Frage zu mash ups (z.B. eminem vs.nena)

von doctorevil, 18.02.05.

  1. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 18.02.05   #1
    hy!

    ich hätte mal ne Frage die mir die Freunde elektronischer Musik vielleicht beantworten können. In den letzten Jahren erfreuen sich diese mash up-remixe (z.B.Eminems "loose yourself" rap über der Musik von Nena "nur geträumt") ja grosser Beliebtheit und jeder hat bestimmt schon mal so nen SOng gehört.

    Seit ich den ersten Song gehört hab frag ich mich wie man das macht. Ich meine, wie man die Musik ohne Gesang hinkriegt kann ich mir ja noch gerade so vorstellen (stelle ohne Gesang sampeln etc,) aber wie machen die Jungs das, dass sie die Vocal Spur vom Original "runterkriegen".

    Vielleicht kennt sich ja jemadn aus und kann es mir mal erklären.

    Danke

    (Suchfunktion hat nicht weitergeholfen, sorry wenn die Frage schon gestellt wurde)
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 18.02.05   #2
    1) Die spielen es einfach neu ein
    2) benutzen das entspr. Midi file und bauen ggf. die original Sounds nach
    3) bekommen vom Produzenten den/die original Tracks ohne Vocals


    Topo :cool:
     
  3. doctorevil

    doctorevil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 18.02.05   #3
    Die Produzenten rücken freiwillig auch die Vocal-Spuren raus? Hätt ich nicht gedacht!
     
  4. DJ NGE

    DJ NGE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.04
    Zuletzt hier:
    24.08.06
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #4
    Wenn ihnen die Idee gefällt schon.. es sei denn es gibt schon irgendwo ein Accapella, weil vocals aus nem fertigen track rauskriegen ohne irgendwelche Geräusche vom Track überzulassen ist ein Ding der Unmöglichkeit ;)
     
  5. Moonsafair

    Moonsafair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 27.02.05   #5
    Auf manchen CD's oder Maxi-Singles (wie z.B. bei Eminem) hat es Acappella-Versionen drauf. Sprechgesang eignet sich besonders gut für Mash-Ups, da man die Tonhöhe nicht dem anderen Track (z.B. Nur Geträumt) anpassen muss.

    MfG
     
  6. Eliwood

    Eliwood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.08   #6
    Hi@all

    Ich hole den Thread dann mal wieder aus der Versenkung ;) Ich würde gerne auch mal n paar Mash Ups machen, aber habe keine Ahnung davon und das hier hört sich alles sehr kompliziert an :(

    Gibt es nicht irgendwo eine Seite, wo man die Gesangsspuren herbekommt? Fragen die, die das machen denn für jedes Mash Up die Produzenten, ob sie die Spuren bekommen oO?

    Danke schonmal im Vorraus :)

    MfG
    Eliwood =)
     
  7. Mahone

    Mahone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    26.09.12
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    91
    Erstellt: 08.11.08   #7
    Tja, und trotzdem wird es tausendfach gemacht, wie man hört...

    Und das Geheimnis lautet...

    ..DIY Acapella

    Man braucht dazu nur ein (wesentlich häufiger verfügbares) Instrumental, das kann man dann sozusagen von dem Original "abziehen" so dass nur die Vocals übrigbleiben.

    Und so wirds gemacht:

    http://www.youtube.com/watch?v=S0BLpoEYx4U
     
  8. Eliwood

    Eliwood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.08   #8

    Ist dieses DIY Acapella denn ein Programm? Wenn ja: Wo bekomme ich es her^^?

    MfG
    Eliwood :)
     
  9. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 22.11.08   #9
    DIY = Do It Yourself
    Als Programm brauchst du einen halbwegs vernünftigen Audioeditor. Die Theorie dahinter ist, dass du einen Ton mit dem selben Ton in phasenverkehrter Ausführung auslöschen kannst.
    Wenn du nun einen Originalsong und ein Instrumental hast, lässt du beim Instrumental die Phase umkehren und mischt es mit dem Original. Wenn die beiden Audiofiles genau übereinanderliegen, und du ein bisschen Glück hast, löschen jetzt die invertierten Instrumente des Instrumentals die Instrumente in der Orginalversion aus, und übrig bleibt nur der Gesang.
     
  10. Eliwood

    Eliwood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.08   #10
    Ach so, danke :) Naja, ich benutze für alles Audacity, das reicht schon, auch wenn es Freeware ist, oder?

    MfG
    Eliwood :)
     
  11. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 22.11.08   #11
    Jo, Phasenumkehren kannst du mit Effekte -> Invertieren
     
  12. Eliwood

    Eliwood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.07
    Zuletzt hier:
    29.08.13
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.08   #12
    Ok, danke für deine Hilfe, werde das mal ausprobieren ;)

    MfG
    Eliwood :)
     
Die Seite wird geladen...