Frage zu Clean-Sound mit Röhren-Combos

von hasenfreund, 14.08.05.

  1. hasenfreund

    hasenfreund Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #1
    Forum,

    ich habe mal eben was gelesen wie
    Ich habe ne Fender-Transe und es stört mich natürlich immens, dass der cruncht so ab Lautstärke 2 aufm Clean-Kanal. Nun werd ich mir ne Vollröhren-Combo zulegen und ich dachte da an Fender Hotrod Deluxe oder gar Engl Screamer 30.

    Nun klar, die 2 (und andere) werd ich sowieso noch antesten bevor ich mich entscheide aber ich wollte hier vlt. noch bisserl mehr erfahren bezüglich diesem Crunchen von Verstärkern. Denn ich kaufe ja keinen Verstärker (egal, ob Röhre oder net) mit einem Clean Kanal, der dann cruncht auf Clean. Das is ja ein Widerspruch. Daher wollte ich euch Fragen, ob ihr da schon Erfahrungen mit gemacht habt.

    So bspweise Fender Röhrenamps (vorallem auch die Combos wie Hotrod-Serien oder Twin) oder Engl (Screamer30&50) dürfen doch keineswegs aufm Clean-Kanal crunchen imho? Oder schon ab gewisser Lautstärke? Wie isn dat...? Fänd ich doch völlig ätzend... . Oder ist das normal bei allen Verstärkern?
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 14.08.05   #2
    es ist sehr wahrscheinlich dass sie bei höher lautstärke immer fetter werden und anfangen zu crunshen....(finds geil)
     
  3. hasenfreund

    hasenfreund Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #3
    Dann werden Clean-Gitarren, die halt nicht crunchen, einfach immer sehr leise aufgenommen in nem Studio? Kann ich mir nur schwer vorstellen........ Ist das so?
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.08.05   #4
    jupp.
    studio is eh alles anderes....;)

    aber clean in crunch verwandeln ist das geilstewas es an sound gibt, und dann mit ner strat ... :rolleyes: :D
     
  5. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 14.08.05   #5
    Naja... kann schon sein dass die bissl leiser aufgenommen werden, also ganz aufdrehn und "clean" bleiben ( :D ) geht wohl bei den wenigsten Amps...

    Aber normal ist es so, dass Amps um die 70% zum chrunchen anfangen. Manche früher, manche später. Der Fame ist allerdings ein Extremum... also bei 30% (falls das stimmt, hab es auf ner Guitardingsbums Seite gelesen ;) ) ist schon hart.

    Aber du könntest den Amp ganz aufdrehen und das Volume-Poti an deiner Gitarre auf 70 oder 50% drehen (ausprobieren). Dann nimmst du den Gain auch noch weg und dann cruncht er nahezu nicht mehr... ein bisschen kann schon bleiben :great:
     
  6. hasenfreund

    hasenfreund Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #6
    thx for answers. Die Hot Rod-Dinger von Fender sind ja bekannt für das Fender-Clean und da sollt wohl ein crunch- sowie gain-loses Clean drin sein.......:great: Und bei der Edelmarke Engl sowieso.
    Bei den von mir erwähnten Amps aber nicht , sonst :(
     
  7. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 14.08.05   #7
    Im Normalfall wirst du es bei einem 50-Watt Röhrenamp hinbekommen, dass er clean bleibt, wenn das nicht mehr geht, hörst du eh nix mehr.
     
  8. hasenfreund

    hasenfreund Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.05   #8
    sry für die dumme Frage, aber wie ist das gemeint?:confused:
     
  9. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 14.08.05   #9
    Aber das Edelmarke nicht gleich "non-crunch" ist, ist dir schon klar?

    Crunch im Clean-Kanal (richtig eingesetzt), gilt als der Kaviar unter den Sounds :) Selbst wenn man Kaviar nicht mag (so wie ich), den Sound muss man fast mögen.

    Wenn du jedoch nur clean spielen willst, dann mach's so wie ichs beschrieben habe... Gitarren-Ausgang drosseln mit Volume Poti, dann kommt erst gar nicht genug Gain innen Amp, sodass keine Zerre entsteht.

    Wenn doch, dann musste wohl Gain runterdrehen und ne Box dazukaufen :D ;)
     
  10. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 14.08.05   #10
    Das heißt, dass der Amp dann zu laut ist.
     
  11. hasenfreund

    hasenfreund Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #11
    ok, danke euch. Ich meine, ich kanns ja dann eh ausprobieren :)
     
  12. Guns N' Roses

    Guns N' Roses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.09
    Beiträge:
    900
    Ort:
    48° 20′ 15″ N; 14° 19′ 3″ E
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    277
    Erstellt: 15.08.05   #12
    So isses... vielleicht vorher in nem Laden schon anspielen. Das is ja bekanntlich die einzige sichere Methode, seinen Sound zu finden ;) :great:
     
  13. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 15.08.05   #13
    http://www.piller.at/music/index.php?target=valve-faq/index.html

    könnte ganz Interessant sein.


    Zu Unterscheiden ist auf jeden Fall zwischen Vor- und Endstufenzerre.
    Das ein Amp meist irgendwo ab 12 Uhr Preamp-Gain auch im Clean Kanal anfängt zu zerren ist ganz normal. Wenn es leise Clean ist und dann bei höherer Lautstärke anfängt zu zerren, ist es die Endstufenzerre. Dem kann man evtl noch entgegenwirken mit Volumen-Poti und Vorstufen-Gain Regler, aber sooo viel bringt das dann auch nicht mehr. Für glasklare Clean-Sounds bei hohen Lautstärken gibts eigentlich vorallem eins: Leistung.

    Edit: Ob dus ausprobieren kannst, ab welcher Lautstärke die Dinger zerren, ist wieder sone Frage... Ich denke mir mal, dass viele Verkäufer/ Angestellt etwas dagegen haben, wenn man bei ihnen nen Vollröhrenamp im Clean-Kanal in die Endstufenzerre fährt...
     
  14. hasenfreund

    hasenfreund Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.05
    Zuletzt hier:
    13.09.05
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #14
    Jo, das is so en Ding. Musix.ch soll das anscheinend machen mit separaten Räumen, is aber 1,5 Stunden Autofahrt von hier... :(
    Aber mit nem Hotrod-Fender kriegste auch glasklaren Sound bei normaler Lautstärke hin.........schon, oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping