Frage zu Line 6 Toneport und Gearbox

von Rising_Hate, 06.05.08.

  1. Rising_Hate

    Rising_Hate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    417
    Ort:
    oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 06.05.08   #1
    hi,
    ich wollte mir demnächst eine einfache recording-lösung für meinen laptop kaufen und schwanke gerade zwischen folgenden beiden:

    https://www.thomann.de/de/line6_toneport_ux2.htm

    https://www.thomann.de/de/line6_gearbox_silver_bundle.htm


    kann mir jemand evtl. die unterschiede zwischen den beiden geräten erläutern?? (vor - nachteile??)

    sind die gearbox programme bei beiden gleich ausgestattet??

    mein wunsch ist halt, dass ich eine einfache und mobile lösung zum aufnehmen für meinen laptop habe. einfach nur einstecken und los gehts. sind die geräte dafür das richtige??

    außerdem sollten sie dafür taugen, dass ich ein trockenen gitarrensignal in guter qualität zum reampen aufnehmen kann. ansonsten muss es nicht unbedingt die mega studioqualität sein, sondern soll mir eher dafür von nutzen sein, dass ich meine ideen einfach und schnell festhalten kann.

    ich hoffe mir kann jemand mit mehr ahnung als ich bei diesen fragen etwas helfen und mich beraten....:-)

    danke schonmal...
     
  2. Rising_Hate

    Rising_Hate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    417
    Ort:
    oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 06.05.08   #2
    mir ist gleich noch eine frage eingefallen: läuft das ganze auch bei windows vista??
     
  3. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 06.05.08   #3
    31 Sekunden auf der Line6-Seite und du hättest dir diese Frage selbst mir "ja" beantworten können... ;)

    Abgesehen davon: Probleme mit Vista gibts nach wie vor da und dort; so es geht würde ich momentan noch auf XP setzen.
     
  4. Corrosity

    Corrosity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 06.05.08   #4
    läuft NICHT mit Vista 64 bit, Line6 kriegts nich gebacken
     
  5. Rising_Hate

    Rising_Hate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    417
    Ort:
    oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 07.05.08   #5
    also was jetzt??
     
  6. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 07.05.08   #6
    Ist wie bei fast allen Sachen, wenn's Vista Treiber gibt; man kann erst dann davon ausgehen, dass auch welche für 64 gemacht wurden wenns dabeisteht.
     
  7. schehf

    schehf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.08   #7
    Ich besitze das Toneport UX2.
    Bin sehr zufrieden. Ist nicht nur ein Amp modeler,
    sondern auch eine usb soundkarte.
    Die Mic Eingänge sind nicht der Hit,
    ich benutze lieber ein extrernes Pult und schicke die Signale
    in die Line Inputs des Toneports.
    Hatte auch Probleme wenn ich zwei Mikrofone mit Phantomspeisung
    aufgenommen habe. Da kam wohl zu wenig Strom von der USB Schnittstelle.
    Sonst wunderbar.

    Unterschied:
    Das Gearbox silver bundle ist ein VST Plugin das auf ein cleanes signal draufgepackt wird.
    Du steckst die Gitarre an das DI Gerät an, schickst es in deine DAW, legst das PlugIn in den Insert
    und nimmst auf. Mit Cubase funktioniert das auch Inputmäßig.
    Vorteil: Du kannst aufnehmen und nachträglich den Sound noch ändern.
    Beim silver bundle hat man (glaube ich) mehr amps als beim Standartset vom Toneport.
    Nachteil: bei mehreren Gitarrenspuren wirds langsam happig wegen CPU Leistung.
    Da es sich um ein PlugIn handelt, muß man etwas mit Latenz kämpfen, wenn man Wet aufnimmt.

    Toneport UX2:
    Die Gearbox software ist hier kein Plugin sondern eine Standalone Software.
    Du stellst den Asio Toneport Treiber in deiner DAW ein und nimmst das Gitarrensignal
    mit dem modellierten amp sound auf.
    Vorteil: man kann auch Mikrofone und Line Signale anschließen, kaum Latenz.
    Nachteil: der Sound kann nach der Aufnahme nicht mehr verändert werden da es kein PlugIn ist

    Vista: nicht zu empfehlen, schon wegen der Recording software.

    Kannst dir ja meine Youtube videos (Link unten) ansehen, da hab ich nur das Toneport verwendet.
    Hab da auch zwei Videos wo ich das Toneport erkläre, mit Soundbeispielen.
    Die Videos heißen "How I make my youtube videos Part I and II"
    Ich hab mir aber auch das Powerpack addon zugelegt, damit ich mehr amps habe,
    einer davon ist mein standart amp.

    http://de.youtube.com/watch?v=rFQFG8sopII
     
  8. Rising_Hate

    Rising_Hate Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    417
    Ort:
    oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 07.05.08   #8
    ok, danke für eure antworten...


    sehr ernüchternd für mich, da ich auch vorallem zum aufnehmen mir einen neuen laptop gekauft habe. leider hat der natürlich wie alle neuen pc´s das verdammte vista drauf....
     
  9. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 08.05.08   #9
    tse tse tse - Mac Book Pro - da wäre dann OS X drauf gewesen :-)

    Btw. wenn ich ein Line6 Toneport kaufe, ist da Gearbox inkl. dem Metronom und Tuning Funktion dabei? So wie bei meinem PodXT?
     
  10. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 08.05.08   #10
    ich habs auf nem 32bit Vista drauf (aufm Laptop)... die neue Gearbox (3.60) und die aktuellen Treiber...

    läuft ohne Probleme...
    -----------------

    andere Frage... is es möglich das Toneport in den Livebetrieb mitzuhemen (so mit Footswitch oder Midiboard ==> ich weiß ich brauch nen Lap auf der Bühne)?
    weil ich hatte es vorm Amp und war begeistert... (ohne Boxensim... natürlich)...
    wäre ne bombige alternative

    Gruß Ranganga
     
  11. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 08.05.08   #11
    Jupp, beides Dabei. Das Metronom kann sogar ein bishen mehr als blip, blip, blip. Man kann damit einfache Beats Programmieren. Nicht dolle, aber netter als nur ein piepton.

    Grüße
    Nerezza
     
  12. schehf

    schehf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.08   #12
    Natürlich kannst du ihn live benutzen, aber nu darfst niemals die Sounds umschalten,
    das dauert ewig, über ne Sekunde.
    Und du kannst nur normale Fußschalter (2 Stück) an das Toneport anschließen. (keine Midileiste)
    Auf die kannst du viele Parameter legen.
    Um durch die Presets zu schalten gibt es dann nur die Befehle: Next preset, Previous Preset.
    Das heißt du kannst nicht gezielt umschalten, sondern nur durchsteppen.

    Also: NICHT empfehlenswert für Live.
     
  13. schehf

    schehf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.05.08   #13
    Der Tuner ist sogar einer der besten mit dem ich gearbeitet habe.
    Obwohl ich den Korg DTR 1000 Racktuner habe.
     
  14. chaos888

    chaos888 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.08
    Zuletzt hier:
    26.04.13
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.08   #14
    Hallo,

    ich habe das Toneport UX1 und beim Gitarren-Recording sehr zufrieden.
    Ich hatte mir das Gerät gekauft weil ich ein Asio USB-Audiointerface für Gitarren-Recording und Vocals sowie ein AMP-Modelling gesucht habe.
    Wie gesagt, das Gitarren-Recording ist sehr gut und das Vocal-Recording genügt auch meinen Ansprüchen, allerdings ist das AMP-Modelling gegenüber Guitar Rig sehr bescheiden.
    Zum einen weil,meines erachtens, die Klang-Qualität nicht so gut ist wie bei Guitar Rig. Zum anderen weil es kein Plug-In ist, also nur das direkte Gitarren Signal verarbeiten kann. Das wurde ja weiter oben bereits angesprochen.
    Da ich das Toneport UX1 somit nur noch als "Input-Interface" benutze und die Amp-Emulation nicht mehr benutze ist es doch etwas "teuer". Andere Produkte wie das Alesis IO 2 oder das entsprechende Tascam Gerät bieten doch einiges mehr für ähnliches Geld.
    Also ich würde bei einer Neuanschaffung jetzt folgendes Kaufen:
    - Alesis IO 2
    - Guitar Rig 3 oder das GearBox Plug-In (Geschmackssache)

    In wie weit brauchst du den die 2 Inputs des UX2?
    Wenn du nur eine Gitarre aufnehmen willst reichen auch das Toneport UX1 oder sogar
    das Toneport GX. Meines Wissens unterscheiden sich das UX2, das UX1 und das GX lediglich durch die Art und Anzahl der Hardware Input (Stecker).

    Grüße,
    Stefan
     
Die Seite wird geladen...

mapping