Frage zu geplantem Boxenselbstbau

von LokusPokus, 02.11.05.

  1. LokusPokus

    LokusPokus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    16.10.10
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Rheinfelden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    131
    Erstellt: 02.11.05   #1
    Vielleicht kann mir jemand diese Frage benantworten:
    Ich möchte mir eventuell (in ferner Zukunft;) ) ne Zusatzbox für meinen Hotrod Deville bauen, und zwar mit zwei 12" Lautsprechern. Im Handbuch des Verstärkers ist der Widerstand für eine Zusatzbox mit 8 Ohm angegeben. Der gängige Widerstand von 12"-Lautsprechern ist soweit ich weiss 8 Ohm. Wenn ich jetzt aber zwei Lautsprecher mit jeweils 8 Ohm in Reihe (oder parallel) schalte, ergibt das ja 16 (oder 4) Ohm. Wäre es möglich, in eine Parallelschaltung zwei Widerstände mit 8 Ohm einzulöten, um einen Gesamtwiderstand von 8 Ohm zu erhalten? Oder würde das den Sound katastrophal verändern?

    Freue mich über jede Antwort!!:great:
     
  2. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 02.11.05   #2
    soweit ich weiss gibt es viele lautsprecher auch in 16ohm, da kannste dann durch parallelschaltung ja 8ohm erreichen.
    ich denke nicht das das mit den widerständen so einfach geht, da die ja ne ganz schöne leistung aufnehmen müssten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping