Frage zu Mittel-/Hochtönern

von NuRadic, 16.05.04.

  1. NuRadic

    NuRadic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    21.06.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.04   #1
    Moin Leute,

    als ich gestern nun endlich mal meine Selfmade-Box richtig testen konnte, war ich ziemlich positiv überrascht, da dröhnt und rauscht nüscht mehr mit einem vernünftigen Verstärker.
    Mein nächstes Problem ist nur: Der Speaker geht max. bis 2kHz und nun muss ich wohl zwangläufig noch einen Mittel-/Hochtäner zusätzlich verbauen mit so einer Frequenzweiche nennt sich das glaub ich.
    Könnt ihr da was günstiges empfehlen, was so ungefähr den Bereich 2kHz bis 4KHz abdecken würde?

    MfG NuRadic
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 16.05.04   #2
    Hey NuRadic,
    ein gutes und preiswertes Hochton Horn das schon bei 2kHz einsetzbar ist währe das NOIR AUDIO - H 960-25 S, oder wenn es etwas teurer sein darf das 18sound XD120, beide sind bestens für dein Vorhaben geeignet.
    Für beide Hörner ist ein Frequenzweichen Schaltplan mit Pegelregler, oder auch eine Fertigweiche verfügbar !
     
  3. NuRadic

    NuRadic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    21.06.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.04   #3
    Danke schonmal für die Antwort, aber eine Frage noch: Wozu gibt es da spezielle Schaltpläne? Kann man die Frequenzweiche nicht einfach zwischen die Verkabelung schalten und gut is :confused:
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.05.04   #4
    da wäre eher n 6 oder 8zöller ratsam!! es handelt sich bei deiner box doch um ne 15er oder?
     
  5. NuRadic

    NuRadic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    21.06.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.04   #5
    That's right, Ede-Wolf. Der Speaker ist der Eminence Omega Pro 15.
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 16.05.04   #6
    Hey NuRadic,
    der Schaltplan ist für die Frequenzweiche (Bauteile) und nicht dafür wie man die Weiche einschleift !

    @ EDE:
    :D Willst Du das Jemand Thorstens "Superidee" umsetzt damit er nachher über die erlebte Enttäuschung berichten kann ? :(
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.05.04   #7
    willst du n noir hochtöner an nen omega Pro koppeln??
    im übrigen: ich spielte lange zeit über ne 15"/8" box! ging gut
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 17.05.04   #8
    Intressant ! :)
    Berichte doch mal welche Speaker verbaut waren und wie die Frequenzweiche bestückt war.
    Wo ungefähr lag die Trennfrequenz ?
    War der 8"er in einer seperaten Kammer untergebracht ?
    War die Kammer als BR oder als geschlossene Box ausgelegt ?
    War die Kammer bedämpft ?
    Wie war der Sound im Vergleich zu den üblichen Baßboxen mit Horn ?

    Ich kann mir gut vorstellen das außer mir noch einige andere User großes Intresse an einen real- Erfahrungsbericht haben !
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.05.04   #9
    bestückt mit deinem lieblingsspeaker + beta 8
    natürlich getrennte volumina! trennfrequenz ca 180hz passiv/6db 15er ca 140 liter, 8er ca. 10 liter

    klingt schön tief! KEINE slap-box hab damit in ner metalband gespielt, geampt wurde mit nem Hartke3500! Das ganze entstand aus ner notlage heraus, weil ich absolut kein geld mehr hatte! die ganze box hat mich so an die 180€ gekostet, wofür sie doch mehr als tauglich war! die 8ter kammern waren mit noppenschaum ausgekleidet, die 15er kammer im achenbachstil verstrebt!
    vorteile: kostet fast nix, klingt untenrum ganz fett, 2 davon und man braucht sich über lautstärke wohl nie mehr gedanken zu machen
    nachteile: sperrig, zum slappen wegen fehlender höhen nicht sooo sehr geeignet, der kappa ist nicht der impulstreueste speaker!
    wenns um low-budget geht halte ich diesen ansatz allerdings für wesentlich sinnvoller als 10er dinger!
     
Die Seite wird geladen...

mapping