Focusrite Saffire LE ::: Kein Input-Signal ::: Firewire/Treiber-Problem?

von CaptainX, 18.03.08.

  1. CaptainX

    CaptainX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.08   #1
    Hallo zusammen!

    Ich wende mich vertrauensvoll an euch - denn ich bin mit meinem Latein am Ende.

    Ich hab' mir ein Focusrite Saffire LE zugelegt, um zu Hause mit meiner Gitarre Ideen aufzunehmen, die wir dann im Proberaum via Presonus Firepod ausarbeiten.

    Anfangs hat auch alles hervorragend funktioniert: Ich hab' den Treiber installiert, das Focusrite per Firewire verbunden, die Gitarre angesteckt, eingepegelt - perfekt.

    Dann allerdings hab' ich einen folgenschweren Fehler begangen. Ganz wider dem Grundsatz "Never change a running system" hab ich OFFIZIELLEN Focusrite-Tipps zur Recording-Optimierung befolgt - und siehe da: nichts geht mehr. Ich hab' ein Eingangssignal am Focusrite selbst (zumindest gehe ich davon aus, nachdem das Overload-LED blinkt, wenns zu viel Gain gibt).

    Allerdings: Im Saffire-Control-Fenster kommt nichts an. Ich hab' sämtliche ASIO-Einstellungen gecheckt - an ihnen liegts nicht. Auch in Cubase SX 3.1 hab ich alles durchprobiert - es kommt einfach kein Signal an. Abspielen tut es aber alles (sowohl in Cubase, also auf ASIO-Basis, als auch Winamp auf WDM-Basis).

    Was ich verwunderlich finde: Das Saffire wird in der Gerätesteuerung nun sowohl als Audio-Gerät aufgeführt, als auch als 61833-Geräteklasse (was mich ein wenig stutzig macht, denn das war bei der ursprünglichen Installation, glaub ich, nicht der Fall - also vor Abarbeiten der Focusrite-Tipps).

    Jetzt weiß ich nicht, was tun - ich vermute stark, dass es mit meinem Firewire-Controller zu tun hat, der keine Texas Instrument-Chips drin hat, bin mir aber nicht sicher, ob der Hund nicht anderswo begraben liegt.

    Ich hab' stunden mit Google verbracht - und bin draufgekommen, dass ein ähnliches Problem mit digitalen Videokameras besteht: Auch hier werden die Cams als 61833-Geräte erkannt und die Übertragung funktioniert nicht.

    Mein System:
    Intel Pentium IV (3.0 Ghz)
    1024 MB DDR-SDRAM
    Soundblaster Audigy LS (ist deaktiviert, bzw. hab' ich bereits versucht sie zu deinstallieren, ohne Erfolg)
    VIA OHCI-konformer 1394-Controller (mit deaktivierter Netzwerk-Funktion)

    Fazit: Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping