Frage zu Bass-Amp und unfriewilligem Kontakt mit Erfrischungsgetränk

von Mirage565, 07.04.08.

  1. Mirage565

    Mirage565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    2.11.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #1
    Hallo Leute,

    Erstmal ein bisschen Hintergundinfo:
    Ich und meine Band proben in der Schule in einem gemeinsam genutzten raum, der nur der Oberstufe offensteht. Den großteil der Schulzeit steht in diesem Raum auch mein GK-Halfstack.
    Nun komme ich nach den Ferien in den Proberaum, und muss feststellen, das der Abi-Jahrgang offenbar mein Stack als Tisch missbraucht hat, und das nicht ohne Spuren.:screwy:
    (Zur info: in dem Raum stehen ca 20 Tische, die waren jedoch größtenteils eingesaut oder unbenutzt, WARUM MEIN AMP???:confused:)

    Naja Jedenfalls ist oben auf meinem Amp (GK Backline 600) Jetzt ein Fleck (s. Anhang), der vermutlich von Cola, Bier oder ähnlichem Herrührt.Natürlich genau über den Lüftungsschlitzen.:evil:
    An der Unterseite war reichlich Ketchup, fragt lieber nicht wie der da hingekommen ist, das ist mir ein Rätsel :screwy:.

    Immerhin geht der Amp noch (Bis jetzt!) ohne probleme.

    Nun die eigentliche Frage: Was mach ich jetzt? kann das Zeug da drinbleiben? ist es festgetrocknet? (steht offenbar schon 2 Wochen so rum)
    Verliere ich die Garantie wenn ich das Gehäuse öffne oder ist die Garantie jetzt sowieso weg?
    Ist das irgendwie gefährlich?
     

    Anhänge:

  2. bum bum beavis

    bum bum beavis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    8.08.10
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #2
    ich würde den amp komplett von nem musikladen durchschauen lassen und die kosten dem abi jahrgang in rechnung stellen, entweder der verschmutzer meldet sich dann oder der jahrgang muss halt zahlen.
    ganz klar wenn irgendwas im zuge einer jahrgangsfeier zerstört wird haftet der jahrgang dafür.
     
  3. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 07.04.08   #3
    Die Garantie und die Gewährleistung (mach Dich mal zu dem Unterschied zwischen beiden im Netz schlau) ist garantiert gefährdet, wenn etwas ins Gehäuse gelangt ist.

    Zu den anderen Fragen kann kaum jemand eine definitive Antwort geben.
    Wenn das, was evtl. in den Amp gelaufen ist, dort jetzt trocken ist, heißt das nicht, dass er trocken bleibt (Stichwort z. B. Kondensation von Luftfeuchtigkeit) und dass es, selbst wenn es trocken bleibt, nicht auf die Dauer schädlich ist.
    Ich will Dir keine übertriebene Angst einjagen; kann sein, dass Du nie Probleme haben wirst, kann sein, dass er ziemlich schnell defekt ist.

    Ein Reperaturservice kann evtl. versuchen, den Amp zu reinigen.
    Das ist aber je nach Verschmutzung ziemlich aufwändig und absolute Sicherheit kann das Dir auch nicht geben.
     
  4. Mirage565

    Mirage565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    2.11.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #4
    Naja ist die Garantie oder Gewährleistung (Was für ein Dschungel:er_what:) denn gefährdet wenn ich das Teil aufmache und einfach mal nachschau ob man was erkennen kann? durch die schlitze siets ziemlich normal aus aber das kann ja auch täuschen...
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 07.04.08   #5
    Wenn es keiner bemerken kann, dass das Gerät geöffnet wurde oder Du im Zweifelsfall nachweisen kannst, dass dabei fachmännisch vorgegangen wurde ...
    I.d. Regel sollte sowas jemand machen, der sich damit auskennt. Da ich nicht weiß, ob das bei Dir der Fall ist, kann ich keine Empfehlung dazu abgeben.
    Und mal generell zur Vorsicht: Die im Gerät unter Umständen vorliegenden Ströme können lebensgefährlich sein!!
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.04.08   #6
    Hallöli,

    ich bin natürlich auch kein Jurist ...

    Aber meiner Meinung nach ist nicht die Abi Klasse Ansprechpartner, sondern die Schule (Sekretariat).
    Die Schule hat einzig die Schlüsselgewalt. Normalerweise stehen Verstärker nicht in Räumen, die allen jeder Zeit zugänglich sind. Ergo hat die Schule den Leuten Zutritt zu diesem Raum verschafft und dadurch erst die Beschädigung möglich gemacht.
    Sie haftet also für Beschädigungen. Selbstverständlich kann sich die Schule das bei den Leuten zurück holen.
    Du hast ja - wenn ich das richtig interpretiere - dein privates Zeug in der Schule aufgestellt, damit Du im Schulumfeld Musik machen kannst (Schülerband). Dann ist die Schule auch dazu verpflichtet dein Eigentum gegen Beschädigung durch Dritte zu schützen (Raum abschließen, keine fremden Leute ohne Aufsicht in den Raum lassen, ggf. Geräte durch wegstellen vor Beschädigung durch Dritte schützen).

    Meine unfachmännische Meinung: Erstmal zum Sekretariat gehen und den Fall schildern. Fragen, was jetzt zu machen ist.

    Falls Du den Backline bei Thomann gekauft hast, kannst Du in der Reparaturabteilung anrufen (während der Schulzeit - vom Sekretariat aus). Die Nummer findest Du auf der Website. Da kannst Du fragen ob Du den Amp öffnen darfst um zu sehen, ob offensichtlich (klebrige) Flüssigkeit in den Amp gelangt ist.
    Ich hatte Probleme mit meinem Backline 210 Combo. Nach Absprache mit Thomann habe ich das Top rausgeschraubt und denen zugeschickt. Das reduziert die Portokosten ungemein. Auf meine Garantie und Gewährleistung hatte das keinen Einfluss. Vielleicht hat einer eurer Physiklehrer Ahnung (kann, muss aber nicht). Der kann das Top mit Dir (nach dem Anruf bei Thomann) aufschrauben und mal rein schauen. Selbst rumfummeln sollte er nicht. Aber er wird vielleicht abschätzen können, ob man den Amp einschickt oder ob 100% (nicht 99%) alles in Ordnung ist.

    Ist das Sekretariat der Meinung, die Schule hätte nichts damit zu tun: Ab zum Direktor bzw. Vertrauenslehrer / Musiklehrer!
    Die müssen Dir sagen wer dein Ansprechpartner ist um deine Ansprüche gegenüber den Schülern durchzusetzen. Du musst nicht jeden Schüler der vielleicht dabei war ansprechen! Das ist Sache der Schulleitung.

    Gruß + viel Erfolg
    Andreas
     
  7. Mirage565

    Mirage565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    2.11.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #7
    Also mit normalen Verstärkern kenne ich mich einiger maßen aus, Hab auch schon n paar Computer Zusammengebaut, aber als unbedigt fachmännisch würde ich mich dann nicht bezeichnen.

    Aber da von aussen keine Siegel zu sehen sind, wird man das höchstens über die Abnutzung der (Unnötig vielen,btw) Schrauben erkennen können.
    Die würden aber immer auftreten.
    Bei Arbeiten mit Elektronik, Besonders Empfindlicher oder Gefährlicher Komponenten Trage ich immer Gummihandschuhe und Fasse vorher an einen Heizkörper.
    (Netzstecker raus ist ja selbstverständlich).

    Hmmm. Ich muss zum Bassunterricht.

    Edit:Cadfael: Ich hatte keine zeit den post zu lesen, befasse mich damit solbald ich zurück bin
     
  8. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 07.04.08   #8
    Wenn Du halbwegs fit mit Computern bist, ist das Öffnen und "mal rein schauen" kein Problem. Ich habe meinen Backline (baugleich mit deinem Top) ja selbst auf gehabt.

    Trotzdem würde ich es erst nach Rücksprache mit dem Verkäufer machen (Stichwort: Garantie). Und am besten mit einem Zeugen über 18 Jahren, der nicht verwandt mit Dir ist (besagter Physiklehrer).

    Thomann würde die gesamte Hauptplatine (außer Trafo?) tauschen. Im Backline befinden sich zwei Platinen. an die Frontplatine dürfte nichts gekommen sein.

    Gruß
    Andreas
     
  9. Mirage565

    Mirage565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    2.11.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #9
    So, ich hab mir jetzt alles in Ruhe nochmal Durchgelesen.

    Ja, das Teil ist von Thomann, daher werde ich gleich morgen dort anrufen.

    Morgen geh ich dann auch mal zum Sekretariat, aber ich fürchte, dass die Schule jegliche Verantwortung von sich weisen wird.

    Der Raum ist in einem kleinen, der Schule gehörenden Zusatzhaus, für das Hauptsächlich der Kunstlehrer verantwortlich ist. Von dem muss man sich die Schlüssel holen, wenn man da was machen will. Erfahrungsgemäß (Kenn das ja, hol den Schlüssel zu jeder Bandprobe) wird mit Besagtem Schlüssel recht verantwortungslos umgegangen, und meistens wird nicht mal gefragt warum man da überhaupt rein will.
    Früher gab es sogar mal eine zeit, wo das Haus Geschlossen war weil die damalige Oberstufe da so rumgesaut hat.

    An den Musiklehrer (Fachleiter) kann ich mich im notfall definitiv nicht wenden, weil er ein totales Arschloch ist.
    Er war der grund, warum wir den super ausgestatteten Musikraum in unserer Schule nicht benutzen durften.
    Grund: Es sei eine Sache der Schüler, bestenfalls der Eltern, sich um einen Proberaum zu kümmern so a la "Ne Garage/Keller hat man ja immer". Naja, wir nicht.
    Komischerweise lässt er die Band seines Sohnes da rein wann immer er will.:screwy:

    Naja und bei unserer super Organisierten Schule, bin ich mir nicht mal sicher ob das beim Direx angekommen ist das wir da drin sind/waren.

    Physiklehrer Fragen ist ein Guter Tipp, danke.
    Auch beim Vertrauenslehrer werd ichs mal versuchen.

    Auf jeden fall vielen dank für die Tipps bisher!
     
  10. Mirage565

    Mirage565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    2.11.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.08   #10
  11. beowulf666

    beowulf666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    577
    Ort:
    Im Norden.
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.083
    Erstellt: 08.04.08   #11
    Für mich siehts grad nicht allzu gravierend aus, aber kleinere und schärfere Bilder wären super. Ich schau mir das hier irgendwie grad nicht auf nem 40" Monitor an...
     
  12. Mirage565

    Mirage565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    2.11.09
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
Die Seite wird geladen...

mapping