frage an sax-spieler

von Berliner_Nikto, 22.09.05.

  1. Berliner_Nikto

    Berliner_Nikto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.04
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin-Marienfelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.05   #1
    guten abend erst mal.

    folgende frage:
    seit nen paar jahren hab ich nen wunsch saxophon zu spielen, und in lezten n paar monaten ist der wunsch sooo gross geworden, dass ich fast gar nicht mehr aushalten kann, da ich auf nem fusion/smooth-jazz trip bin.
    ist es denn sehr kompliziert saxophon spielen zu erlernen, wenn man schon viel erfahrung in verschiedenen musikrichtungen (rock, metal, blues, jazz, neoklassik) als solo-gitarrist gesammelt hat? hab auch n bissel ahnung von theorie (klassisch und jazz) und kann ausserdem noch n bissel klavier spielen, dass heist da meine finger schon beweglich sind. aber halt wie mit atemtechnik aussieht etc. davon hab ich keine ahnung.

    danke im voraus
     
  2. chaosbluemle

    chaosbluemle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 22.09.05   #2
    also, so kompliziert isses eigentlich... klingst ja sehr begeistert, des müsste dir vieles erleichtern ;)

    atemtechnik ist zwar nicht ganz einfach, aber auch kein hexenwerk. wenn du schon was kannst, ist das eigentlich immer hilfreich. gitarre/klavier lässt sich zwar nicht unbedingt so vorbehaltslos mit dem sax vergleichen, aber deine feinmotorischen fähigkeiten könnten dir schon zugute kommen. und mit theoriekenntnissen sparst dir schon mal des auswendiglernen von tonleitern, mit dem sonst sehr viele schüler gequält werden (ist aber glaub ich egal auf welchem instrument ;))
    würd dir auf jeden fall raten, einen lehrer zu nehmen, des ist grad am anfang besser, wenn du dann n gewisses niveua erreicht hast, kannst ja auch allein weitermachen...
    wünch dir viel erfolg und spass mit dem besten instrument der welt *ggg*
    und wenn du fragen hast, ich denk, hier bist du richtig
    gruss, chaos
     
  3. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 22.09.05   #3
    Als erstes: Hallo und herzlich Willkommen im Namen der ganzen Sax-Ecke. Es freut mich jedes mal auf's Neue, wenn sich jemand für das Weltbeste Instrument interessiert!

    Nicht schwerer, als andere Instrumente zu erlernen. Ganz ehrlich: Du solltest doch schon allein dadurch, dass du 2 verschiedene Instrumente spielen kannst. Die Probleme liegen je nach Instrument nur an einer anderen Stelle. Den Ansatz bekommt man relativ schnell in den Griff, sodass relativ schnell nicht mehr das Geräusch eines brünftigen Hirsches sondern Töne entstehen. Was das Saxophon sehr interessant macht, ist, dass es bei jedem Spieler anders klingt. Kaum ein anderes Instrument ist klangmäßig so abhängig vom Spieler, wie das Sax. Deswegen: Fang an, lohnt sich. Lass dich nicht von kleinen Rückschlägen einschüchtern, sie bringen dich weiter, als manches andere.

    edit: HEY, cb, warum postest du einfach, während ich noch schreibe? Das ist doch mein Part, genau wie das mit dem besten Instrument der Welt und so! :D Obwohl, du darfst das ruhig, du bist mir ja sympathisch. *flirt* ;)
     
  4. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 22.09.05   #4
    Hey, ChaosLeutz, macht den Thread nicht auch gleich wieder
    zum Flirt-Thread, ihr habt schon einen :D ;)

    Erst mal willkommen in der Saxecke.
    Du scheinst ja begeistert zu sein, das ist wichtig, bin ich
    auch *g*. Ok, du hast gute Voraussetzungen von der
    Theorie und vor allem musikalisches Gespür, da wird es
    dir viiiel leichter fallen Saxophon zu lernen.
    Was ich noch mal betonen möchte, nimm einen Lehrer,
    und zwar einen guten. Das ist echt wichtig, vor allem
    am Anfang.
    Wenn du Fragen hast, poste hier in irgendnen Thread
    oder schreib mir ne PM.
    Bis dann
     
  5. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 22.09.05   #5
    Nur Einen??? :confused: :D :p
    Generell würde ich dir zu erstem raten, weil wir hier einfach gerne helfen und uns immer freuen, wenn jemand durch seine Frage anderen helfen kann (genau. durch die Frage helfen: Wenn jemand anders mit der gleichen Frage kommt, sieht er die Antwort von den anderen und weiß sofort bescheid). Wir beißen dir auch nicht den Kopf ab, falls du eine Frage stellst, die schon zich mal gestellt wurde. Hier läuft es alles ein bisschen lockerer als im Rest des Boardes ab. Ansonsten kannst du mir natürlich auch eine PM schicken. Ich will nicht im Namen anderer sprechen, aber du wirst schon merken, wer noch ein guter Ansprechpartner ist.
     
  6. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 23.09.05   #6
    Ja, nur einen, oder ? :D :D :D

    Ich bin natürlich noch ein guter Ansprechpartner :D
    Ne, stimmt schon, am Besten postest du in nen
    Thread, weil da auch jeder antwortet und man
    sich nach ner Weile sowieso auf eine gute Antwort
    einigt.
     
  7. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 25.09.05   #7
    Ich meine, unsere Flirtorgie hat sich schon in mehreren Threads ausgebreitet.

    Wegen auf Antwort einigen:
    Da hat Saxo durchaus recht. Es gibt so viele Sachen, die man unterschiedlich machen kann. Da ist es gut, wenn mehrere darüber diskutieren. Es passiert nämlich auch schon mal, dass mehrere Meinungen auf einmal aufeinandertreffen, die verschiedene Vorteile haben. Wenn man da dann den scheinbar besten Mittelweg ausdiskutiert, ist einem doch tausendmal mehr geholfen, als wenn nur einer dir seine Meinung sagt. Außerdem lernen selbst wir dann noch aus, weil wir ja nur unseren Weg kennen. Die gepinnten Threads enthalten mehrere hervorragende Beispiele dafür. Was mir gerade auffällt: Seit wann ist denn der Thread zum günstigen Sax-Kauf gepinnt? Cool. Hier muss sich wohl ein mod verirrt haben. Abgesehen davon fällt mir auf, dass sich hier immer mehr User hin-verirren. Freut mich, dass unsere Sax-Ecke populärer wird!
     
  8. Berliner_Nikto

    Berliner_Nikto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.04
    Zuletzt hier:
    18.10.08
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Berlin-Marienfelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.05   #8
    danke euch leute. werd jetzt mal anfangen zu sparen für n anfänger sax:) mal sehen wie schnell ich das alles hinbekomme:)
     
  9. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 28.09.05   #9
    Gut so :great: :great: :great:
    Ich würde mir an deiner Stelle aber echt erst mal eins
    ausleihen, vor allem, weil du sonst noch Weile zu warten
    hättest.
     
  10. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 28.09.05   #10
    HI, ich wür mich mal bei ner Musikschule umsehen, da gibts meistens das Instrument gleich zum Unterricht dazu!
    Sonst musst du halt eins ausleihen.
    Falls du trotzdem selber eines kaufen willst, kauf ja nicht son billigteil bei Ebay! Die "Dinger" sind meisens unspielbar!
    Je Nachdem... :D :screwy:
     
  11. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 28.09.05   #11
    Naja, gegen ebay an sich ist nichts zu sagen, du musst nur schauen,
    man dich nicht über's Ohr haut, keine Gebote bei Leuten die noch
    keine Bewertungen haben und erst recht keine, bei denen die Gebote
    nur von wenigen verschiedenen Personen geschrieben worden sind,
    usw.
    Und ich würde auch zu nem schönen Yamaha oder so raten, kein
    Keiper und wie sie alle heißen ....
     
  12. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 28.09.05   #12
    Freut mich, dass du dich endgültig für das Instrument mit dem meistem Saxappeal entschieden hast. Aber auch ich kann nur zustimmen: Leih dir erstmal eins aus, bis du dir ein eigenes kaufen kannst. Am besten bedient bist du mit Yamaha und Keilwerth, die sind hier im Forum am beliebtesten. Für welchen Hersteller du dich entscheidest, wird bei dir liegen: Beide lassen sich unterschiedlich spielen und klingen auch unterschiedlich. Keines klingt schlechter oder lässt sich schlechter bespielen, es ist wirklich nur Geschmackssache. Aber: Finger weg von Jupiter. Klar, für den Anfang vollkommen ausreichend, für mehr aber auch nicht.
     
  13. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 28.09.05   #13
    Saxapeal :D :D :D Das ist gut.

    Ein guter Lehrer ist auch sehr wichtig, vor allem am Anfang.
     
  14. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 28.09.05   #14
    hi,
    auch ich hab gemerkt, das du für n anfang mit nem yamaha gut bedient bist.
    Wenn es geht, solltest du dir eins für n anfang leihen. Ab nächste woche bekomm ich von der schule ein yamaha tenorsax ein ganzes jahr geliehen :D :D :D :great: zu meinem geliehenen altsax versteht sich ;) :D :eek: .

    Naja..., ein guter lehrer ist natürlich auch sehr wichtig. Er muss dir vorallem zeigen wie du richtig bläst, und wie du die töne sauber rausbringst.

    styce
     
  15. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 29.09.05   #15
    Ja klar, ohne guten Lehrer geht nix! Und: Falls du dich von dem Lehrer gekränkt fühlen solltest (in Bezug auf dein Spiel): Er will dich nicht kränken, sondern nur auf den Fehler hinweisen, damit du an dem Fehler arbeiten kannst (meistens ist das zumindest so)!
     
  16. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 29.09.05   #16
    Ja, da gibt's solche und solche. Ich meine, im Prinzip erwarte ich
    von meinem Lehrer doch, das er mir sagt, was falsch ist und was
    richtig, das ist sein Job.
     
  17. chaosbluemle

    chaosbluemle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    20.03.12
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 29.09.05   #17
    solang er da dabie die grenze zur tatsächlichen kränkung nicht überschreitet, geb ich dir recht... meine lehrerin hat mich früher auch oft augelacht, wenn ich was nicht hingekriegt hab auf anhieb und ich war mir teilweise nicht ganz sicher inwieweit des als humoristischer ansporn zu verstehen war oder nicht doch nur reines auslachen ...
    aber im grunde erwarte ich halt konstruktive kritik, nicht einfach nur sagen, ja so gehts nicht, sondern schau her, dass machst du falsch und so kannst dus besser machen ;)
     
  18. styce

    styce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    852
    Ort:
    franken
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 29.09.05   #18
    Wenn ich was falsch spiele, spielt mein lehrer es so nach wie ich, damit ich hören kann wie es sich (falsch) anhört, und dann spielt er es richtig.

    styce
     
  19. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 29.09.05   #19
    @cb: DAS ist wirklich Scheiße, weil die Lehrerin dadurch ja auf keinen Fehler hinweißt, sondern sich nur über dich lustig macht.

    @styce: So ist es korrekt, so macht meiner es auch. Auf den Fehler aufmerksam machen, den Fehler vorspielen usw.!
     
  20. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 29.09.05   #20
    @ Bluemle : Das ist echt scheiße, ich kann mir kaum vorstellen,
    das so jemand überhaupt Lehrer werden kann.

    Styce, das ist gut, das macht wohl jeder, das ist auch gut so.
    Allgemein hab ich zu meinem Lehrer ein unglaublich gutes Verhältnis,
    richtig Kumpelhaft. Wenn wir mal keinen Bock auf Unterricht haben,
    was selten ist, oder was bereden müssen, gehen wir ins nahe gelegene
    Café und geben abwechselnd Bierchen aus ... :D
    Und, das ist der Hammer, oder ? Ausserdem haben wir verdammt viele
    ähnliche Vorstellungen von Musik, Saxophonen, MPC's, sonstigem Equipment,
    Playalongs, usw. Wir tauschen auch immer Zeug aus, zum Probieren und so.
    Ne Schülerin von ihm hat mich mal gefragt, wieso absolut jede Stunde irgend-
    ein/e MPC, Notenheft, Saxophon, CD oder sonst was rumliegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping