Frage bezüglich Stromversorgung im Proberaum

von Köstliches Brot, 18.09.05.

  1. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 18.09.05   #1
    Hallo

    Wir haben bei uns im Proberaum nur 2 Steckdosen. An diesen 2 Steckdosen hängen über Mehrfachsteckdosen alle unsere Sachen, sprich: Gitarrenamp, Bassamp, PA, PC, etc...
    Manchmal hat es während der Probe schon mal verkokelt gestunken.
    Wie manche vielleicht gelesen haben, sind mir letztens 2 Endstufenröhren kaputt gegangen.

    Nun die Frage: Hat das Abrauchen der Röhren bzw. der Gestank etwas mit dieser Stromverteilung zu tun?
    Ich dachte mir, dass es ja vielleicht Spannungsunterschiede geben könnte, die die Röhren dann gekillt haben!?

    Danke für Antworten :)
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 18.09.05   #2
    das dürfte nicht massieren, aber es kann sein, dass dir schwachstellen in kabeln zu warm werden (schwächstes glied und kette, weist was ich mein...). am besten ihr legt zumindest für die pa oder für deinen amp noch ne kabeltrommel rein, die an nem andern stromkreis hängt.
     
  3. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 18.09.05   #3
    Das haben wir mittlerweile auch zur Vorsichtsmaßnahme gemacht.
    Du bist also der Meinung dass da kein Zusammenhang besteht? Dann waren die Röhren wahrscheinlich einfach auf.
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 18.09.05   #4
    ob da direkt ein zusammenhang besteht, weiß ich nicht

    aber...verdammt. achtet auf die maximale belastbarkeit der Mehrfachsteckdosen. Ist die zu gering (was ich vermute ---> verkokelter geruch) besteht erhöhte brandgefahr. und eure geräte ... für die kann das auch schädlich sein
     
  5. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 18.09.05   #5
    Also mit dem Abrauchen der Endstufenröhren hat das nichts zu tun.

    Wenn ihr den Raum weiterhin nutzen wollt, solltet ihr unbeding dafür sorgen, dass entweder generell eine stärkere Leitung in den Raum gelegt wird oder eben der bestehende Stromkreis durch einen zusätzlichen entlastet wird. Wird der bestehende Stromkreis weiterhin so stark belastet, besteht die Gefahr, dass sich u.U. ein Brand entwickelt, für den ihr dann in die Verantwortung gezogen werdet (Unsachgemäße Nutzung der Raumausstattung). Das kann sehr teuer werden auch wenn es nur ein Schwelbrand ist, der zwar eure Instrumente nicht trifft, jedoch die Kabelinfrastruktur vernichtet und eine komplette Neuinstallation nötig macht.

    /V_Man
     
  6. Köstliches Brot

    Köstliches Brot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 18.09.05   #6
    Danke für die guten Infos! :)
    Mit den Röhren weiß ich dann ja jetzt bescheid.
    Dann werd ich bei der nächsten Probe mal seheh, wie wir eine bestmögliche Aufteilung der Stromquellen bewirken können.
    Es handelt sich bei unserem PR übrigends um einen handelsüblichen Keller.
    Ich beziehe meinen Strom mittlerweile aus einem anderen Raum.

    Danke :great:
     
  7. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 18.09.05   #7
    Bei uns ist das noch schlimmer.
    Eine Dose im Raum.
    Daran ca. 4 Mehrfachsteckdosen (hintereinander) und dran angeschlossen sind: Keyboard, Gitarrenverstärker (Halfstack), Ein Rack + Fußleiste (macht 4 Stecker), PA, Bassamp.

    Hat aber keine Probleme gemacht!!
    :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping