Forum zum Thema Mixing?

von geebee, 21.01.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. geebee

    geebee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.13
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 21.01.08   #1
    Hi,
    ich wundere mich, dass ich hier nirgendwo ein Forum zum Thema Mixing&Mastering finde. Oder habe ich das übersehen?
    Schön wäre es auch zusätzlich als Unterkategorie bei den Hörproben.

    gee
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 23.01.08   #3
    Vielleicht hab ich den User auch falsch verstanden, aber...

    Ich muss den Thread nochmal öffnen, da ich es für eine berechtigte Frage halte. Viele User posten ihre Recording-Hörproben in das KnowHow Forum, was nicht richtig ist und eigentlich in die Hörproben gehört. Auf der andern Seite verstehe ich diese User, da der direkt Weg im Recording suchen wird, wo ja auch die Cracks sitzen. Eventuell sollte man wirklich über eine Lösung nachdenken.

    Ideen:

    • Zusätzliches Subforum in den Hörprobenbereich, was zum Recordingforum verlinkt wird.
    • Zusätzliches Subforum in den Recordingbereich. Eventueller Titel: "Mixing Feedback"

    Wer sieht diese Situation ähnlich ? Wenn ja, weitere Vorschläge ?
     
  4. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 23.01.08   #4
    ich finde, Feedback zum Mixing gehört in die Recording-Plauderecke, weil man dort auch über einen "Mixing-Versuch" plaudern kann ;)
    bei "Know How" hat es wenig zu suchen und bei "Hörproben" gehts mehr um das Stück selbst

    Gruß
     
  5. Höhlentroll

    Höhlentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    882
    Erstellt: 23.01.08   #5
    eigene kategorie!
     
  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 23.01.08   #6
    find ich gut. der übersicht halber in den Hörprobenbereich, aber dann einen link setzten damit mans direkt vom recording aus erreichen kann. Für Hörproben bei denen es nicht um das Stück an sich, sondern um die technischen Dinge bzw den Mix an sich geht.
    Wollten wir das so nicht eh mal tun? :o
    Egal, ich würde es gut finden
     
  7. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 23.01.08   #7
    ich schliesse mich tobse an....
    im recording-bereich geht es nicht um "das ist aber ein schöner song" sondern eher um die technische ausführung der aufnahme.
    und da sollte aber dann eben nur die technische seite besprochen werden anhand von hörproben.
     
  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 23.01.08   #8
    mhh - also im Hörprobenbereich sehe ich das etwas falsch angesiedelt, da gehören fertige Stücke hin, zum Beurteilen der musikalischen Leistung.

    Da es hier ja um die Beurteilung eines Mixes gehen soll, was ja ein Schritt des Recording ist, finde ich das hier im Recording besser aufgehoben - in einer Rubric 'Mix- Mastering-Beurteilung' oder so.

    my 2Cent
     
  9. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 23.01.08   #9
    Das wäre die von mir bevorzugte Variante und schlägt im Zusammenhang mit einer Verlinkung zwei Fliegen mit einer Klappe: Wer seine Hörprobe "nur" der Öffentlichkeit vorstellen will, müllt nicht das Recording-Forum zu. Und wer handfeste Tipps braucht, findet sich dann in einem Subforum "Mixing" im Know How-Bereich wieder.
     
  10. Pfeife

    Pfeife Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    5.274
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    6.675
    Erstellt: 23.01.08   #10
    Hörproben zum Thema Mix würde ich eigentlich instinktiv im recording-Forum suchen, also wäre es auch gut, die dort anzusiedeln. Zumal davon auszugehen ist, daß es sich ja nicht um fertige Stücke handelt, sondern Arbeitsversionen, zu denen auch einiges an Antworten zusammenkommen kann.
     
  11. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 23.01.08   #11
    es ist sinnlos einen mix übers internet zu bewerten, deswegen mach ich das hier auch nicht. sonst müsste ich bei 90% der mischungen sagen dass sie scheiße sind, ich gehe vom optimum aus und davon sind die sachen hier meilenweit entfernt.
    würde man wirklich einen mix bewerten wollen muss man auch beachten was an rohmaterial da ist, also bräuchte ich die komplette session samt rohspuren, automationen, plugins, effekten, etc... dann kann man sehen wieviel aus dem vorhandenen material rausgeholt wurde und man kann gezielt einzelne punkte ansprechen. dass zB eine snare nicht klingt kann innerhalb eines produktionsprozesses unendlich viele ursachen haben.
    außerdem braucht man zur mixbewertung unheimlich viel erfahrung, wer kann hier schon behaupten diese zu besitzen? ich nicht, auch wenn ich in diesem forum zu denjenigen gehöre die das meiste wissen über tontechnik besitzen, aber das ist eben ein homerecordingforum. jeden tag wird hier unglaublich viel mist geschrieben und halbwissen verbreitet, besonders von leuten die meinen ahnung zu haben, mir kommt schon jedesmal das grausen wenn ich hier das wort "mastering" lesen muss. ich will nicht daran denken was man sich in einer eigenen mix-bewertungs-ecke durchlesen müsste.

    ich finde es sinnlos, aber ist ja gottseidank nicht meine entscheidung.
     
  12. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 23.01.08   #12
    ich fänds auch ziemlich nett... die User davon abhalten, ihre Hörproben zu zeigen und Beurteilung für das Endprodukt im Blick auf den Mix zu wollen, kannst du nicht unterbinden
    und würde ich auch nicht fordern, konstruktive Kritik kann man eigentlich an fast jedem Song äußern und ich denke, die meisten hier sind sich bewusst, dass sie weit von professionellen Studioproduktionen entfernt sind (damit meine ich natürlich nicht die, die eh schon sehr gute Produktionen erstellen oder das hauptberuflich machen)

    also ich wäre stark dafür, finde die Hörproben-Geschichte so nicht für Recording/Mix-Beurteilung tauglich und denke, ein separater Mix-Feedback-Bereich wäre eine sinnvolle Einrichtung, um die Anfragen, die sowieso kommen, in eine richtige Abteilung zuordnen zu können.
     
  13. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 23.01.08   #13
    Ich bin da etwas unschlüssig...

    Einerseits, jo, wenn man wirklich etwas unter dem technischen Aspekt anhören soll, braucht es dafür schon ein dediziertes Forum im Recordingbereich - obwohl ich wetten würde, dass auch dann noch jeder zweite Post irgendwas mit "klingt goil!" oder "cooler Song!" beinhalten würde, was die Sache wiederrum total verwässert.

    Andererseits kann ich ambees Bedenken auch nachvollziehen, wenn gleich ich es nicht so kritisch sehe. Es geht hier, wie er ja richtig sagt, primär ums Homerecording. Kaum jemand mit professionellen Ambitionen wird hier einen Schnipsel seines Werkes anbieten (geschweige denn als mp3 :rolleyes: ). Allerdings ist der Aspekt der "Ausgansposition" des ganzen schon nicht zu verachten.
    Ohne diese Kenntnisse ist so eine Beurteilung natürlich immer nur eine Begutachtung des ]Endprodukts, und nicht des eigentlichen Mixes, sofern man diesen als Vorgang begreift und nicht als Ergebnis.
    Ich selber antworte auf derartige Kritikanfragen auch aus diesen Gründen nur sehr selten...wenn mir was grobes auffällt, dass so gar nicht gehen kann, dann geb ich das bekannt...das sind aber dann meist eher rein technische Fehler. Ich sehe mich jetzt auch nicht in der Lage, einen Mix wirklich qualitativ zu beurteilen - auf welcher Grundlage sollte ich es auch? Weil es leiser klingt als die Sachen die ich mir auf CD gekauft habe? Weil die Gitarre anders klingt? Weil die Kick mehr kickt?
    Also führt das dann doch wieder zum relativen Beurteilen einer Mischung, also der Vergleich der einzelnen Komponenten miteinandner...und diese Interaktion, bzw. die Art wie sie etabliert wird zu beurteilen, ist ohne weitreichende Infos schon etwas...haltlos.

    Es wäre daher schon sinnvoll, wenn die Fragesteller bei derartigen Threads wirklich ausführlichst darüber informieren, was wie womit entstanden/aufgenommen worden ist etc.
    Dann besteht immerhin vereinzelt die Möglichkeit, bei Kenntnis des einen oder anderen Geräts wirklich fundierte Aussagen zu machen, ob man da was so oder so probieren sollte oder einen anderen Ansatz wählen [...]

    -> Es ist die Frage nach der Intention..."klingt gut/schlecht" oder "mach es beim nächsten mal so:..."
     
  14. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 23.01.08   #14
    Vielleicht koennte man ja erstmal testweise einen Sammelthread eroeffnen, wenn sich das ganze dann rentiert dann ein Subforum dafuer. Die Idee finde ich aber sehr gut, haeufig wollen die User ja eher weniger die Songs, als den Mix beurteilt haben. Und klar, wir sind hier nicht in einem Forum fuer High End Produktionen , natuerlich erreichen die Mixe nie/selten Profiniveau, deswegen kann man trotzdem den Anfaengern Tips geben, wie man den Mix verbessern kann.
     
  15. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 23.01.08   #15
    Ich stimme Tobse zu.
    Ein im Recordingbereich verlinktes Subforum im Hörprobenbereich wäre eine gute Sache. Wenn man Aufnahmen in die Genre-Bereiche postet, dann passiert genau das, was Kfir gesagt hat: Cooler Song, netter Refrain...
    Ist natürlich nicht hilfreich, wenn man auch seinen Sound bewertet haben will.

    Und da denke ich schon, dass dies auch über das Internet gut möglich ist. Oft hat man ja einfach eine gewiße Betriebsblindheit wenn man lange an einem Stück arbeitet, da finden sich Ungereimtheiten im Sound, die jemand anderem sofort auffallen. Und da können einem Leute die sich im Bereich Recording auskennen, weit mehr helfen als die Besucher der anderen Foren.

    Das Ganze soll also nicht unbedingt ein Bewertungs-Bereich sein, sondern Tipps und Tricks und eine Chance, sein eigenes Produkt nocheinmal zu hinterfragen.
     
  16. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 23.01.08   #16
    wollte grade nen thread eröffnen hab aber dann kein passendes forum für gefunden ;) bin absolut für ein mixing und mastering tutorial !
     
  17. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 24.01.08   #17
    Ich möchte noch etwas Ergänzen, gerade im Hinblick auf die (berechtigten) Bemerkungen von ambee und Kfir.

    Sicher ist, dass es natürlich aus der Entfernung und im Dreizeilenumfang keine vollständige und umfassende Anleitung für den "richtigen" Mix geben kann.
    Und genauso sicher wird es nichtssagende und wenig hilfreiche Kommentare wie "gooil" geben.

    Aber:

    Ich habe hier die Erfahrung gemacht, dass man, wenn man eine überlegte, konkrete Frage stellt, auch sehr wohl angemessene, also überlegte und konkrete Antworten bekommt. Ich finde, man bekommt sehr schnell ein Gespür dafür, wann man sich in einem "vernünftigen" Thread befindet und wann eben nicht. Und so halte ich es auch mit meinen Antworten: Entweder kann ich konstruktive Hilfe bieten oder ich antworte eben nicht. Schwafelthreads werden ignoriert (ok, abgesehen von "erklärt mal schnell, wie meine schwarz gebrannte Software funktioniert", da kann ich mich dann doch nicht zurückhalten).

    Dieses ist eben ein Homerecording-Forum. Warum sollte man jemandem, der Schwierigkeiten mit dem Einbetten der Leadvox hat nicht darauf hinweisen, dass er mal ein bisschen kompriemieren und den EQ nutzen soll? Vielleicht ist ihm damit schon geholfen. Die 100% Perfektionisten können sich dann ja einfach zurückhalten und die Dummschwätzer können ignoriert werden.


    Grüße vom Clooney
     
  18. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 24.01.08   #18
    Nach meiner Einschätzung, sind doch hier die meisten im Bereich Hobby - Homerecording unterwegs. Sicher hat Ambee recht, dass man anhand nur einer MP3 einen Mix nicht wirklich beurteilen kann, aber den einen oder anderen 'groben' Fehler kann man sicherlich erkennen und entsprechende Tipps geben. Wie schon geschrieben wurde, wird wohl kein Profi hier seine Werke reinstellen um da ernsthaft noch eine Verbesserung zu erwarten.

    Ich lese hier viel und habe durch die vorhandenen Beurteilungen und Tipps schon viel gelernt und meine Arbeiten sind dadurch ein gutes Stück besser geworden. Oft muss man sich ja auch mit unzureichendem Equipment zufrieden geben und da sind dann die kleinen Tricks und Tipps sehr hilfreich aus dem vorhanden doch noch ein Optimum zu erzielen.

    Was so ein Forum ausmacht, ist doch, dass jeder von jedem etwas lernen kann und die gemachten Kenntnisse und Erfahrungen ausgetauscht werden.
     
  19. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.047
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 24.01.08   #19
    Ich bin für die Schaffung eines Bereiches zur Beurteilung eines Mixes usw..

    Wo man diesen jetzt ansiedelt, ist mir eigentlich egal. Er passt sowohl bei Hörproben als auch direkt im Recording Bereich.

    Grobe Fehler (ist mir hier selbst schon passiert - ich habe einen Song einfach "totgehört" und keinen Fehler (nicht einmal die groben) mehr wahrgenommen) kann man via MP3 oder youtube heraushören.
    Feinheiten sicherlich nicht.

    Topo :cool:
     
  20. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 24.01.08   #20
    Hi,

    Ich finde, dass es durchaus Sinn machen würde, einen neuen Bereich für Feedback zur technischen Umsetzung (Recording, Mixing) anzulegen. Es gibt ja auch Hörproben für E-Bass, Gitarre, ....

    Viele beschweren sich zwar über die "unmögliche" Qualität von mp3 und dass man da einen Mix nicht
    mehr beurteilen kann, dem stimme ich aber nicht zu.
    Wenn man eine Bitrate von 192kBit oder mehr verwendet, sind die Qualitätsverluste minimal.
    Klar, mit myspacemusic uploads kann man nicht viel anfangen, weil die mit extrem schlechter Bitrate komprimiert und das meistens 2fach.

    lg. JayT.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.