Footswitch für Marshall DSL

von bennno, 01.07.08.

  1. bennno

    bennno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #1
    Hey,
    da ich mir vor kurzer Zeit einen gebrauchten Marshall DSL gekauft habe,der leider nur einen Umschalter für den Channel hatte hab ich mir damals schon überlegt einen zweiten Footswitch für den Reverb zu kaufen.Wie es der Zufall so will ist jetzt der Footswitch für den Channel irgendwie kaputt gegangen,weswegen ich mir jetzt einen Schalter kaufen möchte,der beides kann,also Reverb und Channel.
    Muss ich mir da jetzt den von Marshall kaufen oder kann ich auch einen anderen (z.B. den Ibanez IFS2X) nehmen?Hat der Ibanez ein Kabelende,welches mit zwei Steckern bestückt ist?
    Hat jemand von euch noch einen Tipp bezüglich eines Treters,der stabil ist und das besagte Ende hat?

    mfg
    bennno
     
  2. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 02.07.08   #2
    Hi Bennno,

    Du brauchst wohl einen normalen Stereo Fussschalter, und ein Insertkabel, um das Stereokabel auf zwei Buchsen aufzuteilen. Der Ibanez wuerde vermutlich funktionieren.

    Dazu noch so was:

    https://www.thomann.de/de/the_sssnake_ypp2010.htm

    und ne Kupplung.
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 02.07.08   #3
    oder du kaufst dir nen normalen doppelfusschalter und nur ne zweite klinkenstecker

    so hatte ich meinen DSL damals bekommen.
    original Marshall Doppelfusschalter das kabel wurde eben auf zwei Klinkenstecker verlötet und
    das insertkabel wurde gespart. wäre mir eh zu unsicher, denn sowas ist immer ein problemfaktor.
    kann brechen, wackler bekommen, versehentlich rausgzogen werden....etc. sowas macht sich grad live immer sehr toll ;)

    andere alternative wären natürlich 2 schalter ala Boss FS 5 (oder entsprechende nachbauten).
    die kannste ja schön zusammenstecken, einfaches kabel in gewünschter länge dran und gut is
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 02.07.08   #4
    Das Originalkabel an meinem Marshall Doppelfussschalter hatte auch Wackler - sowohl direkt am Fussschalter als auch am Stecker...

    Hast aber natuerlich recht - selbst gebaut mit anstaendigen Klinken haelt besser. Deswegen benutze ich auch nur Fussschalter/taster mit Buchse statt eingebautem Kabel...
     
  5. bennno

    bennno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.08   #5
    danke für die Antworten.Werde es wahrscheinlich so machen.dass ich zwei Klinke-Stecker dran löte (an den Ibanez)

    mfg
    ben
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 04.07.08   #6
    Musst nur aufpassen, dass Du auch die Erde (logischerweise) auf beide Klinken aufteilst, und dann anstaendig mit Schrumpfschlauch arbeitest, damit das Ganze auch richtig haelt... :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping