schief hängt, wenn du das ding nen millimeter zu weit vorn oder hinten hin schraubst, aber wenn du aufpasst klappt das schon. ich würde aber eher nen klotz VOR den tremblock klemmen, das is stabiler und du brauchst nich so viele schrauben in die klampfe donnern. allerdings muss der dann auch genau passen, was ne ziemliche fummelei werden könnte... du kriegst das schon hin :great:
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 03.12.07   #5
    Hmm, klemmen Schon. Aber entweder wir meinen etwas unterschiedliches, oder oder das Teil würde herausfallen wenn ich eine Divebomb mache :D

    Ich denke mal ich werd einfach frei improvisieren wenn die gute auf dem OP Tisch liegt, wird sich schon etwas finden ;)
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 03.12.07   #6
    ne wir meinen schon das gleiche (glaub ich :ugly:), nur musst du den klotz natürlich fest schrauben wenn du ihn vor den tremblock klemmst. da dürfte aber eben 1 schraube ausreichen, da die ja nur verhindern soll, dass das teil raus fällt.
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.12.07   #7
    Das Klackgeräusch am Anschlag kommt am Amp eh nicht an, also das mit Schaumstoff etc. brauchst gar nicht.
     
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 05.12.07   #8
    Okay, das wäre noch ein Grund weniger sich Gedanken zu machen, danke ;)

    Meine Rockinger Teile sind heute (Blitzschnell) angekommen, ein Push/Push Poti für den Coilsplit und ein Push/Pull als Killswitch, welcher anstelle des Tone Potis gesetzt wird.
    Am Wochenende baue ich das ganze dann ein.
    Habe Evils Vorschlag nochmal überdacht, und stelle mir als Blockade einen Bolzen vor, welcher mit Aluminiumwinkeln zwischen die Floyd-Federn gesetzt wird. Ob das so klappt, wir werdens sehen :)
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 05.12.07   #9
    alu könnte n bisschen instabil werden, falls du doch mal etwas überschüssige kraft loswerden wollen solltest ^^
     
  10. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 05.12.07   #10
    Mit Alu hab ich bei bisherigen Basteleien (Ex-Jugend Forscht-Teilnehmer :D) immer sehr gute Ergebnisse erzielt. An Metall ist ansonsten nichts da, nur Messing (weeeeich).
    Eventuell bleibt es auch beim guten alten Holz, wir werden sehen :cool:
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.12.07   #11
    Alu ist ok wenn Du es in etwa so machst:

    [​IMG]
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 06.12.07   #12
    genau so mein ich das.
     
  13. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 06.12.07   #13
    Dann sind wir uns ja allesamt einig :D ;)
     
  14. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 08.12.07   #14
    So, hätte jetzt doch noch eine Frage bevor ich loslege: Sehe gerade, dass meine Pickups 3-adrig sind, und nicht 4-adrig. Splitbar müssten sie dann ja sehr wahrscheinlich trotzdem sein.

    Nur um sicherzugehen: Kann ich mir die 3 Adern so vorstellen, dass das bisher nicht angeschlossene Kabel gleichzeitig Ende der einen, und Anfang der anderen Spule darstellt?

    [​IMG]

    Hier wäre das Diagramm, laut Website handelt es sich um Pickups vom Modell V6F
     
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 08.12.07   #15
    Normalerweise ja, manche Hersteller verlöten es innen und führen nur den Mittelkontakt raus (die weiße dem Schaltplan nach).
     
  16. SkaRnickel

    SkaRnickel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 10.12.07   #16
    So, vielen Dank an euch beide!

    Das mit dem Splitten klappt wirklich erstaunlich gut, es hat nur ein paar Probleme gegeben, weil der Schalter und die Kontakte sehr sehr klein ausgefallen sind. Durch ebendiese Aufregung ist das Floyd noch nicht bearbeitet, aber das werde ich irgendwann mal nebenher machen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping