Floyd Rose und neue Saite

von ff_freak, 14.06.05.

  1. ff_freak

    ff_freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 14.06.05   #1
    Hi!
    Ich habe ne Yamaha RGX 420 und da ist mir jetzt die Saite gerissen. Kein Problem dachte ich, aber jetzt sitz ich schon seit ner halben Stunde vor dem Teil und weiß nicht, wie ic die Saite da rauskriegen soll, oder später sogar ne neue rein. Wie mach ichd as bei dem Teil?
     
  2. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 14.06.05   #2
    schraub mal unten diese abdeckung ab, dann siehst du das tremolo von unten, dann solltest du eigentlich sehen wie die anderen saiten da reinkommen :)
     
  3. Cowboy

    Cowboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.05
    Zuletzt hier:
    16.05.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Kriegsfeld/Eschborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.06.05   #3
    Wasn da dran? en Floyd?

    da musste du hinten mit nem Inbus die schraube bissl locker und dann kann man die Saite einfach rausziehen.
     
  4. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 14.06.05   #4
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)
     
  5. ff_freak

    ff_freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 14.06.05   #5
    ok danke, ich hab sie jetzt schon draußen. Aber wie bekomme ich die neue Saite rein? An dem einen Ende ist so nen goldener Kopf befestigt und außerdem is die Saite zu lang. Muss ich die irgendwie kürzen?
     
  6. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 14.06.05   #6
    du musst die schrauben(bild im anhang)
    mitm imbus nach hinten ziehen, weil dort die saiten "festgeklemmt" sind.dann kannste das neue reinmachen...

    Du musst allerdings bei den neuen saiten den "knubbel" am ende der saiten abzwicken, und dann einfach da rein stecken wo die alten saiten drin waren, festhalten und wieder gut zuschrauben...

    der erste "Floyd-Saitenwechsel" hat bei mir auch etwas länger gedauert.. ^^

    edit: zu lang kann ne saite nich sein... fädel sie einfach durch und zieh sie so weit durch die mechanik bis sie noch ordentlich lommelig da "liegt" dann drehst du die mechanik 2-4 mal um und den rest zwickst du ab.
     

    Anhänge:

    • floyd.jpg
      Dateigröße:
      149,9 KB
      Aufrufe:
      60
  7. Hanskraut

    Hanskraut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
  8. ff_freak

    ff_freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 14.06.05   #8
    Also ich ahbe die Seite jetzt ohne Probleme reinbekommen. Aber ich kann sie einfach nicht stimmen. Mein Metronom zeigt mir bei der neuen Seite(tiefee E Saite) ein G an und weiß nicht, wie ich das ändern soll.
    Außerdem kann ich die anderen Saiten auch nicht stimmen, da die Saiten nach jedem Stimmen wieder die alte Stimmung haben. Also ich Stimme den ganzen Satz richtig, danach überprüfe ich es nochmals und alle sind wieder verstimmt. Ichg hab das jetzt schon so oft gemacht, dass ich diese Drehknöpfe beim Tremolo nicht weiter nach unten drehen kann. Was is das denn fürn Kack. Ich bin grad echt am verzweifeln.
     
  9. ff_freak

    ff_freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    24.11.09
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 15.06.05   #9
    keiner ne Idee
     
  10. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 15.06.05   #10
    Das liegt wohl daran, dass sie wenn du die Saitenstimmung = Saitenspannung änderst stärker oder weniger stark an der Bridge ziehen und die dann mehr oder weniger nachgibt und somit AUTOMATISCH beim Stimmen einer Saite alle anderen leicht verstimmt werden.
    Junge für sowas braucht man Geduld :cool:

    Stimm halt bspw. erst die tiefen Saiten E A evtl D möglichst gut, dann zieh alle nochmal ein wenig an, so vlt. nen 1/4 Ton höher, damit berechnest du quasi den Zug mit ein, den die G H und e Saite auf die Bridge haben werden, bzw um wieviel die Saitenspannung der Tiefen Saiten abnimmt, wenn du die hohen nachziehst. Dann stimmst du die hohen Saiten nach, und so weiter...

    Die Basssaiten haben den grössten Zug, also werden sie auch am meisten von der Stimmung der anderen zerstören. Logisch.
    Was soll ich sagen, wenn du das Prinzip begriffen hast isses ja kein Thema mehr.
     
  11. Megarob$

    Megarob$ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    16.03.08
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 15.06.05   #11
    also als erstes musst du alle klemmsattel lösen dann deine fein stimmer rausdrehen ich meine die am tremolo dann stimmen 2 akkorde spielen und hören ob es gut ist dann zuerst den klemmsattel mit E und A saite zudrehen dann stimmen wenn ok dann weiter dann kommt die D und G stimmen u.s.w dann müsste es hinhauen so mache ich das immer und 2 bei FRT sollte man zeit haben :D
    naher wenn alles zu ist nochmal stimmen und eventuel mit feinstimmer nachstimen 2 akkorde durch spielen und fertig :great:
     
  12. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 15.06.05   #12
    Hatte das Prob mitm Tremolo auch schon. Dauert halt beim ersten mal n bisl länger. war ne lustige sache weil ich auch gleich saitenstärke geändert hab :) Klingt jezz aber wieder ordentlich.
    Musst halt n bisl tüdeln.

    Die wenn du die tiefe E saite neu draufziehst dauert das auch erst n bisl, die muss sich ja auch erstma dran gewöhnen ne E-Saite zu sein weißt du ;) die verstimmen am Anfang ziemlich schnell, das legt sich aber mit dem 500sten nachstimmen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping