Footswitch für meinen Amp?

von fxgh, 21.03.04.

  1. fxgh

    fxgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.04   #1
    Ich bin grad auf der Suche nach nem möglichst billigen Footsitch für meinen Amp (HK Edition Silver). Der Test mit nem Gitarrenkabel und einem Stück Kabel ergab, dass ich nur solang im Leadkanal bleibe, wie der Kontakt von Metall und Kabel bestehen bleibt. Das wäre dann ein Taster, oder?

    Der hier und der hier sind wohl beides Schalter und passen demnach nicht, oder?

    Bleibt als billige Möglichkeit noch der Selbstbau...aber ich hab weder nen passenden Schalter, noch das passende Gehäuse und auch nicht das know-how....gibts da irgendwo ne Art Schaltplan für?

    Und kennt wer ansonsten noch ne günstige Alternative zum Original HK Footswitch (knapp 25€ :?)?
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 21.03.04   #2
    Nein, das ist ein SChalter... mit einem Taster muesstest du die ganze Zeit auf das Pedal treten damit du im Leadkanal bleibst.

    Die beiden von dir herausgesuchten Teile duerften sich aber fuer deinen Amp eignen.
     
  3. fxgh

    fxgh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.04   #3
    Hum...ich dachte meins wär ein Taster, weil ich wieder ausm lead flieg, sobald der kontakt zum metall abbricht. Ich dachte bisher dass ein Schalter so funktioniert, dass ich im lead bleibe, wenn ich den kontakt zum kabel abbreche?!
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 21.03.04   #4
    Bei einem Taster besteht der Kontakt nur solange wie du ihn (aktiv) schliesst... das war bei dir das Kurzschliessen und waere mit einem Pedal dann nur solange du drauftrittst.

    Auf den Schalter trittst du einmal drauf und der Kreis ist geschlossen, wenn du wieder drauftrittst unterbrichst du ihn wieder.

    Taster werden z.B. zum eintappen des Tempos bei Delays genutzt, oder Keyboarder nutzen diese Teile um die Fusstaster des Klaviers zu simulieren.
     
  5. fxgh

    fxgh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.04   #5
    Das war doch bei mir der Fall...wenn jetzt die anderen beiden Fußschalter von den Links Schalter und keine taster sind, passen die ja nicht...
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 21.03.04   #6
    Nochmals nein. Das ist ein Schalter. Kontakt an = Kanal an, Kontakt aus = Kanal aus.

    Bräuchte dein Amp einen Taster, wäre der Leadkanal auch angeblieben, nachdem du den Kontakt deiner Hilfskonstruktion gelöst hast.

    Warum ist das so?

    Der Taster funktioniert folgendermaßen: Durch einmaliges Kontaktschelten wird ein Relais im Amp aktiviert, das dann den Schaltvorgang intern ausführt.

    Beim Schalter (so wie bei dir) findet der eigentliche Schaltvorgang (wie bei einem Lichtschalter) im Schalter selbst statt.
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.03.04   #7
    habe mich auch kürzlich für einen Fussschalter interessiert, eine Spezialwerkstat für Musikelektronik hat mir einen Schalter der Fa. IMG angeboten, mit dem kann man über eine Stereo-Buchse 2 Sachen ein/ausschalten z.B. Reverb und Kanalumschaltung bei den Marshall Valvestate.
    Kostete aber 29 EUR.
    Wenn dir eine Schaltmöglichkeit reicht gibt es glaube ich noch eine einfachere Ausführung. Wesentlich unter die 25 EUR die du für den Originalschalter nennst kommst du aber mit was Gekauftem sicher nicht und wenn das Originalzubehör eine LED-Anzeige hat ist es eh besser.

    Gruß Klaus
     
  8. fxgh

    fxgh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #8
    Wenn der hier wirklich passt, bekomme ich für unter 15 € einen mit LED inkl. Versand...das Gitarrenkabel dazu wird ja kaum das Problem sein. ;)

    Der soll also definitiv passen? Ich muss bisher die Sache mit dem taster und dem Schalter wohl verwechselt ham.
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.03.04   #9
    frag doch mal den Verkäufer ob er passt, vielleicht kann er es dir sagen.
     
  10. fxgh

    fxgh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.04   #10
    Da nurnoch einer da war, hab ich einfach mal zugeschlagen. Wenn er nicht passt, kann ich ihn immernoch weiterverkaufen :)

    Und nochmal danke für die kompetenten Antworten in bezug auf Taster/Schalter, nun ist mir das klar :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping