Focusrite Scarlett 18i20 - 5v Power für Headsetmikrofon

von Boomzman, 16.08.16.

  1. Boomzman

    Boomzman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    7.08.18
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    405
    Erstellt: 16.08.16   #1
    Hey Folks,

    Habe mir folgendes Mikrofon besorgt (Finde die Qualität durchaus OK.
    Habs mir in erster Linie wegen der Befestigung geholt, damit Ich beim Zocken meine Dt 770 pro aufsetzen kann;)):

    https://www.amazon.de/gp/product/B00R98JVVU/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

    dazu folgenden Adapter:

    https://www.amazon.de/gp/product/B000Y021NA/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

    Wenn Ich das Mic nun an meinem Focusrite Scarlett 18i20 anschließe, kommt nix.
    Pegel geht nur minimal hoch aber es kommt defintiv nichts durch.

    Wie auf folgender Seite nachzulesen ist, benötigt das Mic 5v Power:

    http://www.modmic.com/blogs/news/pro-tips-get-the-most-out-of-your-modmic-part-1

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen keine 48v Power zu nutzen.
    Nun zu meiner Frage:

    Wo krieg Ich jetz die 5v her? :D Kann Ich die 48v auf 5v drosseln?


    Liebe Grüße und immer schön grooven,

    Boomzman
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.411
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.041
    Kekse:
    48.605
    Erstellt: 16.08.16   #2
    Hallo,

    ...ganz einfache Antwort: Am Gerät nicht. Vielleicht liefert bei Dir der rechnerinterne Soundchip am Headset-Eingang die Versorgungsspannung, aber dann ist das Focusrite natürlich ganz aus dem Spiel.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  3. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.052
    Kekse:
    13.556
    Erstellt: 16.08.16   #3
    Nur fürs Zocken muss doch das Micro nicht an das Scarlett ran. Windows Treiber, Micro an den Anschluss der internen Soundkarte, in den Windows Sound Einstellungen als Aufnahmegerät wählen, Wiedergabegerät Scarlett und druff.......
     
  4. djbobo

    djbobo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.13
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    1.607
    Erstellt: 16.08.16   #4
    Rosa-farbene 3,5mm Anschlüsse von Onboard-Soundchips liefern meistens diese Tonaderspeisung.
     
  5. Boomzman

    Boomzman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    7.08.18
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    405
    Erstellt: 19.08.16   #5
    Hey,

    merci für die Antworten.

    Also für mich wärs durchaus wichtig dass das Mic am Focusrite hängt, weil die dt770 geschlossen sind und Ich einfach n gewisses Monitoring brauche um meine Stimme zu kontrollieren.
    Wenn Ich das Mic an die Onboardsoundkarte hänge, is die Latenz einfach zu hoch und Ich rede wie ein Hackevoller Oktoberfestbesucher:D

    Also entweder Ich krieg das Mic doch iwie ans focusrite oder Ich krieg die Latenz bei der Onboardsoundkarte weg?

    Liebe Grüße,

    Michl/Boomzman
     
  6. djbobo

    djbobo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.13
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    1.607
    Erstellt: 19.08.16   #6
    Beides extrem unwahrscheinlich bis unmöglich.
    Es gab mal ein Battery-gestützte Tonaderspeisung im Elektrofachhandel. Dass dann auf XLR adaptieren.
    Im schlimmsten Fall zerlegt es Dir dann den Preamp am Interface.
     
Die Seite wird geladen...

mapping