FloydRose nicht beidseitig waagerecht

von Kataklysm_666, 01.03.05.

  1. Kataklysm_666

    Kataklysm_666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Sachsen, Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #1
    Hi, mein JacksonFloydRose Trem ist irgendwie nicht waagerecht zu bekommen.

    Ich habe meinen 009 Satz (von Werk aus) gegen einen 010er Satz (010-046) eingetauscht. Da das FR nun ausgehoben wurde, habe ich die Schrauben weiter eingedreht.

    Mein Problem ist nun aber dass auf der Seite der tiefen E eine schöne waage entstanden ist aber auf der Seite der hohen E nicht, dort gehts nach unten (Feder zu Stark).
    Die Schraube auf dieser Seite wiederum ist bereits weiter herausgedreht als die andere und weiter geht das Ding nicht, weil am Ende reiß ich die Schraube raus beim Entspannen mit dem Hebel...

    Was kann ich machen? Hat das was mit den Saitenreitern zu tun?

    Danke
     
  2. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 01.03.05   #2
    Isses erst seit den 010ern so, oder war's mit 009ern auch schon schief?
    Also auf der einen Seite isses gerade und auf der anderen isses nach hinten geneigt? Oder isses seitlich geneigt?
    Den ersten Fall könnt ich mir nich erklären (bin keine Kapazität auf dem Gebiet), außer dass das Trem verzogen is' (Aber böse!!)
    Im zweiten Fall is vielleicht eine von den Schrauben zu weit draußen auf denen das Trem aufliegt.
    Und versteh' ich das richtig, dass du zwei verschieden starke Federn auf den beiden Seiten hast?
     
  3. Kataklysm_666

    Kataklysm_666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Sachsen, Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #3
    Also hinten drin sind 3 Federn:

    - ----
    - -----
    - ---------
    - -----
    - ----

    so ungefair. Hoffe man kann sich das vorstellen.

    bei der hohen E Saite versinkt das Trem nach hinten weg (als wenn die federn zu stark wären)
    bei der tiefen E Saite bleibt es schön waagerecht.

    Das ist erst seit den 010ern so.
     
  4. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 01.03.05   #4
    mach mal 'n foto, ich kann mir atm nicht vorstellen, was du meinst.

    edit:
    ist dein tremolo elastisch oder verdrehbar? ich kann mir wirklich nicht vorstellen, wie das gehen soll. aufgrund der natürlichen steifheit einer solchen einrichtung sollten sich eigentlich keine verwindungen bemerkbar machen.
     
  5. Kataklysm_666

    Kataklysm_666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Sachsen, Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #5
    hmm mist habe keine chance foto zu machen, werde es mal grafisch darstellen
     
  6. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 01.03.05   #6
    gibt die dritte feder dorthin wo es höher hängt oder in die mitte.

    probier die schraube die dem unebenen näher ist ewas hinein oder hinaus zudrehen

    auf dem tremolo oben sind impusschrauben, damit kannst du das metaldin an dem die federn befestigt sind weiter nach unten setzten, versuch dass auf der nichtwaagrechten seite
     
  7. Kataklysm_666

    Kataklysm_666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Sachsen, Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #7
  8. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 01.03.05   #8
    wenn in blickrichtung von oben über den korpus auf die tiefe E saite das trem gerade erscheint, wie kann es dann bei einem blick über den korpus auf die hohe E-saite nicht gerade sein? das müsste ja bedeuten, das trem hätte sich verdreht.

    bei dem blick in richtung hals ist es normal, dass da das trem nicht ganz gerade ist. das hat was mit der saitenlage zu tun. wenn die in ordnung ist, lass es so.
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.03.05   #9
    omg na mach die schrauben gleich tief rein dann haste das problem gelöst
     
  10. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 01.03.05   #10
    Des tät mich auch mal interessieren wie sowas gehen kann!

    Auf jeden Fall die Federklaue wieder gerade machen, also die Schrauben gleichweit reinmachen. Die haben damit nichts zu tun.
    Aber das is' mal was rätselhaftes:confused:. Weil ich mein die Grundplatte kann sich ja verziehen die is ja nich besonders hart. Aber die Federn werden ja in den Tem-Block gehängt und da muss schon gehörig was faul sein wenn der sich verzieht:eek:.
     
  11. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 01.03.05   #11
    guck mal vom hals aus auf das tremolo. ist es da parallel zum korpus?
     
  12. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 01.03.05   #12
    Hatter doch schon!?

    Wenn's von hinten nicht gerade is, dann isses von vorne auch nicht gerade.
    Außerdem isses 'n bissel schwer, vom Hals aus dahin zu gucken (PUs im Weg)
     
  13. Kataklysm_666

    Kataklysm_666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.04
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Sachsen, Zittau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.05   #13
    Also kam jetzt leider noch nicht dazu die Federn zu veränden bzw. zu gucken wegen dem Tremolo, da die Gitarre im Proberaum "verrottet" lol. Nee komme erst am Donnerstag wieder dort hin.

    Anfangs war es gerade, beidseitig in Waage. Dann hab ich 010er drauf jemacht und gesehen dass das FR nach oben zieht, hab die Saiten entspannt, Federn abgeändert (hatte zwischenzeitig mal 4 drin oder so) und dachte mir dann dass ich doch einfach die Schräubchen reindrehen könnte. Das Trem an sich hab ich noch nicht rausgenommen, werd ich aber am Wochenende mal machen und schauen. Eher geht leider nicht wegen Gig.

    Man kann spielen. Saiten bleiben in Stimmung (außer beim benutzen des TremHebels zum Entspannen) und sonst passt auch alles. Mich stört's halt nur ;)

    Danke aber für das Kopfzerbrechen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping