Frage Recording Behringer Xenyx UFX 1204

von AN1X, 19.05.16.

  1. AN1X

    AN1X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.11
    Zuletzt hier:
    4.03.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.16   #1
    Hallo Musikfreunde,

    ich verzweifle etwas mit meiner letzten Errungenschaft.

    Bin absoluter Techniklaie und habe bisher keine Beschreibung gefunden, wie ich Schritt für Schritt
    Musik meiner Synths direkt als MP3 auf einen USB Stick bringen kann.

    Zudem hat er schon bei 2-3 USB Sticks gemeckert und gar nicht erst erkannt !?!?!?

    Falls man hier noch Software etc. braucht wäre das Schade, ich hatte das Teil auf Verdacht gekauft.

    Kennt jmd. ein Gerät wo ich 4-5 Instrumente anschließen kann, einfach nur spiele und ich direkt als MP3
    aufnehmen kann. Für mich als Laie reicht das völlig aus.

    Vielen Dank vorab für Eure Tipps und Tricks.
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    3.570
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 19.05.16   #2
    Also,da würde ich auch meckern. Das sind ja keine Zustände, sowas ist ja nicht auszuhalten.
     
  3. AN1X

    AN1X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.11
    Zuletzt hier:
    4.03.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.16   #3
    Shit Tablet USB Sticks sollte es heißen ....
     
  4. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.236
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 19.05.16   #4
    Hallo, AN1X,

    normalerweise sollte das sehr einfach funktionieren... auf der Rückseite des Pultes gibt es einen "Mode"-Schalter, der muß in der Mitte stehen (STAND ALONE). Dann ist der Aufnahmemodus für den USB-Stick aktiviert. Der USB-Stick muß _schnell_ sein... er wird beim Anstecken erstmal getestet, das dauert einen Moment. Anzeige SLO würde heißen, er ist zu langsam. Wenn der Test bestanden und der Stick schnell genug ist (...er sollte auch frisch formatiert sein!), sollte das eigentlich funktionieren. Aufgezeichnet werden wav-files, die müßtest Du Dir dann in mp3, falls gewünscht, konvertieren.
    Das alles läuft eigentlich ohne externe Software... vielleicht hattest Du wirklich einfach zu langsame Sticks.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  5. AN1X

    AN1X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.11
    Zuletzt hier:
    4.03.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.16   #5
    Hallo Klaus,

    Besten Dank, das lässt ja hoffen ....
    Werde mir dieser Tage einen schnellen USB besorgen und dann schauen wir mal ....
     
  6. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.236
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 19.05.16   #6
    Hallo, AN1X,

    ja, schnell muß der sein! Ich habe auch so eine Lösung an meinem RME UFX, das schluckt auch lange noch nicht jeden Stick, wenn man wirklich in die vollen mit der Kanalzahl geht. Es wird ja eine ganze Menge an Daten geschaufelt... ;)
    Leider sind die Behringer-Anleitungen schon lange nicht mehr das, was sie mal waren. Früher waren das halbe Bücher, die hätten Deine Frage komplett beantwortet und Dir noch jede Menge Grundlagen vermittelt. Wenn ich an die dicke Anleitung für mein altes MX8000-Pult denke... da blieb wirklich keine Frage mehr offen. Aber das ist wohl heute alles auch eine Frage der Kalkulation und des Preises :nix:

    Viele Grüße
    Klaus
     
  7. AN1X

    AN1X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.11
    Zuletzt hier:
    4.03.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.16   #7
    Hallo Klaus,

    ich habe soeben noch gelesen, dass der USB bzw. die Festplatte in fat32 formatiert werden muss Bin ziemlich sicher, dass mein Wondows dass nicht standardmäßig gemacht hat...

    Ja, dass mit den Anleitungen ist so eine Sache, da Lob ich mir den JP8000.

    Yamaha ist da zum Teil schwierig, habe bis heute beim AN1X keinen Ste-Sequencer hinbekommen, aber er klingt sonst megageil.
     
