Footswitch Poblem

von Knox-Town, 22.03.04.

  1. Knox-Town

    Knox-Town Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.03.04   #1
    Also, als ich mir meinen neunen amp (laney lc30) bestellt habe hab ich mir auch einen passenden footswitch dazu bestellt.... dachte eigentlich am anfang es geht alles ganz gut doch leider bin ich draufgekommen das der reverb nicht geht wenn ich das footswitch eingesteckt habe

    ich hab mir ein fs-1 bestellt doch eigentlich wär ein fs-2 nötig gewesen ... darum geht auch der reverb nicht...

    so jetzt kommt mei eigentliches problem:

    ich hab mir nun eine fs-2 bestellt nur nicht von laney sondern von H&K... hab mich tierisch gefreud wies angekommen ist. gleich in eingestöpselt am amp und draufgetrückt....ABER es tat sich nichts.... ich kann mid dem neuen nicht mal mehr zwischen den kanälen wechseln :(

    kann ich den H&K irgendwie umlöten oder so das er auch bei meinem amp funktioniert? oder habt ihr irgendeinen anderen vorschlag???


    danke schonmal
     
  2. Knox-Town

    Knox-Town Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 24.03.04   #2
    kann mir denn keiner helfen?

    ein schaltplan für ein footswitch wäre auch schon hilfreich um mal nachschaun zu können an was es liegen könnte und ich es dann umlöten könnte
     
  3. Xaero

    Xaero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    27.03.05
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #3
    zurück schicken und richtigen kaufen! wo liegt das problem????
     
  4. Knox-Town

    Knox-Town Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 25.03.04   #4
    tja stimmt hast ja recht.... dachte nur das es vielleicht nur eine kleinigkeit ist die man umlöten müsste da die laney dinger auch etwas teurer sind und so... najo werds dann eh zurückschicken
     
  5. blank-2

    blank-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    30.07.14
    Beiträge:
    102
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.04   #5
    emmm.. müssen nicht footswitch und amp von der gleichen marke sein und dann müsste es nicht auch noch ein bestimmtes modell für den amp sein???
    also ich hätt mal beim original footswitch am klinkenstecker die kappe abgeschraubt und hätt geschaut ob alle kontakte stimmen.
    ich hatte nämlich dassekbe problem wie du am anfang hab dann genau das getan was ich dir empfehle und die sache war dann geregelt
     
  6. Knox-Town

    Knox-Town Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.07.10
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    12
    Erstellt: 26.03.04   #6
    hmm also ich hab meinen laney footswitch (fs-1) immer im proberaum für nen H&K amp benutzt... hat wunderbar geklappt also dacht ich es müsste auch umgekehrt gehen.. naja falsch gedacht.

    ´beim klinkenstecker kann man die kappe nicht abschrauben... denn da is keine kappe vorhanden... ich werd ihn einfach zurückschicken. bleibt mir nichts anderes übrig
     
Die Seite wird geladen...

mapping