Frage bzgl. Äquivalent zum SD HotRail in Standard Size

von PerregrinTuk, 20.02.06.

  1. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 20.02.06   #1
    Hey ihr,

    wie ich ja schon meine Suche nach einem Austausch PU für meine Gibson SG geäußert habe (zu wenig Output), bin ich nun recht fündig geworden.
    Ich habe die Strat eines Spezels mit einem Seymour Duncan HotRail in Bridge Position ausgestattet und bin hell auf begeistert von dem Sound. Er hat genau die Artikulation und die Leistung, wie meine Vorstellung sie verlangt.

    Gibt es eine gleichwertige Alternative für diesen HotRail, nur eben in normaler Humbuckergröße? (Klingen sind nicht unbedingt erforderlich, aber der Optikhalber nicht unerwähnensswert)

    Hoffe auf Ratschläge!

    Danke

    Flo
     
  2. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 20.02.06   #2
    Ich kann hier eigentlich nur mal den Tonechart auf der SD-Homepage empfehlen. Da kannste vergleichen, welcher PU den Hotrails am ähnlichten ist. Das ist allerdings keine Garantie, dass er am Ende auch genauso klingt, denn Hotrails klingen aufgrund der Bauweise schon ein wenig anders als normale Humbucker.
    Laut Tonechart ist zum Beispiel der Invader recht ähnlich mit etwas mehr Bass und Mitten. Klingen wird er aber wohl anders. Es ist ja schließlich so ein "Totales-Metal-Brett-Ultra-High-Output"-PU im Gegensatz zu den Hotrails.
     
  3. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 20.02.06   #3
    Ja, ich benötige den PU ja auch für einen recht fetten und satten Punkrock Sound, und da kann es schon eher krachen...aber vielen Dank für den Tipp, der Invader viel mir bis dato gar nicht so ins Auge!
     
  4. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 20.02.06   #4
    Hi
    wie wärs denn, wenn du dir den Hotrails einfach einbaust?
    Noch eine schöne Blende aus Holz gefräst, die die zu grosse öffnung verdeckt und fertig.

    Ich denke mit dem Gebastele wirst du glücklicher als wenn du Hotrail-soundhaben willst und den jedoch nur annähernd bekommst.

    Allerdings solltest du auch aufpassen, dass hotrail in deiner Strat wohl anders klingt als Hotrail in deiner SG. Aber das kannst du ja mal testweise umbauen...

    gruss
    eep
     
  5. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 21.02.06   #5
    Die Lösung, die du ansprichst, scheint die logischste, aber rein aus Sinngründe werde ich das nciht machen wollen. Ein normaler Humbucker bietet sicher ähnliche Qulitäten.

    Derzeit liegt meine Entscheidung zwischen dem SD Invader, dem Dimebucker und dem PhatCat. jedoch besitze ich eigtl. schon eine Les Paul Junior mit P90.

    ISt der Dimebucker eigtl. rein metal, oder klingt der auch unter Punk gut?

    danke
     
  6. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 22.02.06   #6
    Achja, der X2N ist auch auf meiner Liste...
     
  7. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 22.02.06   #7
    Sowohl der Dimebucker als auch der X2N haben einen extrem hohen Output. Cleane sachen kannste damit auf praktisch jedem Amp vergessen. Die sind wirklich auf verzerrte Sounds getrimmt. Also sobald es crunchig wird, fühlen die sich wohl.
     
  8. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 22.02.06   #8
    Soviel ist mir selbstverständlich klar, allerdings geht es mir eben um den perfekten PunkRock Sound. Auf einen cleanen Steg Humbucker Sound verzichte ich eh gern. Entweder hals Humbucker, oder eben P90 im Steg.-..
     
  9. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 22.02.06   #9
    Dann würd ich sagen: :great: für Punk
     
  10. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 23.02.06   #10
    Und welcher ist nun für PunkRock am besten von dennen: - DiMarzio X2N - DiMarzio MegaDrive - Dimarzio SuperDistortion - Seymour Duncan SH-8 Invader - Seymour Duncan SH-13 Dime Bucker Gebt mal ein Comment ab!
     
  11. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 23.02.06   #11
    Also Dexter Holland von Offspring hat z.B. nen Super Distortion in seiner RG (gab da mal ne Equipment-Liste). Tom DeLonge hatte für mal dagegen in seiner Strat nen Invader.

    Was ich damit sagen will? Es gibt bei der Auswahl kein besser oder schlechter sondern nur ein anders.
     
  12. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 23.02.06   #12
    Anscheinend kennst du dir Abnehmer. Kannst mir dann mal ihre Charakteristika erläutern. Am bestenb anhand von Punkten. ( 5 BottemEnd, 6 Höhren, etc...)
     
  13. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 24.02.06   #13
    Was heißt kennen. Hab halt hier uns da mal ne Gitarre gehört, die einen drinne hatte. Dabei sind der Invader und der Superdistortion eigentlich recht ähnlich. Beide haben viele Mitten und Bass und etwas weniger Höhen.
    Mit Punkten bewerten kann ich jetzt allerdings nicht, da die PU in unterschiedlichen Gitarren waren, welche grundsätzlich anders klangen (vom Holz etc). Und besessen hab ich noch keinen. Bin leider auch nicht der Pickup-Papst, dann hätte ich weniger Probleme mich selbst für einen neuen für meine RG zu entscheiden ;)
    Anhaltspunkte gibts auch bei Sd und Dimarzio auf der Homepage. Beide haben nen Tonechart für alle PU. Da kannste mal gucken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping