Frage wegen Lackierung

von RG-Butcher, 21.11.07.

  1. RG-Butcher

    RG-Butcher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #1
    HI leutz mal ne frage:
    Ich hab ne Ibanez rg 370 dx. Die gitarre gefällt mir ganz gut. Es einzige is der Lack.
    Muss ich wenn wenn ich eine Lackierung in der Art https://www.thomann.de/de/esp_ltd_dj600.htm
    also blos mit schwarz als grundfarbe haben will zu nem prof. Lackierer gehen oder macht des ein Gitarranbauer auch?
    thx
     
  2. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 21.11.07   #2
    Ein Gitarrenbauer ist meist in der Lage einfachere Lackierungen zu machen, bei so etwas sollte man aber auf jeden Fall einen erfahrenen Lackierer heranziehen oder einen vernünftigen Airbrushkünstler. Ich vermute die meisten GItarrenbauer die spezielle Lackierungen verwirklichen müssen haben entsprechende Kontakte zu Menschen, die sowas können. Frag mal bei solchen Leuten rum.
     
  3. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 21.11.07   #3
    Autolackiererei tuts da,
    selbst Gitarrenbauer geben ihre Gitarren zu Lackierern,
    meist Autolackierereien,
    sollte eigentlich nicht so teuer sein,
    und mit kleinen Betrieben kann man verhandeln,
    hab letztens mein Mopped für 150 proffesionell lackieren lassen,
    und da ist mehr dran als an so nem Body.

    Gruß
    Jonathan
     
  4. RG-Butcher

    RG-Butcher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    19.04.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #4
    naja also wegen airbrush weiß ich net so recht glaubt ihr dass man damit dise blood siff optik gescheid hinbekommt?
     
  5. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 21.11.07   #5
    Ich hab meine GItarre letztlich von meinem Stiefvaters (KFZ und Maler-Lackierer Meister) schneeweiß lackieren lassen. Sieht top aus, habs natürlich umsonst bekommen. Gitarrenlack ist meist jedoch kein Autolack, trotzdem können berufliche Lackierer, halt auch Autolackierer freihand und mit entsprechenden Schablonen ne ganze Menge machen. Kostet wohl schätzungsweise ne ganze Menge mehr, als nur eine Fläche einfarbig zu lackieren,
    Hinzu kommt, dass für eine so kleine FLäche besonders in KFZ Betrieben nur mit Resten lackiert wird, weil normal große Farbdosen viel zu groß sind um damit nur eine Gitarre zu behandeln...das würde dann unnötig viel kosten
     
Die Seite wird geladen...

mapping