  8. Vinterland

    Vinterland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.12
    Beiträge:
    4.512
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.126
    Kekse:
    16.891
    Erstellt: 20.05.16   #8
    Hallo AN1X
    Oder eine externe USB Festplatte
     
  9. Pars_ival

    Pars_ival Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    3.161
    Ort:
    Schermbeck
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    4.959
    Erstellt: 20.05.16   #9
    Standardmäßig nicht, aber Du kannst es beim Formatieren auswählen.
     
  10. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.236
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 20.05.16   #10
    Hallo, AN1X,

    ...stimmt, die Formatierung mit FAT32 hab' ich vergessen. Mea culpa... standardmäßig kommt da wohl üblicherweise NTFS, und das mag das Pult nicht. Ist übrigens beim RME UFX genauso...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  11. AN1X

    AN1X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.11
    Zuletzt hier:
    4.03.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.16   #11
    So, heute USB 3.0 32 GB besorgt, das sollte für den Anfangbreichen, er war schon auf fat32 formatiert. Werde jetzt die nächsten Tage mich daran wagen ob es klappt...

    Will keep you informed ....
     
  12. AN1X

    AN1X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.11
    Zuletzt hier:
    4.03.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.16   #12
    Hallo Klaus,

    so, die Aufnahme hat geklappt - habe Testweise 3 Instrumente aufgenommen ABER nun habe ich 16 wav Dateien ....

    Habe keine Software bisher und möchte das Ganze in einer MP3 haben oder die 16 wav in einer einfachen Software als Song abspielen können

    Hast Du hierzu eine Idee?

    Danke und Gruss
     
  13. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.236
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 21.05.16   #13
    Hallo, AN1X,

    erstmal schön, daß die Aufnahme nun klappt :great: Ich vermute - mit Unkenntnis meinerseits der genauen Implementation - anhand Deiner Beschreibung, daß das Pult halt einfach alle 16 Kanäle 'rausschmeißt, egal, ob was draufliegt oder nicht. Demnach müßtest Du, je nachdem, ob Du mono oder stereo am Pult belegt hast, zwischen drei und sechs wav-files haben, wo etwas drauf ist, der Rest müßte leer sein. Direkt in mp3 aufzunehmen, wird vom Pult nicht unterstützt (wäre auch unlogisch...)

    So rein gar keine Software vorhanden? Aus dem Handgelenk was "für lau": Studio one prime (hieß früher "free"). Eine light-Version der Software "Studio one", kann allerdings keinen mp3-Export. Oder für 19,90 € das Cubase-Sonderheft der KEYS, entweder am Kiosk noch vorhanden oder nachbestellen, günstiger kommst Du nicht an gute Software ran. Soweit ich weiß, sind die enthaltenen Cubase LE7- und Wavelab LE8-Versionen sogar regulär updatefähig. Oder noch was, eine vollwertige DAW zum günstigen Kurs (ca. 40 €): Reaper. Uneingeschränkte Version, viele Leute ziehen die Bedienung sogar dem Cubase vor.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  14. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    3.570
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 21.05.16   #14
    Kurzer Hinweis bevor nich mehr Leute an zwei Fronten kämpfen: Der TE hat bereits einen neuen Thread zum Thema Weiterverarbeitung der aufgenommenen Spuren im Bereich Software/Tools eröffnet.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. AN1X

    AN1X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.11
    Zuletzt hier:
    4.03.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.16   #15
    Ich werde wohl mal Reaper testen sofern ich mich dazu in der Lage sehe. Ziemlich frustrierend so viel Technik.

    Menschen fliegen ins All und es gibt keinen Mixer mit dem man direkt auf MP3 aufnehmen kann - ist vielleicht eine Marktlücke für die Entwickler unter Euch
     
  16. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    3.570
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 23.05.16   #16
    Stimmt, die Drücken auch einfach nur auf einen Knopf und los geht's, die dazu nötige Technik ist ja gottlob auch so simpel wie ein Fahrrad.
    --- Beiträge zusammengefasst, 23.05.16 ---
    Es wäre nur eine Marktlücke, wenn es dafür einen Markt gäbe. Das bezweifle ich aber mal.
    --- Beiträge zusammengefasst, 23.05.16 ---
    Was sicherlich generell als "Marktlücke" zu sehen ist, ist den ganzen Prozess einer Musikproduktion ins Extrem zu simplifizieren weil... das schreibe ich lieber nicht. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping