Floyd verstimmt sich

von Andreas Gerhard, 03.11.05.

  1. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.11.05   #1
    Hallöle, ich hab heute meine Gitte bekommen, ist ne Jackson Professional

    siet schon ziemlich mitgenommen aus das Teil, aber gut kommen wir zum Problem.

    Der Verkäufer sagte er habe neue Saiten aufgezogen, ich hab auch mal geschaut, der Klemmsattel hält die Saiten richtig. Aber wenn ich am Floyd rumspiel hab ich sofort richtig krasse Verstimmungen. Was kann man da alles machen? Sollte ich vielleicht mal die Saiten abmachen und das Teil auseinandernehmen und reinigen?

    Hier habt ihr mal nen Bild
    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/floyd.jpg

    Mir ist das grad erst aufgefallen das die Saiten ziemlich Schepp eingespannt sind, ich nehme mal an das dürfte auch ein Grund für die Verstimmungen sein, dessweiteren ist (das sieht man auf dem Bild nicht) scheinbar ziemlicher Dreck an der Stelle wo die Saiten laufen, also kurz nach dem Einklemm Teil am FR.

    Saiten ab und reinigen?

    Gruß
    Andy

    EDIT

    Das Floyd sollte auch so eingestellt sein, dass es in der Waage ist oder?
     
  2. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 03.11.05   #2
    Moin,
    wieso war den da Dreck drann?
     
  3. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.11.05   #3
    Ich weiß es nicht, war ne ziemlich alte Jackson, hab ich bei Ebay erworben. Und der Herr scheint nicht sehr pfeglich mit ihr umgegangen zu sein.
     
  4. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 03.11.05   #4
    hidiho....

    also ich hab als ich meine gebrauchte ibanez bekommen habe auch erstmal das tremolo gereinigt weil es wie bei dir auch ziemlich verdreckt war. Außerdem kann es sein dass die saiten nicht genug gedehnt worden sind als sie der verkäufer aufgezogen hat.
    Mein Tipp: einfach mal das komplette teil auseinanderlegen reinigen, ölen, schauen ob es richtig eingestellt ist und dann neue saiten aufziehen und die dann auch erstmal richtig dehnen.

    PS: Ja es sollte in der waage sein.

    Gruß Blacky
     
  5. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.11.05   #5
    von wegen einstellen, gibts da ne gute Seite zu? Das ist nämlich meine erste FR Gitarre und dementsprechend hab ich keinerlei Ahnung dazu. :)
     
  6. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 03.11.05   #6
    kann es sein, dass die Gitarre aus weichem holz besteht??? Das könnte ne ursache sein (durch die saitenspannung verformt sch das holz).
    Doch wenn es eine echte Jackson-Gitarre ist, wirds das wohl eher nicht sein.
    Vielleicht dind ja die Wirbel im A****, weil die Gitarre abertausendmal gestimmt wurde.
     
  7. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
  8. spiralspark

    spiralspark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    85
    Erstellt: 03.11.05   #8
    su fu Floyd Rose einstellen :D
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 03.11.05   #9

    Wasn das für ein schmarrn ...




    Ne alte Jackson? Hmm, könnt n Jackson JT-6 sein, das is das gleiche das auf meiner charvel drauf is und is n ziemlicher kappes das Ding. Viel schlimmer is bei mir aber der Klemmsattel, der ist nämlich hinter dem eigentlichen sattel :) Wie isn dat bei dir, is da n "richtiger" Klemmsattel drauf? Mach einfach mal n Bild!
     
  10. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.11.05   #10
    Nein, die hat nen ganz normalen Klemmsattel

    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/sattel.jpg

    da sind grad die Blöcke ab, weil ich jetzt mal komplett alles abmachen will ;)

    Und laut harmony central soll das Trem auch gut sein

    btw. ist eine Jackson Stealth EX
     
  11. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.11.05   #11
    Achja,
    ich hab jetzt die Saiten runtergemacht und bei den Saitenreitern wo eben die Saiten laufen sind ziemlich rauhe furchen, ich vermute durch die Saiten, kann man da was gegen machen? Muss man da was gegen machen ?

    Ich hab mal nen paar Bilder zu gemacht, man erkennt nicht so wirklich viel drauf ...
    ihr müsst mal nen bisschen reinzoomen

    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/trem1.JPG
    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/trem2.JPG
    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/trem3.JPG
    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/trem4.JPG

    *EDIT*

    Die Messerkanten sehen auch übel aus ...

    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/DSCF1149.JPG
    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/DSCF1150.JPG
    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/DSCF1151.JPG
    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/DSCF1152.JPG
    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/DSCF1153.JPG
    http://ncg58.eden5.netclusive.de/andy/DSCF1154.JPG

    Der eine Saitenreiter war nicht mal fest, da war ne neue Schraube drin, allerdings wohl ne falsche ...

    Ich hab 225€ für die Gitarre bezahlt, dass sie etliche Kratzer hatte wusste ich ja, aber dass sie technisch auch im Eimer ist ging so nicht aus der Beschreibung hervor, ich hab sie am Anfang direkt mal angespielt, geklungen hat sie schon geil, der Hals hat sich gut angefühlt. So wie ich das sehe, ist das FR wohl im Eimer, d.h. ich müsste wohl ein neues besorgen, Kostenpunkt wohl um die 180€ ...

    Würdet ihr es machen?

    Wie gesagt ist ne Jackson Stealth EX aus der Professional Serie, kommt aus Japan ...
    Denkt ihr ich sollte das Geld investieren oder zusehen, dass ich sie wieder los werde?

    http://www.harmony-central.com/Guitar/Data4/Jackson/Stealth_EX-1.html
     
  12. Andreas Gerhard

    Andreas Gerhard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.11.05   #12
    Ohlala

    ich habe grade gesehen, dass es ja im Prinzip reichen würde die Bodenplatte + die Saitenreiter + die Bolzen zu tauschen, das sollten ja eigentlich die einzigen Teile sein, die direkt mit der Stimmung zu tun haben, wenn mich nicht alles täuscht ;)

    allerdings ist der Block unten beim Jackson größer ...
     
  13. MC Jay

    MC Jay Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.11.05   #13
    Knüpfe an... ich habe vor zum ersten mal mir eine Gitarre mit einem Floyd Rose zuzulegen nur leider keinen blassen schimmer wie man die dinger einstellt. letztens beim anspielen total verzweifelt. Kann hier jemand eine Schrittweisse Anleitung (Punkt 1- 9999) reinposten wie man genau vorgeht. danke im vorraus
     
  14. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 03.11.05   #14
    Bevor du das alte FR wegwirfst, versuch erst einmal die Messerkanten mit ner runden Feile wieder auf Vordermann zu bringen, wenns nicht klappt kannst immer noch ne neue Bodenplatte kaufen.
    Bevor ich nen Haufen Geld rauswerfe für etwas was ich auch selbst wieder hinbiegen könnte probier ichs mal, klingt logisch find ich ^^
    Es gab auch mal irgendwo ne Seite wo das einer mit dem Messerkanten Feilen erklärt hatte, weiss nun aber nicht genau wie die hiess.

    Aber so Sachen wie die Schraube für den Reiter solltest du dir schon besorgen, und solange keine unebenheiten in der Saitenführung der Reiter ist, brauchst du eigentlich auch nicht viel zu befürchten, evtl. kannst du da noch was mit Schleifpapier rausholen, aber ich würde erst mal schauen wie sich die ganze Sache auf Dauer verhält.




    mfG
     
  15. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 04.11.05   #15
    @bds justus

    also wenn du dir einen neue gitarre kaufst ist die im regelfall perfekt eingestellt und d.h. dass du erstmal garnichts dran rumstellen solltest und wie man die saiten wechselt hab ich oben schon nen link gepostet.


    Gruß Blacky
     
Die Seite wird geladen...

mapping