Floyd Rose verstimmen sich wie verrückt ?

von Lenny, 11.09.04.

  1. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.09.04   #1
    Zuerst: Ich hatte noch nie ne Gitarremit FR in der Hand.
    Mein Freund hat mir dringend davon abgeraten, eine Git mit FR zu kaufen, weil sich da bei fast allen Gitarren unter 1000 Euro das Tremolo so derbe verstimmt, dass man jeden Tag nachstimmen muss. (vielleicht hatte er auch nur schleche Erfahrung,ka )
    Ich kann mir dasnicht vorstellen,vor allen warum verkaufen sich die ganzen Ibanez, ESP etc wie verrückt ?
    Ich denke bei der Ibanez die neu 500 Euro kostet ist das FR auf jeden Fall sehr brauchbar und für alles eigentlich gut einsetztbar,sonst machts doch keinen Sinn oder ?
    Wie stark verstimmen sich FRs ?
    Normalerweise doch fast garnicht oder ?
     
  2. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.04   #2
    Hallo!

    Also ich denke, dass du dir unbesorgt eine Git mit FR kaufen kannst, so lange du meistens in einem Tuning spielst, sprich EADGBE, oder dropped d oder sonstwas. Wenn du öfter wechselst, dann is es auf keinen Fall zu empfehlen, da es wirklich sehr aufwändig is immer die Schrauben nachziehn etc.

    Mfg
    Meldir
     
  3. Lenny

    Lenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.09.04   #3
    Also wenn ich sie umstimmen werde, dann vielleicht auf Eb, aber dann kann ich für normale Stimmung ja einfach ein Capo nehmen oder ?
    Bei meiner momentanen Gitarre muss ich da immer viel umstimmen um mit Capo zu spielen, aber das ist auch ´n Billigteil.
     
  4. Stryke!

    Stryke! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    12.07.13
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    65
    Erstellt: 11.09.04   #4
    Ne, die Stimmung hält! Zumindest bei meiner ausgeliehenen Yamaha RGX 321, die so 300- 400 Euro gekostet haben müsste.
     
  5. HossX

    HossX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Losheim, Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 11.09.04   #5
    bei meiner hält sie auch ganz gut, aber leider is mein tremolo hebel noch nich da erst dann kann ich richtig testen
     
  6. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 11.09.04   #6
    Normalerweise kannst auf nem FR rumorgeln, bis dir an den Händen Blasen wachsen und es verstimmt sich höchstens minimal.
    Allerdings ist bei den Gitarren im etwas niedrigeren Preissegment durchaus Vorsicht angebracht.
    Ich denke da vor allem an die 3xxer Ibanez RGs, die früher so ein billiges Licensed draufhatten, bei dem die Messerkanten aus schlechtem Metall waren. Mittlerweile ist auch auf diesen das bessere Edge-pro drauf.

    Will eigentlich sagen: Nicht überall wo (Licensed by) Floyd Rose draufsteht, ist auch unbedingt verstimmungsfrei drin.

    Aber bei den von dir angesprochenen ESP (LTD) Gitarren und bei den Ibanesen sollte das mittlerweile kein Problem mehr sein. Ich nehme an, dein Feund hat entweder ein billigteil gespielt, oder ein FR mit Materialfehler erwischt.
    Ich hab ne Ibanez RG550, die hat mal ~650 € gekostet und verstimmt sich so gut wie NICHT!
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.09.04   #7
    Korrektur: es heißt Edge Pro 2, ist wie gesagt nicht ganz so gut...

    Aber im Grunde stimmt das schon: verstimmen sich fast gar net!

    Wenn sie sich zu arg verstimmen, hilft öfters einfach mehr und härtere Federn einzusetzen...meine RG2550 verstimmt sich, wenn ich sie einmal gestimmt habe, trotzdem. Liegt daran, dass ich nicht gut eingestellt hab. Ich kriegs einfach net gebacken. Nix gegen die Gitarre, hat nen super Klang. Aber sie will einfach nicht so, wie ich will... :(
     
  8. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 11.09.04   #8
    nen Kumpel von mir hatte auch so ne billige RG (die Serie gibt's afaik nicht mehr). Jedenfalls hat er's nicht gebacken bekommen, das Ding halbwegs verstimmungsfrei zu bekommen, sogar blockiert hat er's. Also bei ganz billigen Floyds wär ich echt vorsichtig.

    Allgemein würd ich keins nehmen wenn du viel rumstimmen willst. Allerdings ist so manches billige Vintage keinen Deut besser. Manchmal hängt's auch an den Mechaniken. Das dumme ist, dass du's im Laden beim Antesten meist nicht nachvollziehen kannst, weil da evt. auch noch frische Saiten drauf sind. Da helfen nur Erfahrungswerte - welche du aber auch dadurch sammeln kannst, dass du das Ding einfach online kaufst und ggf. nach 2 Wochen retour schickst.
     
  9. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.394
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    4.464
    Kekse:
    35.620
    Erstellt: 12.09.04   #9
    ...die Frage ist wirklich ob du unbedingt ein Floyd brauchst, wenn du nur mit dezentem Vibratos spielst, also nicht unbedingt Dive Bombs etc. machen willst, dann tut es ein Vintagesystem auch.
     
  10. nike_esp

    nike_esp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    29.04.13
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    414
    Erstellt: 12.09.04   #10
    Ich hab ein Original Floyd Rose (war aber auch 950€ Gitarre) und es verstimmt sich nie ! Ich kann den Hebel bis zum Fretboard hindrücken und wegziehen wie ich will ... noch nicht mal die geringste hörbare Verstimmung.
     
  11. slash83

    slash83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    3.01.13
    Beiträge:
    1.494
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.107
    Erstellt: 12.09.04   #11
    ich finde das VR verstimmt sich nicht so oft, aber es ist schwer mal ne richtige einstellung zu finden mit saitenstärke, saitenabstand etc! vor allem wenn man die saitendicke mal wechselt.

    aber wenns mal eingestellt ist dann passts eigentlich.
     
  12. Lenny

    Lenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.09.04   #12
    Naja ich wollte halt lieber FR als Vintage, um auf dauer keine Möglichkeiten vorzuenthalten. ich kauf ja nich jeden tag ne neue git ;)
     
  13. ray-78

    ray-78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 12.09.04   #13
    Hi,vielleicht versteh ich jetzt was falsch, ich rede hier vom stimmen in form von drehen an den stimmmechaniken am kopf und nicht am einstellen von irgendwelchen sonstigen mechaniken oder einstellungen am FR.

    Jeden Tag Stimmen ist doch normal, wenn ich spiele, stimme ich meinen Ast ca. jede Stunde minimal nach, auch andere bekannte die ich kenne und die Gitarre oder Bass spielen machen das so, hab das auch damals so im untericht gelernt. Es ist doch völlig normal daß sich Saiten, die aus Metall sind sich minimal verstimmen, Metall reagiert nunmal minimal auf äußere veränderungen wie z.B. wärme oder das ziehen von saiten.
    Möglicherweise ist das bei einem Ast mit FR extremer, aber wenn man seinen Ast nicht des öfteren nachstimmt kommen doch nur scheppe Töne bei raus.
    Sicher mag das bei billigen Ästen extremer sein, aber ich hab ne Gibson und die verstimmt sich auch des öfteren und das trotzt guter mechanik. Ich denke mal, daß große berühmte Gitarissten bestimmt nicht nur aus show- und klangzwecken alle paar lieder den ast wechseln, sondern vielmehr deshalb weil sich die dinger nunmal verstimmen, besonders wenn man häufig bei solis die saiten zieht, Slash zB wechselt fast nach jedem lied seine Gitarre wobei sich das klanglich nix gibt, da die modelle identisch sind.

    Also, öfter malnachstimmen, das klingt dann auch besser :great:
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.09.04   #14
    ja, ich stimm meine auch oft (alle 5min?? :D)

    ne. meine ist einbfach beknackt eingestellt (saitenlage)
    und dann stell ich immer dran rum etc.

    aber groß verstimen tut sich nix. minimal schon (und das is auch ne 1000€ Gitarre)

    ich find einfach, dass ein Vintage mehr Style hat...so n FR sieht aber auch geil aus...
    verstimen tut sich n vintage auch nicht wenn du nicht gerade divebombs mit amchst. aber da du das anscheinend nicht wiollst.

    ein Punkt in dem FR n bissle Probs macht ist der Saitenwechseln. da musst halt viel mehr Schrauben!
     
  15. ray-78

    ray-78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    3.773
    Erstellt: 12.09.04   #15
    So enorm verstimmen tut sich meine auch nicht, aber man hört halt schon leicht raus wenn man zB clean irgendwelche akorde nicht aufgelöst spielt daß es nicht ganz stimmt.
    Schlimm isses net, aber ich hör`s halt raus und es stört mich, also stimm ich öfter leicht nach.
    Liegt vielleicht auch bei mir etwas daran daß ich oft bei Solis die Saiten sehr ziehe.
    Die G Saite ist komischerweise am schlimmsten, aber ist glaub ich allgemein wohl so.
    Aber Fazit ist, daß ich bisher noch auf keiner Gitarre gespielt habe auf der ich nach spätestens ner Stunde nicht leicht hätte nachstimmen müßen.
     
  16. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #16
    totaler schwachsinn was dein freund da labert

    mein fr stimme ich ein mal und dann nie wieder, bis zum nächsten saitenwechsel...
     
  17. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 12.09.04   #17
    also mein fr (von ner yamaha, kein licensedn nennt sich RM-Pro) verstimmt sich auch sogut wie garnicht. ich stimm sie auch selten. also entweder dein freund macht da irgendwas falsch oder er hat überhaupt keine ahnung. naja, keine ahnung hat er eigentlich sicher, wenn er sowas sagt.
     
  18. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 12.09.04   #18
    Hab ein Floyd Rose da verstimmt sich vielleicht 1x im Monat extrem minimal was.
     
  19. martino

    martino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    3.01.06
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #19

    das spricht nicht für FR, sondern für dein schlechtes gehör =)
     
  20. GoreGoD

    GoreGoD Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    10.10.04
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Isny im Allgaeu
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #20
    leck mich zwischen den arschbacken, aber tief lang und sauber! (ironie)

    1. gibt es verschiedene floyd rose system
    2. spielt die saitendicke eine rolle da unter anderen temparaturen dünne und dicke saiten unterschiedlich ausdehnen
    3. hast du einfach null plan ;)

    ich mein, ich dreh die sattelschrauben an meinem frII so fest zu wie ein ochs durchs reisfeld pflügt, die feinstimmer sind eingerostet und bewegen sich kaum und die saiten sind wenn sie auf betriebstemparatur sind optimal gestimmt, wenn ich die gitarre stimme guck ich immer dass ich das tue wenn die saiten warmgespielt sind

    achja... mein gehör? das sagt mir aber das korg stimmgerät :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping