Frage zu MP3 Playern, die über USB geladen werden

von Megaherz, 24.05.06.

  1. Megaherz

    Megaherz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    3.06.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 24.05.06   #1
    Hi!
    Ich hab eine Frage. Und zwar ist das Problem folgendes. Mein PC ist schon paar Jahre alt und die USB Anschlüsse zicken manchmal rum. Ich hab vorne und hinten am PC USB Anschlüsse. Einmal schließ ich vorne am PC meinen MP3 Player an und auf einmal sind alle hinteren USB Anschlüsse tot. :eek:
    Meine Frage ist die. Ich hol mir jetzt wahrscheinlich nen neuen, teuren Mp3 Player, den man dann am PC aufladen muss. Angenommen meine USB Anschlüsse am PC zicken irgendwie rum, kann der MP3 Player dann irgendwie Schaden nehmen? Überspannung oder sowas in der Art? Ich will ja nicht, dass der putt geht nur weil mein PC schon alt ist.:(
     
  2. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 24.05.06   #2
    also da würde ich eher erstmal versuchen, das problem mit den usb schnittstellen zu lösen. alles andere wäre mir ja zu heiss. das klingt nämlich verdammt ungewöhnlich, wobei ich eher denke, dass es ein softwareproblem ist
     
  3. Megaherz

    Megaherz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    3.06.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 25.05.06   #3
    Das Problem ist auch nur bei 1 MP3 Player aufgetreten bei anderen gehts.

    Kennt sich jemand mit USB Hubs aus?

    Ich habe mich etwas schlau gemacht und so wie es aussieht haben self-powered HUBs mit eigener Stromversorgung mehr mA.

    Zitat: Self-Powered Hubs haben den Vorteil, dass jedes an ihnen angeschlossene Gerät bis zu 500 mA Strom beziehen kann. Bei Bus-Powered Hubs dürfen der Hub und alle an ihn angeschlossenen Geräte gemeinsam maximal 500 mA beziehen.

    Heißt das, dass ein an den USB Anschluß angeschlossener MP3 Player langsamer aufgeladen wird, wenn ich am PC noch eine Maus oder sonstwas über USB angeschlossen haben, weil das dann alles von den 500mA abgezogen wird? Dann würde der Player bei einem self-powered HUB ja schneller geladen.:confused:
     
  4. MrGentlemen

    MrGentlemen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.05.06   #4
    Also überspannungen wird es mit grosser sicherheit sicherheit nicht geben, weil auf den USB-anschlüssenImmer 5V liegen.
    Und wenn du den MP3 player per USB auflädst dann werden die datenleitungen vom player so blockiert , dass nichts passieren kann, weil die 5V+masse von den datenleitungen unabhängig sind.
    Sprich: der USB anschluss verfügt über 4 leitungen; 5V, masse, Data + und data -
    Und der USB hub wird wie gesagt von den 5V+masse betrieben.
    Die data + und data - anschlüsse sind lediglich für die datenübertragung zwischen pc und dem angeschlossenen gerät zuständen.
    Der Player wird an jedem USB anschluss gleich schnell aufgeladen (die ladezeiten hängen vom MP3 player ab)
    Wegen den hinteren USB anschlüssen, würde ich einfach mal die USB treiber neu installieren (die alten vorher deinstallieren wenn möglich).

    Hoffe ich konnte dir damit helfen :)
     
  5. Megaherz

    Megaherz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    3.06.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 26.05.06   #5
    Danke. :)