Frage zu DUNLOP CRY BABY GCB95!

von Lambado1, 01.01.07.

  1. Lambado1

    Lambado1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    2.03.07
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.07   #1
    Hi!!

    Ich will mir ein DUNLOP CRY BABY GCB95 kaufen jedoch brauche ich noch das passende Netzteil!
    Kann es mir jemand aus Musicstore.de heraus suchen?
     
  2. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 01.01.07   #2
  3. Lambado1

    Lambado1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    2.03.07
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.01.07   #3
    Zudem sollte es noch stabilisieret sein

    Was meinste damit?
     
  4. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 01.01.07   #4
    Was genau das jetzt im technischen Bereich das heißt weiß ich auch nicht...
    Unstabilisierte Teile brummen und gerade bei einigen Wah Wahs tun sie dies mit vorliebe!
     
  5. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 01.01.07   #5
    hat mir mein dad letztens noch erklärt..
    die dinger laufen mit gleichstrom und da die netzteile den wechselstrom der aus der steckdose kommt in gleichstrom umwandeln und das über (ähh an der stelle hab ich nich so toll aufgepasst :D ) *gerade* kabel (oder so ähnlich) tun, liegt hier oft bei billignetzteilen die quelle für rauschen&brummen. denn wenn hier "unsauberer" strom herauskommt, gibt auch das effektgerät das eingangssignal nicht sauber wieder.
    hoffentlich einigermaßen verständlich, mfg kosai
     
  6. MasterBlaster

    MasterBlaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    438
    Erstellt: 02.01.07   #6
    Wechselstrom ist eine Sinusspannung, d.h. der Strom wechselt ständig die Polung, und zwar mit 50 Hz, also 50x/sekunde. Wenn dieser Wechselstrom schnöde umgewandelt wird, ist er zwar Gleichstrom, aber doch nicht wirklich stabil, da das Wechseln der Polung nicht vollständig ausgebügelt wird. Wenn man diesen unsauberen Gleichstrom jetzt noch stabilisiert, lassen auch diese Schwankungen nach.

    ...so ungefähr
     
  7. Löwe

    Löwe Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    26.12.14
    Beiträge:
    1.704
    Ort:
    daheim
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    14.535
    Erstellt: 02.01.07   #7
    .. eine Gleichrichterschaltung bestehend aus Dioden.
    Die hierraus resultierende Spannung ist jedoch noch nicht ganz einer "normalen" Gleichspannung.
    Deswegen muss an dieser Stelle eine Stabilisierung eingesetzt werden..
    ..d.h. eine Schaltung (über Kondensator), die Schwankungen ausgleicht,
    damit eine lineare Gleichspannung aus dem Netzteil kommt.
    Dies alles ist notwendig, um aus einer Welle (Sinuskurve=Wechselspannung) eine Gerade (Signal der Gleichspannung) zu machen.
    Und je weniger Rest-Wellen auf dieser künstlich erzeugten Gerade vorhanden sind, desdo stabiler ist das Netzgerät (=stabilisiert).
    Sprich: Je gerader die Gerade, desdo stabiler die Gleichspannung.
    Denn jede Restwelle erzeugt Störungen, die wir meistens als Brummen warnehmen. (unsaubere Gleichspannung)
    Und dieses kann sehr nervend sein. :(


    Gruß - Löwe :)
     
  8. Lambado1

    Lambado1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    2.03.07
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.07   #8
    Hi!!!

    Ziemlich amüsant hier!! Meine Frage war eigentlich ob mir jemand das passende Netzteil für DUNLOP CRY BABY GCB95 aus dem Musicstore.de heraus suchen kann!! Jedoch bedanke ich mich auch für diese anregente Diskussion
     
  9. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 02.01.07   #9
    hey... ich hab das gcb 95 auch und man kann jedes netzteil verwenden. schau aber vorher auf die mA.

    mfg
     
  10. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 02.01.07   #10
    neinnein, die diskussion hat schon sehr viel mit deinem wah zu tun. denn wenn du n zu billiges netzteil kaufst wirst du nicht viel spass haben mit dem wah.

    @löwe, so in etwa mein ichs ja, kanns nur halt nich richtig ausdrücken ;)
     
  11. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.01.07   #11
    Ist es möglich,dass ein schlechtes Netzteil (bzw zu wenig mA) den Sound ändert?
     
  12. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 11.01.07   #12
    genau das versuchte ich damit zu sagen, ja ;)
    sorry dass ich ers so spät antworte, ich seh ja noch nich lange wieder wo ich mal irgendwas geschrieben hab :D
     
  13. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 11.01.07   #13
    Mein CryBaby brummt immer, egal mit welchem noch so schön stabilisierten Netzteil ich es betreibe (ob Trafo, ob Schaltnetzteil, völlig egal). Aber nur wenn ich damit in den Marshall TSL fahre - vor dem JMP-1 macht's keinen Stress. :confused: Da hilft nur 'ne Batterie, aber die hält zum Glück sehr lang.
     
  14. Rockgitarre

    Rockgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.06
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #14
    Ich habe auch mal eine Frage zu dem Model. Man Kumpel spielt Bass und hat sich letztens auch ein Cry Baby dafür geholt, Farbe:Weiß. Was mir an diesem Pedal gefällt, ist, dass es wieder zurückkommt, also wenn man es 'runtertritt, kommt es wieder zurück und geht in die Ausgangsstellung.

    Ist das bei dem GCB95 auch so oder gibt es da unterschiedliche Ausführungen?
     
  15. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 26.04.07   #15
    Ja gibt's das ist das Crybaby Q Wah Wah. Hier heißt es auch Crybaby 95Q

    Gruß
     
  16. Rockgitarre

    Rockgitarre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.06
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.04.07   #16
    Vielen Dank :great: . Mh, kostet gleich 52 Euro mehr.. Werde es mir aber wohl trotzdem zulegen, da mit dieser Variante wesentlich besser zurechtkomme als der anderen. Außerdem schaltet es sich bei Nichtbenutzung automatisch ab bzw. in den Bypass
     
Die Seite wird geladen...

mapping