Frage zu Fastfret

von Slash 360, 11.04.08.

  1. Slash 360

    Slash 360 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #1
    Ich weiß dass es dazu unzählicge Threads gibt, aber es bringt nix, da die anderen keine Antwort geben. Also:
    Ich habe sehr sehr aggressiven Schweiß, der meine Saiten nach 5 tagen so rosten lässt, dass ich sie wegschmeißen kann. dass wird aber teuer. Ich brauche also irgendein Wundermittelchen was meine Saiten ne bissl länger (1 monat oder so) gut lässt.
    Im Musik Produktiv Katlog werden bei Saitenpflege die ,,String Wipes von Big Bends"
    und natürlich ,,GHS FastFret" angeboten. Entfernt FastFret den Rost der Saiten?
    Ich würde ja dieses String Wipes kaufen, da dort auch in der Artikelbeschreibung aufgeführt wird, dass es den Rost vernichtet.
    Aber dass möchte ich nicht kaufen weil dass keiner kennt und alle vom FastFret schwärmen.:D
    Oder hat jemand Erfahrung mit Strin Wipes gemacht?
    Vernichtet FastFret den Rost??
    Danke im Voraus!

    mfg. Slash
     
  2. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 11.04.08   #2
    Hallo :),

    bist du sicher, dass die Saiten wirklich rosten? Es ist normal, dass mit der Zeit diese Beschichtung der Saiten abgeht, aber das ist noch lange kein Rost. Du müsstest schon sehr aggresiven Handschweiß haben, damit die Saiten nach 5 Tagen gleich rosten ;).

    Dass irgendein Wundermittelchen den Rost entfernen kann, wenn er einmal da ist, glaube ich nicht. Man kann jedoch vorbeugen und das Leben einer Saite erheblich verlängern, indem man eben gelegentlich dieses Fast Fret verwendet. Eine Alternative wäre zB der Stringcleaner von Dunlop. Dieses Zeug benutze ich selbst.


    LG,
    Jule
     
  3. Phil187187

    Phil187187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.04.08   #3
    Hi :) Also meine Finger sind auch oft richtig feucht. Bei mir rosten die Saiten normalerweise auch verdammt schnell. Ich mache mittlerweile folgendes. Ab dem Aufziehen eines neuen Satzes Saiten, wird vor dem ersten Spielen direkt mit FastFret begonnen. Nach dem Spielen jede einzelne Saite vorsichtig mit dem beiliegendem Tuch den Schweiß etc. entfernen. Danach wieder mit FastFret drüber und ab mit der Gitarre in eine Gitarrentasche. Das hat bei mir Wunder gewirkt!!! Kein Rost mehr und die Saiten halten und halten.

    /Phil
     
  4. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #4
    Ok!
    Hab nen Koffer! Also sollte das dann schon gehen. ;)
     
  5. Phil187187

    Phil187187 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    18.04.12
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.04.08   #5
    Hallo Slash....

    Ja, dann sollte das kein Thema sein wenn Du meinen Rat befolgst :)

    /Phil
     
  6. don-banane

    don-banane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 11.04.08   #6
    Fast Fret :D Einfach und genial :great:
     
  7. Grappa's Hammer

    Grappa's Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    26.02.12
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    570
    Erstellt: 11.04.08   #7
    Rost entfernen tut es sicher nicht, aber (auch meiner Erfahrung nach) pflegt es die Saiten und macht sie (deutlich) länger haltbar.
     
  8. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 11.04.08   #8
    Hallo Slash,
    wenn du an Hyperhidrose leidest oder an einer schwächeren art, so solltest du auf jeden Fall mal zum Dermatologen (Hautarzt) gehen.
    Es gibt schon recht gute Mittel gegen ein übermäßiges schwitzen.
    Ferner kann an den verschiedenen stark schwitzenden stellen mit einer Botox Unterspritzung geholfen werden.
    Das Botox hält ca. 6 Monate an.
    Leider übernehmen nicht alle Krankenkassen die Botox Behandlung sodass locker für eine Sitzung mal eben 500,- €uro fällig werden.
    Helfen tut es in jedem Fall :great: (spreche aus Erfahrung ;) ).
    Gruß Despi
     
  9. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 11.04.08   #9
    Elixier Saiten sind beschichtet und das könnte gegen Rost zumindest so lange schützen bis die Schicht durchgewetzt ist. Die Saiten sind zwar nicht billig aber in der Summe vielleicht günstiger.
     
  10. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #10
    @desperados:
    Ansonsten schwitze ich sehr wenig. Nur halt beim Gitarre spielen an den Händen.
    Wie bei Wikipedia beschriebn ist das nicht. Ich schwitze generell kaum. Nur halt mit der Paula in der Hand. Ich denke dass mein Schweiß eher aggressiv ist.
     
