Frage über Solis und akkorde

von Robus, 10.09.05.

  1. Robus

    Robus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.05   #1
    [font=verdana, arial, helvetica]hi, kann mir einer erklären wie man z.b. ein solo oder eine melodie macht aus vorgegebenen akkorden oder aus einer melodie/solo passende akkorde findet??
    also improvisieren zu bestimmten melodien oder akkorden. die workshops übers imp. hab ich schon angeguckt, da blick ich net durch ...spiele seit 2 jahren e-gitarre
    [/font]

    [font=verdana, arial, helvetica]
    [/font]
     
  2. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 10.09.05   #2
    Ihc machs immer so, wenn ich ein Solo spielen soll zu einer Akkord reihe, schau ich mir die Töne aus den Tonleitern an und spielt da einfach ein bischen drüber, aber nach ner Zeit hat man das shcon so im Gehör was da wohl zu passen könnte.

    UNd Wenn du zu einem Solo Akkorde machen sollst schaust du dir die Töne an und nimmst den Akkord der in der Tonleiter der töne ist oder die sich einfach gut anhören.

    Ich bevorzuge das Gehör.:D
     
  3. Robus

    Robus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.05   #3
    dankeschön :) kennst du evt. ein lied oder lieder wo man das gut üben kann??
     
  4. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 10.09.05   #4
    Ähm so ausm Stehgreif nicht, hab jetzt auch nicht die Zeit zu suchen, zieh mich gerade um, muss noch weg: Schau doch einfach bei mysongbokk, wenn du gp4 hast, sonst einfach mal auf die Tabs schaun.
     
  5. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 10.09.05   #5
    Kannst du aufnehmen ?
    nen kleines Bluesshuffle, oder was weiß ich wie mans nennen will, eignet sich super zum üben.

    bsp :

    ---------------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------------
    ---------------------------2--2--4--4--2--2--4--4---------------
    ---2--2--4--4--2--2--4--4--0--0--0--0--0--0--0--0---------------
    ---0--0--0--0--0--0--0--0--------------------------------------

    usw...

    Fertige Songs wo man schön drüber improvisieren kann :

    Nothing Else Matters
    Don't fear the Reaper
     
  6. Robus

    Robus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #6
    hi, also, so ganz versteh ich das noch nicht ganz^^ wenn ich z.b. nen lied hab, meinet wegen lady in black, besteht das ja aus em und d oder? und da kann ich also dann oben zwischen bund 1 und 3 improvisieren wiel dort die akkorde liegen, aber wie find eich die richtige stelle heraus wenn ich paar töne höher z.b. im 11 bund improvisieren will??

    und wenn ich melodien hab, und soll in dieser tonleiter die akkorde spielen, dann ist doch z.b. bei alle meine entchen zwischen in der c dur leiter zwischen c auf der A seite und c auf der H seite viele akkorde, die aber nicht alle dazu passen. genauso wenn ich nen solo hab im 18. bund z.b. weiß ich auch nicht wo ich da akkorde zu spielen soll :confused:
     
  7. Robus

    Robus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.05   #7
    bitte :(
    ich brauche ne antowrt leude :p
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.09.05   #8
    Deine Fragen sind nicht einfach zu beantworten, da aus Deinen Posts für mich erkennbar ist, dass Du kaum Grundlagen hast.

    Bleiben wir mal beispielhaft bei Deiner Akkordfolge E-Moll / D-Dur

    Dazu als erstesl eine einfache Gegenfrage:

    Kannst Du eine Pentatonik spielen? Und falls ja: in welcher Tonart? Und wo auf dem Griffbrett?
     
  9. Robus

    Robus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.05   #9
    ja kann eine also
    ----------------------- ---5-8-------------------
    ----------------------5-7 -----------------------
    -----------------5-7----- -----------------------
    ------------5-7---------- -----------------------
    -------5-7--------------- -----------------------
    -5-8--------------------- -----------------------

    is die einzigste. also ich spiel nicht schlecht gitarre kann schon einiges aber theorie hab ich null plan, wie du schon sagst.
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.09.05   #10
  11. Robus

    Robus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.05   #11
    danke :) hab mir den link durchgelesen und bisschen rumprobiert :)
    und was als nächstes`?^^
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.09.05   #12
    .. spielst Du das

    1. eine Oktave höher (12. bis 15. Bund.)

    2. lernst Du die Namen und die Positionen sämtlicher Töne auf den beiden E-Saiten auswendig. Wobei Du Dich erstmal auf E, F, G, A, B, H, C und D beschränken kannst.
     
  13. Robus

    Robus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.05   #13
    hab ich getan :)
    bin im moment etwas verunsichert, habe mal gelesen das nach 11 tönen der gliche ton wieder kommt, also F auf dem 1. bund, +11 =12. bund also aufm 12. bund dann F, da steht nu 12. bund = E

    was nun :)
     
  14. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 19.09.05   #14
    Eine Oktave umfasst 12 Halbtöne und nicht 11. Hört man aber auch im Vergleich, ob es eine Oktave ist oder nicht.
     
  15. Robus

    Robus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.05   #15
    Ich hab immernoch nicht richtig raus, wie ich zu na bestimmten tonleiter (oder lied) die passenden akkorde finde. ist das gefühl? oder muss man einfach nur akkorde zu tonleitern oder liedern auswendig lernen? was ist wnen man mal ne melodie hat und selbst passende akkorde dazu improvisieren will??

    die andere sache ist, z.b. die standardt akkorde wie G, Am,E,E,C,D,D7,C7,A7,E7 und so spielt man meiner meinung nach in der Tonleiter C, da ja alle töne davon auch dort vorkommen. also müsste ich dort oben (bzw unten von tonhöhe/tiefe her) spielen. habs mal probiert, hört sich nicht sehr rar an.

    hoffe mir kann nochmal einer das erklären^^ spiele halt schon lange gitarre und kann auch einiges aber alles was theorie in solchen dingen anbelangt weiß ich net mehr als ein blauer frosch
     
  16. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.09.05   #16
    Akkorde sind nach bestimmten vorgaben aufgebaut.

    nehmen wir einfach mal C-Dur. Der besteht aus den Tönen C, E und G

    Dafür musst du etwas <grundlagen besitzen, denn es handelt sich hier um Terzschichtungen, sprich dem Grundton (C) der großen Terz (E) und der quint (G), die ist im Bezug auf das E eine kleine Terz.

    So kannst du dir dann alle Akkorde zerlegen und dann kannst du auf entsprechende Tonleitern zurückgreifen, die den Tonvorrat der vorgegebenen Akkorde besitzen.


    ...am besten du besorgst dir dafür ´nen Lehrer. Das hilft ungemein.
     
  17. Robus

    Robus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.05   #17
    das komische ist ja, ich hatte 4 jahre lang bei na richtigen musikschule unterricht, die haben mir das nie beigebracht
     
  18. ginod

    ginod Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    10.03.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    5.741
    Erstellt: 26.09.05   #18
    Schonmal was von Pattern gehört ? Das sind auf dem ganzen Griffbrett verschiebare Tonreihen will ich sie mal nennen . Die sind verschiebar weil man sie auf jedem Akkord spielen kann. Nehmen wir zum Beispiel mal ein einfaches beispiel

    Spiele den Akkord Am !!

    Nehme ihm am besten auf.

    Darüber spielst du nun z.B.

    -
    -
    -
    ----------------------------5
    --------5----7----5----7-------7-----5
    -5--8-------------------------------------8-----5

    Diese Töne gehören zu Patter 5. Die Pattern findest du im Internet einfach mal bei Google suchen. Diese Töne passen eigentlich immer, der Rest ist Rhythmus Gefühl. Ich mal dir aber mal Patter 5 auf. Diese Töne jetzt auf Am bezogen kannst du zum Improvisieren nehmen


    ---------------------------------------------------------------------5----------8
    --------------------------------------------------------5-------8
    -----------------------------------------5-------7
    ---------------------------5-------7
    -------------5--------7
    -5------8

    Du wirst merken das dies eine Tonleiter ist. Variere die Töne über Am mit ein bisschen Rhythmus GEfühl kannst du mit diesen paar Tönen geile Solis komponieren !

    Spiele zum beispiel Am, F, G , Am

    nehme es auf. Und spiele dann mal diese Töne darüber. Über am besten erstmal diese Tonreihe die ich dir aufgezeichnet habe, rauf und runter zu spielen. Dann lassen sich die Töne leichter varieren
     
  19. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 27.09.05   #19
    Was für eine Tonleiter und warum Pattern 5 ? Und was soll er bei Google eingeben ? Pattern ?
     
  20. Robus

    Robus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.05
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.05   #20
    danke dir :) pattern kenne ich und kann auch schon mit improvisieren, aber ich weiß net welche pattern über welche akkorde spielen, sprich, woran ich das erkenne und herausfinden kann
     
Die Seite wird geladen...

mapping