  11. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 11.04.08   #11
    Na dann ist ja gut dass du nicht sooo stark schwitzen musst.
    Dennoch würde ich mal zum Hautarzt gehen.
    Du verlierst anscheinend sehr viele Salze und Mineralien.
    Sowas hat Ursachen und der Doc kann da bestimmt helfen.
    Schweiß an sich ist ja eh nicht ohne aber wenn es denn so fix geht mit dem rosten der Saiten dann stimmt da was nicht.
    Meistens ist es nur eine kleine Störung mit immenser Wirkung.
    Check das mal ab.
    Gruß Despi
     
  12. Slash 360

    Slash 360 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 11.04.08   #12
    Hm. Werde nächste Woche 14. Vielleicht wegen meines für solche Dinge sehr anfälligen Alters?
     
  13. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 11.04.08   #13
    ich würde auch vorschlagen mal FastFret und oder die Elixier Saiten auszuprobieren.
     
  14. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 11.04.08   #14
    Schweißbänder tragen?

    Könnte das helfen?
     
  15. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 11.04.08   #15
    Fast Fret hat meine Saiten eher immer klebrig und matt gemacht. Irgendwann ist man von dem Zeug dan n nichtmehr losgekommen. Sowas wie ne Sucht für Gitarrensaiten.

    Jetzt putz ich meine Saiten nach jedem Spielen mitm Baumwolltuch ab und tu sie in Koffer. Die Saiten oxidieren (Vorsicht! Kein Rosten!) immer noch nach ner Zeit, doch erst wesentlich später. Auch pappen sie nicht.

    Der Rost an den Saiten ist auch oft Flugrost, der sich an ihnen festsetzt.

    MfG
     
  16. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 12.04.08   #16
    Hi!

    Persönlich finde ich "fastfret" richtig gut. Die Saiten werden "geölt" und bei slides kann man selbst über die rauhen Bass-Saiten gut rutschen, was aber wegen dem Schmierfilm (wie hier schon geschrieben wurde) nicht jedem gefällt. Wo Öl ist, hat "Flugrost" keine Chance (kennt man von der Fahrradkette). Allerdings muss man "fastfret" nach jeder Übungseinheit einsetzen, um diesen Effekt zu erzielen.

    Gruß

    Andreas
     
  17. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 12.04.08   #17
    Hallo Slash,
    mit dem Alter hat das Schwitzen im Grunde nichts zu tun aber da du dich z.Z. in der Pubertät
    befindest kann es sein das die Ursache Hormoneller Art ist.
    In der Pubertät verändert sich der Körper zusehends und es können leichte Störungen auftreten die völlig normal sind.
    Brauchst dich daher keine großen Sorgen zu machen.
    Auf jeden Fall würde ich dennoch zum Doc gehen um abzuchecken ob alles in geregelten Bahnen läuft.
    Gruß Despi
     
  18. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    :trO
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 12.04.08   #18
    Erklär mir das mal :eek:
     
  19. don-banane

    don-banane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 12.04.08   #19
    Oxidieren ist das gleiche wie rosten. :rolleyes: Eisen oder Stahl reagiert mit Sauerstoff und Wasser, wobei sich der Rost bildet.
     
  20. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 12.04.08   #20
    Also ich habe mak 123 so verstanden dass er seine Gitarre in den Koffer gepackt hatte und nach langer Zeit des lagern der Gitarre er eine grüne Patina auf den Saiten bzw. Bauteilen hatte.
    Wenn es sich bei den Saiten und den Bauteilen um Kupfer handelt so hat er recht dass dieses kein Rost (Korrosion) ist denn die grüne Patina verhindert ein (weiteres) rosten der Teile und schützt diese zugleich (siehe Kirchendach aus "grünem" Kupfer :D ).
    Hierbei handelt es sich auch um eine Oxidation die aber anders als bei Eisen verläuft da sich zusätzlich andere Stoffe bilden die das Kupfer schützen (scheiß Chemie :D ).
    Dass ganze Haarklein zu erklären würde hier den Rahmen sprengen.
    Guckst du mal bei Wikipedia oder ins Chemie Buch.
    Gruß Despi

    PS: Da ich schon diese hässlichen grünen Gitarren gesehen habe kommen meine Gitarren nicht in den Koffer zum Lagern und werden regelmäßig gepflegt.
    Abstauben, Fast Fret nach dem spielen und ab und zu auch mal mit dem "Dunlop 65 Karnaubawachs" den Body polieren/reinigen.
    Nach jedem zweiten Saiten wechsel auch mal mit "Lemon Oil" das Griffbrett gepflegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping